Suchergebnis

 DRK-Ortschef August Hartmann (rechts) mit den geehrten Mitgliedern.

DRK-Versammlung mit besonderer Ehrung

Eine besondere Ehrung hat es bei der Hauptversammlung des Deutschen Roten Kreuzes Bad Wurzach gegeben.

Frank Heydrich wurde im Mai 1959 Mitglied des DRK Bad Wurzach und durfte nun am Freitag die seltene Ehrung für 60 Jahre Mitgliedschaft entgegennehmen. DRK-Ortsvereinsvorsitzender August Hartmann begrüßte die Gäste zur jährlichen Hauptversammlung, für die der Adlersaal in Dietmanns beinahe nicht ausgereicht hätte.

Bau der Rettungswache„Es war ein Jahr der Veränderungen“, blickte August Hartmann zurück.

 Die Ausstellung „Kunst von uns“ mit Arbeiten der Mitglieder des Kunstvereins Aalen in der vereinseigenen Galerie im Alten Ratha

„Kunst von uns“ geht zu Ende

Die Ausstellung „Kunst von uns“ mit Arbeiten der Mitglieder des Kunstvereins Aalen in der vereinseigenen Galerie im Alten Rathaus endet am kommeneden Sonntag, 17. März.

Rund 2000 Besucher haben die Mitgliederausstellung bisher gesehen, bei der auf drei Stockwerken Kunstwerke aus den Gebieten Malerei, Fotografie, Bildhauerei, Goldschmiedehandwerk, Installation sowie Keramik zu sehen sind, die auch erworben werden können.

Teilnehmende Künstler sind: Hans Werner Andexer, Wiebke Bader, Shabitha Balaratnam, Susanne Barth, ...

„Vive la france“: Bauhofchef Tobias Jäggle und die französische Dirigentin Julia Wetzel verstehen sich am Ende der Musikstunde p

Rotwein – und dann Polka statt Baguette-Musik

Die „Bude voll“ ist voll bei Hüttenwirt Andreas Fluhr beim Bürgerball im Klostersaal in Moosheim. Es steht eine Unzahl von Festen an. Da will der „schönste Ort vo Sulga“ nicht zurückstehen und zeigen, wie auf dem Land gefeiert wird.

Eigentlich wollte man eine zünftige Hüttengaudi abziehen, aber dazu noch die Jubiläen 1200 Jahre Stadt Saulgau und 111 Jahre Musikverein Moosheim-Tissen zu stemmen, war doch etwas zu viel. Auf jeden Fall zeigten die Akteure aus Moosheim-Tissen, „dass mir besser feira kennet wia dia en d’r Stadt“.

Pfarrer Peter Zitta, Dekan Thomas Renftle, Diakon Franz Pemsl, Pater Joachim Lang, Diakon Josef Wetzel und Pater Bernhard Anderl

Gemeinde sagt: „Auf Wiedersehen Pater Joachim und Pater Igo“

Wenn sich aus der Größe und Länge einer Abschiedsfeier die Beliebtheit eines Menschen und der Kummer über dessen Weggehen ablesen lassen, dann vermisst die Pfarrgemeinde St. Ambrosius ihren Pater Joachim Lang schon jetzt schmerzlich, bevor er überhaupt abgereist ist, und ihren Pater Igo Gassner, der aus gesundheitlichen Gründen nicht am Fest teilnehmen konnte.

Das Gotteshaus ist bis auf den letzten Platz besetzt. Am Altar steht Pater Joachim Lang und hält seine letzte Sonntagsmesse in der Pfarrgemeinde St.

84 Künstler des Kunstvereins Aalen zeigen im Alten Rathaus bis zum 17. März fast 400 Exponate.

Kunstverein zeigt „Kunst von uns“

„Kunst von uns“ ist schon lange eine Art vielschichtiger Jahresauftakt des Kunstvereins Aalen. Jedes Mal anders, spannend, oft verblüffend und immer überraschend durch den Reichtum unterschiedlichster Genres, Stile und Techniken. Jetzt wurde noch eins draufgesetzt: 84 Vereinsmitglieder zeigen auf drei Stockwerken und wortwörtlich bis unters Dach fast 400 Arbeiten.

Acrylbilder, Steinskulpturen, Fotografien, Keramiken, Collagen bis hin zu einer kompletten Marionettengruppe im Gewande.

 Der Aalener Kunstverein zeigt wieder „Kunst von uns“.

Kunstvereinsmitglieder zeigen ihre Werke auf drei Stockwerken

Am Mittwoch, 20. Februar, wird um 19 Uhr in den Räumen des Kunstvereins Aalen (Altes Rathaus, Marktplatz 3) die Ausstellung „Kunst von uns“ eröffnet, bei der Mitglieder ihre Werke zeigen. Auf drei Stockwerken sind dabei Kunstwerke aus Malerei, Fotografie, Bildhauerei, Goldschmiedehandwerk, Installation und Keramik zu sehen. Die Werke können auch erworben werden.

Teilnehmende Künstler sind: Hans Werner Andexer, Wiebke Bader, Shabitha Balaratnam, Susanne Barth, Svenja Baumann, Toni Baumann, Georgeta Berger, Béla Bisziok, Johannes ...

 In der Handball-Bezirksliga verlor die HSG Fridingen/Mühlheim II gegen die TG Schömberg (rot) mit 21:28 Toren und muss weiter u

Tabellenführer HSG Baar siegt auswärts

Im Spitzenspiel der Handball-Bezirksliga Männer ist der Tabellenführer HSG Baar zu einem Auswärtssieg beim Tabellendritten Rottweil II gekommen. In der Handball-Bezirksliga der Frauen bleibt Nendingen/Tuttlingen/Wurmlingen II nach der Niederlage beim Tabellenzweiten TG Schwenningen weiterhin Schlusslicht.

Bezirksliga MännerHSG Fridingen/Mühlheim II – TG Schömberg 21:26 (10:15). Die Gastgeber fanden besser ins Spiel und hatten in den ersten 16 Minuten die Nase immer knapp vorn.

 Sie haben sich durch ihre Leistung das Sportabzeichen verdient.

Verein verleiht 88 Sportabzeichen an Jung und Alt

Mehrere Mitglieder des Sportvereins Ingoldingen-Muttensweiler-Steinhausen haben das Sportabzeichen der Saison 2018 abgelegt. Das teilt der Verein mit. Der Verantwortliche für den Sportabzeichentreff, Karl Baur, bedankte sich bei den Teilnehmern und besonders bei seinem motivierten Prüferteam. Dieses bestand aus Renate Baur, Veronika Kirsch, Christine Scheffold und Burkhard Richter. Viel Lob erntete auch der Ingoldinger Sportlehrer, Marco Konrad, der mit allen Grundschulklassen am Sportabzeichen teilnahm.

 Christine Wetzel und Simon Föhr freuen sich über ein gelungenes Konzert in der Dettinger Kirche Mariä Himmelfahrt.

2260 Euro für Kinder in Südafrika und Indien

Das „Meditative Dreikönigskonzert“ in der Dettinger Kirche Mariä Himmelfahrt mit Christine Wetzel und Simon Föhr am vergangenen Dreikönigstag ist ein großer Erfolg gewesen: Die Gesamtspendensumme beläuft sich auf 2260 Euro. Die beiden regional bekannten Musiker haben in einem abwechslungsreichen Konzert ihre musikalischen Fähigkeiten dargeboten und gleichzeitig Waisenkinder in Südafrika und ein Kinderheim in Indien finanziell unterstützt.

Die rund 200 Konzertbesucher spendeten insgesamt 2260 Euro für das Projekt „KIDS – Bildung für ...

 Die beiden Musiker Christine Wetzel und Simon Föhr laden am Sonntag nach Dettingen ein.

Dreikönigskonzert für Südafrika

Die beiden regionalen Musiker Christine Wetzel und Simon Föhr, Dirigent der Musikkappelle Dettingen, wollen auch in diesem Jahr in einem einstündigen, meditativen Dreikönigskonzert ihre musikalischen Fähigkeiten darbieten und gleichzeitig Waisenkinder in Südafrika finanziell unterstützen. Das Konzert findet am Dreikönigssonntag, 6. Januar, um 16 Uhr in der Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt in Dettingen statt.

Christine Wetzel studierte an der Staatlichen Hochschule für Musik in Trossingen und Simon Föhr an den Musikhochschulen Freiburg ...