Suchergebnis

Logo der Deutschen Bank

Deutsche Bank sieht sich trotz Corona-Krise auf Kurs

Die Deutsche Bank schöpft ausgerechnet in der Corona-Krise Hoffnung. Nach einem überraschend guten Abschneiden im zweiten Quartal zeigte sich das Geldhaus etwas zuversichtlicher für den Rest des Jahres.

Man arbeite weiterhin auf das ursprüngliche Ziel hin, auch im Gesamtjahr vor Steuern schwarze Zahlen zu schreiben, sagte Finanzchef James von Moltke bei der Vorlage der Zwischenbilanz am Mittwoch. Zwischenzeitlich hatte er sich skeptischer geäußert.

Perspektive bei der Commerzbank

Führungschaos statt klare Perspektive bei der Commerzbank

Die Commerzbank lähmt sich selbst. Fast zehn Stunden haben die Aufsichtsräte des Instituts am Mittwoch zusammengesessen, um einen Ausweg aus der Führungskrise zu finden.

Der Ertrag ist ernüchternd: Eine Vier-Satz-Mitteilung der Bank schreibt fest, was im Grunde am Freitag schon klar war. Konzernchef Martin Zielke geht vorzeitig spätestens Ende Dezember - bleibt aber erstmal, weil es bislang nicht einmal eine vage Vorstellung gibt, wer den teilverstaatlichten Frankfurter MDax-Konzern künftig führen soll.

Wirecard

Wirecard-Insolvenzverwalter: Interesse an Unternehmensteilen

Für Teile des insolventen Zahlungsabwicklers Wirecard gibt es nach Angaben des vorläufigen Insolvenzverwalters ein reges Interesse unter Investoren. Für das Kerngeschäft mit der Herausgabe und Akzeptanz von Kreditkarten sowie davon unabhängige Geschäftsbereiche des Konzerns hätten sich zwischenzeitlich bereits mehr als 100 Interessenten gemeldet, teilte Rechtsanwalt Michael Jaffé am Dienstag im Anschluss an eine Sitzung des vorläufigen Gläubigerausschusses mit.

Wirecard

Deutsche-Bank-Chef zu Wirecard

Deutsche-Bank-Chef Christian Sewing dämpft die Erwartungen an einen möglichen Kauf von Teilen des insolventen Zahlungsdienstleisters Wirecard. Natürlich sei Zahlungstechnologie interessant für die Deutsche Bank als eine der führenden Banken im Zahlungsverkehr weltweit, sagte Sewing am Dienstag in einer Videokonferenz. „Wenn es dann eine potenzielle Gelegenheit gibt, sich mit Technologie zu befassen, bewerten wir das natürlich.“ Sewing betonte jedoch, Zukäufe müssten stets Wert für die Aktionäre schaffen.

Deutsche Bank im Umbruch

Deutsche Bank holt sich Google als IT-Partner ins Haus

Die Deutsche Bank will ihre IT-Probleme unter anderem mit der Hilfe von Google lösen. Die beiden Firmen wollen gemeinsam Finanzdienstleistungen entwickeln und anbieten, teilte die Deutsche Bank am Dienstag in Frankfurt mit.

Das Finanzinstitut bekommt so zum einen Zugang zu den Cloud-Diensten der Alphabet-Tochter. Zum anderen wollen die beiden Unternehmen die nächste Generation technologiebasierter Finanzprodukte entwickeln. „Beide Parteien haben eine Absichtserklärung (Letter of Intent) unterzeichnet und planen, in den nächsten ...

Deutsche Bank

Deutsche Bank meistert US-Stresstest

Nach jahrelangen Problemen im US-Geschäft hat die Deutsche Bank nun erneut den Stresstest der dortigen Notenbank Fed bestanden.

„Im zweiten Jahr in Folge hatte unsere wichtigste Aufsichtsbehörde in den USA weder quantitative noch qualitative Einwände gegen die Kapitalplanung“ der US-Tochter, schrieben die US-Chefin des größten deutschen Geldhauses, Christiana Riley, und Konzernchef Christian Sewing in einem Memo an die Mitarbeiter.

„Dies ist ein gute Nachricht und ein wichtiger Schritt nach vorn.

Eine Kreditkarte von Wirecard liegt auf einem Tisch

Bafin-Chef Hufeld: Wirecard-Bilanzskandal ist „eine Schande“

Die Finanzaufsicht Bafin zeigt sich entsetzt über den Bilanzskandal beim Zahlungsdienstleister Wirecard. „Das ist ein komplettes Desaster, das wir da sehen, und es ist eine Schande, dass so etwas passiert ist“, sagte der Präsident der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, Felix Hufeld, am Montag bei einer Konferenz in Frankfurt. „Wir befinden uns mitten in der entsetzlichsten Situation, in der ich jemals einen Dax-Konzern gesehen habe.“

Die Kritik an der Rolle der Aufsichtsbehörden - inklusive der Bafin - nehme er voll ...

Deutsche Bank

Deutsche Bank treibt Umbau voran

Die Deutsche Bank will ihren Konzernumbau nicht von der Corona-Krise ausbremsen lassen.

„Wir müssen als Deutsche Bank profitabler sein als heute, wenn wir in einer europäischen Konsolidierung eine Rolle spielen wollen“, betonte Konzernchef Christian Sewing bei der Online-Hauptversammlung des Frankfurter Dax-Konzerns. Er sei überzeugt, dass der 2019 eingeleitete Umbau „der beste Weg ist, die Deutsche Bank im internationalen Wettbewerb nachhaltig profitabel aufzustellen“.

Dax

Starke Wall Street hält Dax auf Erholungskurs

Der Dax hat sich am Mittwoch mit starkem Rückenwind aus den USA weiter erholt. Nach einem verhaltenen Start schloss der deutsche Leitindex 1,34 Prozent höher bei 11.223,71 Punkten.

Zwischenzeitlich hatte sich das Börsenbarometer sogar wieder auf das Niveau von Anfang März vorgearbeitet. Der MDax der mittelgroßen Werte stieg um 1,16 Prozent auf 24.478,88 Punkte.

Angesichts fortgesetzter Lockerungen von Beschränkungen wegen der Coronavirus-Pandemie zogen die Kurse an der Wall Street kräftig an und sorgten damit auch ...

Deutsche Bank

Deutsche Bank treibt Stellenabbau voran

Die Deutsche Bank treibt ihren durch die Corona-Krise vorübergehend auf Eis gelegten Stellenabbau wieder voran.

„Wenn wir unser Transformationsprogramm weiter verfolgen, müssen wir (...) die Kosten konsequent weiter senken. Und dazu gehört leider auch, dass wir den Stellenabbau wie geplant umsetzen müssen“, betonte Konzernchef Christian Sewing in dem gestern Abenbd vorab veröffentlichten schriftlichen Redetext zur Hauptversammlung des Frankfurter Dax-Konzerns.