Suchergebnis

Der Schweizer Nico Elvedi spielt den Ball

Gladbach ohne Elvedi nach Freiburg: Rose lobt Streich

Borussia Mönchengladbach muss im Spiel am Samstag (15.30 Uhr/Sky) beim SC Freiburg weiter auf Nico Elvedi verzichten. Die Muskelverletzung des Abwehrspielers, der schon beim 2:3 gegen Inter Mailand gefehlt hatte, lässt noch keinen Einsatz zu. Der drohende Ausfall des angeschlagenen Tony Jantschke könnte die Personalprobleme in der Defensive des Fußball-Bundesligisten verstärken.

Dennoch hofft Trainer Marco Rose auf den ersten Bundesliga-Sieg der Gladbacher in Freiburg seit März 2002: „Die Freiburger sind nicht nur laufstark, sondern ...

Nicht nur den Freiburger Fans sind Klatschpappen und das, wofür sie stehen, längst ein Dorn im Auge.

Fanforscher: „Bundesliga ist ab sofort wie eine normale RTL-2-Sendung“

Schon vor der Corona-Pandemie war das Verhältnis zwischen organisierten Fans und ihren Vereinen vielerorts zerrüttet – die Krise hat da sogar noch als Brandbeschleuniger gewirkt, ist sich Harald Lange sicher. Felix Alex hat mit dem Fanforscher, der den Lehrstuhl für Sportwissenschaft an der Julius Maximilians Universität Würzburg innehat, über den sich vollziehenden Wandel sowie die Gründe, warum die Diskussionen um Bundestrainer Joachim Löw nur noch halb interessiert, gesprochen.

Freiburgs Roland Sallai (l) im Zweikampf mit dem Mainzer Barreiro

Freiburgs Sallai für Spiel gegen Gladbach wieder fit

Für das Heimspiel gegen Borussia Mönchengladbach kann der SC Freiburg wieder mit Roland Sallai planen. Der Offensivspieler war vor dem 1:1 beim FC Augsburg mit Wadenproblemen kurzfristig ausgefallen, ist inzwischen aber zurück im Mannschaftstraining. „Er stellt wieder eine Option dar“, sagte SC-Trainer Christian Streich vor dem Auftritt am Samstag (15.30 Uhr/Sky), „aber ob er schon die Reife hat, von Anfang an zu spielen, wissen wir noch nicht.“

Changhoon Kwon ist nach seiner Covid-19-Erkrankung noch im Aufbautraining.

Genervte Freiburger

„Dreckstore“ nerven Freiburg bei Sieglos-Serie

Der nächste Stimmungsdämpfer bei der Freiburger Sieglos-Serie sorgte für mächtig Frust. „Wieder so ein abgefälschtes Ding. Da fliegen uns gerade reihenweise solche Dreckstore rein“, sagte Kapitän Christian Günter nach dem 1:1 (0:0) beim FC Augsburg.

Die Führung von Vincenzo Grifo reichte nicht. „Es nervt mich total, da könntest du innerlich durchdrehen“, haderte der Deutsch-Italiener nach seinem dritten Saisontor. „Wir haben das Glück nicht auf unserer Seite, das müssen wir uns zurückholen.

FC Augsburg - SC Freiburg

Freiburgs Sieglos-Serie hält in Augsburg an

So richtig wusste keiner der Spieler nach dem Schlusspfiff, ob er sich über das Unentschieden freuen oder ärgern sollte. Die Sieglos-Serie des SC Freiburg geht in der Fußball-Bundesliga jedenfalls weiter.

Nach zuletzt drei Niederlagen konnte die Mannschaft aus dem Breisgau beim 1:1 (0:0) auswärts gegen den FC Augsburg aber immerhin wieder einen Punkt verbuchen. Nach der Führung von Vincenzo Grifo (64. Minute) waren die Gäste sogar am Dreier dran, bis Ruben Vargas (80.

Rani Khedira (r) von Augsburg und Freiburgs Vincnzo Grifo

Freiburger Sieglos-Serie hält an: Remis in Augsburg

So richtig wusste keiner der Spieler nach dem Schlusspfiff, ob er sich über das Unentschieden freuen oder ärgern sollte. Die Sieglos-Serie des SC Freiburg geht in der Fußball-Bundesliga jedenfalls weiter. Nach zuletzt drei Niederlagen konnte die Mannschaft aus dem Breisgau am Samstag beim 1:1 (0:0) auswärts gegen den FC Augsburg aber immerhin wieder einen Punkt verbuchen. Nach der Führung von Vincenzo Grifo (64. Minute) waren die Gäste sogar am Dreier dran, bis Ruben Vargas (80.