Suchergebnis

Deutsche Drehorte

Die Lokalitäten der Anderen - Deutsche Drehorte

Vor 15 Jahren - am 23. März 2006 - kam das später mit einem Oscar ausgezeichnete Stasi-Drama «Das Leben der Anderen» ins Kino.

Wer in Berlin in der Nähe des berühmten Clubs «Berghain» unterwegs ist, kann hier am Wohnhaus der Filmfiguren Georg Dreyman und Christa-Maria Sieland (gespielt von Sebastian Koch und Martina Gedeck) vorbeispazieren - in der Wedekindstraße, Hausnummer 21.

Auch andere Adressen und Orte in Deutschland sind vielen aus Film und Fernsehen in Erinnerung geblieben und manchmal jahrzehntelang fast ...

Alle Schülerinnen und Schüler bis Klasse 5 aus dem Landkreis Ravensburg waren und sind auch weiter eingeladen, viele Bücher zu l

Buch für Buch den 51 Meter hohen Mehlsack erklommen

Schon zwei Monate nach dem Projektstart am 1. Oktober des vergangenen Jahres haben Leseratten aus dem Landkreis Ravensburg das erste Ziel, den Ravensburger Mehlsack, „erlesen“. Das Bildungsbüro Ravensburg und der Ravensburger Verlag organisieren die Bücherturm-Aktion unter der Schirmherrschaft von Schauspielerin Christine Urspruch.

Alle Schülerinnen und Schüler bis Klasse 5 aus dem Landkreis Ravensburg waren und sind auch weiter eingeladen, viele Bücher zu lesen.

 Was wird 2021 in der Region Wangen passieren? Die SZ hat wieder einmal in die Glaskugel geschaut.

Was im Jahr 2021 in und um Wangen passieren könnte

Was 2021 in und um Wangen so alles passieren wird, das verrät die SZ-Redaktion erneut bereits vorab zum Jahreswechsel. Nachfolgend die (nicht ganz ernst gemeinte) Vorschau auf das neue Jahr.

Januar

Die Haushaltsstrukturkommission fordert aufgrund der angespannten finanziellen Lage weitere Einsparungen. „Es bleibt uns nichts anderes übrig, als die Bürger mit ins Boot zu holen“, sagt OB Michael Lang. Statt des Neujahrsempfangs gibt es dieses Mal einen „Talenteempfang“.

«Tatort: Es lebe der König!»

„Tatort“: Toter Ritter in mittelalterlicher Burg

Die Leiche trägt eine Ritterrüstung. Sie treibt im Wassergraben des Mittelalterschlosses „Haus Lüdecke“ in Münster. Und damit landet erstmals ein Toter in Kettenhemd und Rüstung auf dem Seziertisch von Professor Karl-Friedrich Boerne und seiner Assistentin „Alberich“, Silke Haller.

Kommissar Thiel steht im „Tatort“ Münster in der Folge „Es lebe der König“ vor einem merkwürdigen Fall vor ungewöhnlicher Kulisse.

Die Story, die im Ersten am Sonntag (13.

 Dieses Mal spukt es im Münsteraner „Tatort“: Professor Boerne (Jan Josef Liefers, r) spielt Schnick, Schnack, Schnuck mit dem M

„Tatort“-Kritik: Limbus

Limbus ist der theologische Name der Vorhölle, und durch diese geistert Boerne (Jan Josef Liefers). Mit dabei Thiel (Axel Prahl) als kleinlicher Buchhalter, der den Pathologie-Professor mit dem Ausfüllen unzähliger Formulare quält. Doch hin und wieder kann Boerne aus der Unterwelt entwischen. Was ihm aber wenig nützt, denn einen Geist nimmt die reale Welt nicht wahr…

Man reibt sich die Augen: Was für einen Ausflug ins Unterirdische muten Autor Magnus Vattrodt („Südstadt“) und Regisseur Max Zähle („Bist du glücklich?

Tatort: Limbus

Tatort: Limbus

Klamauk, Slapstick, feine Dialoge: Kommissar Thiel und Professor Boerne haben in der Welt der ARD-„Tatort“-Krimis regelmäßig die höchsten Einschaltquoten. Bei Spitzenwerten schauen mehr als 14 Millionen Menschen zu. Auch wenn die Spannung für das Genre Fernsehkrimi ab und an zu kurz kommt.

Mit der Folge „Limbus“ (Das Erste, Sonntag, 20.15 Uhr) ändert sich das - zumindest zum Teil. Und es gibt es letztes Wiedersehen. Die im Neujahrs-„Tatort“ („Das Team“) ihren schockierenden Serientod gestorbene Friederike Kempter als Nadeshda ...

Münster-«Tatort»

Nächster Münster-„Tatort“: ein letztes Mal Nadeshda

Am Sonntag war Zürich-Premiere, kommendes Wochenende kommt ein österreichischer „Tatort“ - der nächste ARD-Quotenhöhepunkt dürfte dann am 8. November anstehen. Dann steht der nächste Münster-„Tatort“ mit Axel Prahl und Jan Josef Liefers im Programm des Ersten.

Zu sehen ist darin auch nochmal die eigentlich schon in der Improfolge „Das Team“ an Neujahr gestorbene Figur Nadeshda Krusenstern (Friederike Kempter). Es ist ihr letzter „Tatort“ nach 18 Jahren.

Münster-«Tatort»

Nächster Münster-„Tatort“: ein letztes Mal Nadeshda

Am Sonntag war Zürich-Premiere, kommendes Wochenende kommt ein österreichischer „Tatort“ - der nächste ARD-Quotenhöhepunkt dürfte dann am 8. November anstehen. Dann steht der nächste Münster-„Tatort“ mit Axel Prahl und Jan Josef Liefers im Programm des Ersten.

Zu sehen ist darin auch nochmal die eigentlich schon in der Improfolge „Das Team“ an Neujahr gestorbene Figur Nadeshda Krusenstern (Friederike Kempter). Es ist ihr letzter „Tatort“ nach 18 Jahren.

 Johanna Just vom Ravensburger Buchverlag, Kathrin Förster-Kubercyk von der Stadtbücherei, Schirmherrin ChrisTine Urspruch und L

„Büchertürme“ spornen junge Leseratten an, viel zu lesen

Gemeinsam mit dem Ravensburger Buchverlag und der Stadtbücherei haben das Landratsamt und die Buchhandlungen Ravensbuch und Anna Rahm ein Projekt zur Leseförderung gegründet. Teilnehmen können Schulkinder bis Klasse 5, Leseclubs und Fördereinrichtungen der Lesenetze aus dem Landkreis Ravensburg. 560 Teilnehmer hat das Landratsamt schon verzeichnet. Jeden Monat kann man neu in die „Büchertürme“ einsteigen.

„Auf die Idee mit Büchertürmen das Lesen zu fördern kam im Jahr 2011 die Hamburger Kinderbuchautorin Ursel Scheffler“, berichtete ...

Axel Hacke

Köpfe mit Worten füllen

Vielerorts blüht die Kulturlandschaft wieder auf, teilt das Landratsamt Ravensburg mit. Ein Höhepunkt seien die 37. baden-württembergischen Literaturtage vom 17. Oktober bis 14. November in Isny, Leutkirch und Wangen. Schirmherr des Lese-Festivals ist Landrat Harald Sievers. Karten können bereits im Vorverkauf erworben werden.

Pop-up-Slam mit Marina Sigl und Marvin SuckutLesungen bekannter Autoren, darunter Christine Urspruch, Monika Helfer, Karin Kalisa, Karen Köhler, Denis Scheck, Axel Hacke, Rufus Beck und Wladimir Kaminer ...