Suchergebnis

August Schuler in Siegerpose: Er hat gegen den parteiinternen Gegenkandidaten gewonnen.

Warum August Schuler noch einmal für den Landtag kandidieren darf

CDU-Nominierung in Zeiten der Corona-Pandemie: Was früher gerne schon mal bis nach Mitternacht dauerte, ist am Donnerstagabend in der Argentalhalle in Tettnang-Laimnau in Rekordzeit über die Bühne gegangen. Noch vor 21 Uhr stand fest, dass die Christdemokraten im Wahlkreis 69 (Ravensburg-Tettnang) erneut August Schuler (62) ins Rennen um das Direktmandat für den baden-württembergischen Landtag schicken werden. Allerdings war das Ergebnis knapper, als viele gedacht hätten.

CDU nominiert wieder August Schuler für Landtag

Der Ravensburger Landtagsabgeordnete August Schuler wird erneut von der CDU als Direktkandidat für den Wahlkreis 69 (Ravensburg-Tettnang) bei der Landtagswahl am 14. März 2021 ins Rennen geschickt. Bei der Nominierungsversammlung in Tettnang-Laimnau setzte er sich am Donnerstagabend gegen seinen parteiinternen Konkurrenten, den 34-jährigen Lehrer Christoph Sitta aus Ravensburg, durch. Sitta erzielte jedoch einen großen Achtungserfolg. Auf ihn entfielen 128 Stimmen, das entspricht 42,4 Prozent, auf Schuler 174.

Erneut wird es ein parteiinternes Duell bei einer Nominierungsveranstaltung der CDU geben: Christoph Sitta (links) fordert Augus

Landtagskandidat der CDU Ravensburg-Tettnang: Sitta fordert Schuler heraus

Erneut wird es ein parteiinternes Duell bei einer Nominierungsveranstaltung der CDU geben: Am Donnerstag kämpfen in Tettnang die beiden Ravensburger August Schuler und Christoph Sitta darum, bei den Landtagswahlen im nächsten Jahr für die Christdemokraten im Wahlkreis antreten zu dürfen. Der Ausgang der Abstimmung wird mit Spannung erwartet.

Zuletzt hatte es 2016 vor der Bundestagswahl das Rennen zwischen Axel Müller und Waldemar Westermayer gegeben, das der Weingartener mit knapp 53 Prozent der Stimmen bekanntlich für sich ...

 August Schuler

CDU nominiert den Landtagskandidaten

Der CDU-Bezirksverband Württemberg-Hohenzollern und die CDU-Kreisverbände Bodenseekreis und Ravensburg nominieren am Donnerstag, 23. Juli, ab 19 Uhr in Tettnang den gemeinsamen Landtagskandidaten sowie dessen Ersatzbewerber für den Wahlkreis 69 Ravensburg zur Wahl für den 17. Landtag von Baden-Württemberg.

Wie die Christdemokraten in einer Pressemitteilung schreiben, werden im Rahmen der öffentlichen Wahlkreismitgliederversammlung in der Argentalhalle Laimnau in Tettnang prominente Gäste erwartet, unter anderem der parlamentarische ...