Suchergebnis

Viele Glaubige nahmen an der Prozession teil.

Krönender Abschluss der Festwoche

Wie in all den vergangenen Jahren hatten sich am Sebastianstag (20. Januar) Hunderte von Menschen nach Haisterkirch aufgemacht, um dem Festgottesdienst und der anschließenden Prozession hinauf nach St. Sebastian beizuwohnen. Etliche Gruppen – etwa eine Wallfahrtsgruppe aus dem südlichen Kreis Biberach mit mehr als 50 Gläubigen – pilgerten direkt zur Kapelle, um dort zu beten und um den Beistand des Heiligen zu bitten.

Frostige Temperaturen beeinträchtigten das Sebastiansfest unwesentlich, die Pfarrkirche war bei Gottesdienstbeginn ...

34 Hobbymaler haben mehr als 90 Arbeiten eingereicht.

Hobbymaler zeigen ihre Kunstwerke

Maler, die sonst nie oder kaum mit ihren Arbeiten an die Öffentlichkeit gehen, hat die Sparkasse Ulm aufgerufen, in der Kassenhalle in Ehingen ihre Werke zu zeigen. 34 Hobbymaler haben mehr als 90 Arbeiten eingereicht.

Ölgemälde, kleine Aquarelle, Abstraktes, Gegenständliches, Collagen – die ganze Bandbreite künstlerischen Schaffens ist unter dem Sammelbegriff „Kunststücke“ jetzt in der Sparkasse zu sehen. Manche der Hobbymaler haben bei der Volkshochschule etliche Malkurse absolviert, andere keinen einzigen, 17-jährige Schüler sind ...

„Bad Waldsee radelt – und gewinnt“: Bürgermeister Roland Weinschenk (links) und Anton Sproll (rechts) überreichten Thomas Girmes

Thomas Girmes gewinnt das Fahrrad

„Bad Waldsee radelt – und gewinnt“, die Fahrrad-Aktion der Stadt ist nun zu Ende gegangen – und 160 radelnde Gewinner wurden ermittelt.

Insgesamt haben 181 Teilnehmer ihre Karten abgegeben und gemeinschaftlich 219 806 Kilometer zurückgelegt. Damit konnte der CO²-Ausstoß um 35 730 Kilogramm reduziert und rund 15 400 Liter Benzin eingespart werden, wie die Stadt in einer Pressemeldung mitteilt. Kilometer-Spitzenreiter ist Wolfgang Hofmeister mit 9220 absolvierten Kilometern.

Dangel und Steiger spenden 100 Mal

Dangel und Steiger spenden 100 Mal

Der Ortsverband Laupheim des Deutschen Roten Kreuzes hat zusammen mit der Stadt Laupheim eine Blutspenderehrung vorgenommen. Dabei wurden insgesamt 59 Menschen ausgezeichnet.

Eine Abordnung der Laupheimer Stadtkapelle begleitete die Ehrung, die von Bürgermeister Rainer Kapellen vorgenommen wurde. „Blut ist etwas ganz besonders und durch nichts zu ersetzen“, sagte er. „Sie alle sind Lebensretter der stillen Art.“

Der stellvertretende Bereitschaftsleiter des DRK Ortsverbandes, Manfred Rolser, fügte einige Zahlen zum ...

Stadtkapelle Waldsee lässt Erinnerungen wachwerden

Zu zwei Konzertterminen hatten das Jugendblasorchester Bad Waldsee und die Stadtkapelle Bad Waldsee am vergangenen Wochenende in die Stadthalle eingeladen. Diese war jeweils gut besetzt.

Nach einer Begrüßung durch Hans Jörg Leuter begann das 2003 gegründete Jugendblasorchester, das 38 Jungmusiker aus den vier Musikkapellen Haisterkirch, Michelwinnaden, Reute- Gaisbeuren und Bad Waldsee umfasst, das dreistündige Konzert. Zum Auftakt wurde eine Western-Suite gespielt, die in einem Streifzug durch Amerika führte.

Realschüler entführen ihr Publikum in die Welt des Musicals

"Let´s Broadway": Unter diesem Titel haben 111 Schülerinnen und Schüler der Realschule Bad Waldsee ein Musiktheater erarbeitet, das das Publikum in zwei ausverkauften Vorstellungen quer durch die Welt des Musicals begleitete. Mit Big-Band, Chor, Theater und Tanz verwandelten die Siebtklässler die Bühne des Jugendhauses einmal mehr in die "Bretter, die die Welt bedeuten". Zum Inhalt: Eliza Doolittle, ein armes, einfaches Mädchen, träumt von der Welt der Reichen und der Schönen - und manchmal werden Träume wahr, wenn man nur fest daran glaubt.

Die Gastschüler aus Bâgé sind da

Der Französisch-Boom an der Realschule ist ungebrochen. Fast 130 Schüler lernen zurzeit die Sprache, die aus Sicht von Fachschaftsleiterin Christine Frommelt nichts von ihrer Bedeutung verloren hat. An der Realschule hat Französisch als eines von drei Wahl-Kernfächern ab Klasse 7 einen hohen Stellenwert. Jetzt steht aber erst einmal ein kleines Jubiläum auf dem Programm: der 30. Schüleraustausch mit Bâgé. Gestern sind die Gastschüler eingetroffen.

Die Gastschüler aus Bâgé sind da

Der Französisch-Boom an der Realschule ist ungebrochen. Fast 130 Schüler lernen zurzeit die Sprache, die aus Sicht von Fachschaftsleiterin Christine Frommelt nichts von ihrer Bedeutung verloren hat. An der Realschule hat Französisch als eines von drei Wahl-Kernfächern ab Klasse 7 einen hohen Stellenwert. Jetzt steht aber erst einmal ein kleines Jubiläum auf dem Programm: der 30. Schüleraustausch mit Bâgé. Gestern sind die Gastschüler eingetroffen.

Sprache klingt wie Musik in den Ohren

Nachgefragt

Frankreich und die französische Sprache haben an der Realschule einen besonderen Stellenwert. SZ-Redakteur Michael Kaiser unterhielt sich mit Realschullehrerin Christine Frommelt (31), die als Leiterin des Fachschaftsbereichs Französisch den 30. Schüleraustausch mit dem Collège "Roger Poulnard" in Bâgé-la-Ville organisiert.

SZ: Welche Bedeutung hat Französisch heute als Fremdsprache?

Christine Frommelt: Die Bedeutung der französischen Sprache als Fremdsprache ist auch heute nicht zu ...

Nachgefragt: Sprache klingt wie Musik in den Ohren

Frankreich und die französische Sprache haben an der Realschule einen besonderen Stellenwert. SZ-Redakteur Michael Kaiser unterhielt sich mit Realschullehrerin Christine Frommelt (31), die als Leiterin des Fachschaftsbereichs Französisch den 30. Schüleraustausch mit dem Collège "Roger Poulnard" in Bâgé-la-Ville organisiert.

SZ: Welche Bedeutung hat Französisch heute als Fremdsprache?

Christine Frommelt: Die Bedeutung der französischen Sprache als Fremdsprache ist auch heute nicht zu unterschätzen.