Suchergebnis

 Die evangelischen Christen in Württemberg haben am Sonntag die Kirchengemeinderäte und die Landessynode gewählt.

In Laupheim stimmen nur 14,1 Prozent der Wahlberechtigten ab

Rund 1,8 Millionen wahlberechtigte Mitglieder der Evangelischen Landeskirche in Württemberg waren am Sonntag aufgerufen, ihre Stimme für den Kirchengemeinderat und die Landessynode abzugeben. In den Kirchengemeinden Laupheim, Oberholzheim und Wain haben insgesamt 1210 Menschen gewählt.

LaupheimDie evangelischen Christen aus Laupheim, mit den Ortsteilen Ober- und Untersulmetingen, Baustetten, Harthöfe, Mietingen, Baltringen und Walpertshofen, haben den neuen Kirchengemeinderat der Evangelischen Kirchengemeinde Laupheim gewählt.

 Die neuen Kirchengemeinderäte der evangelischen Kirchengemeinde Laichingen: Sie erhielten noch am Wahlabend am ersten Adventsso

In Laichingen erhalten die neuen Ratsmitglieder eine rote Rose

Unter dem Motto „Meine Kirche. Eine gute Wahl“ ist die Kirchenwahl bei der Landeskirche Württemberg am Sonntag gestanden. Rund 1,8 Millionen wahlberechtigte Mitglieder der evangelischen Landeskirche in Württemberg waren aufgefordert, neue Kirchengemeinderäte sowie eine neue Landessynode zu wählen. Etwa 10 000 Kirchengemeinderäte waren in Württemberg zu finden, die die 1244 Kirchengemeinden der Landeskirche künftig leiten sollen. Zu wählen waren am ersten Adventssonntag auch die 90 Landessynodalen, die den Kirchenkurs auf Landesebene in den ...

Die Ehrungen für 50 Jahre Mitgliedschaft.

Ehinger CDU stellt sich neu auf

Bei der Mitgliederversammlung des CDU-Stadtverbandes Ehingen hat sich an der Spitze einiges getan. So hat sich der Vorsitzende Manfred Nothacker aus beruflichen Gründen nicht mehr zur Wahl gestellt, zu seiner Nachfolgerin wurde Claudia Wiese gewählt.

„Kein Buchstabe im Parteinamen darf verloren gehen. Neues und Bewährtes sind keine Gegensätze. Wir dürfen unsere Werte und Grundorientierung nicht verlieren. Die CDU muss Bestandteil des gesellschaftlichen Lebens bleiben.

 Freude in der Kabine des HCL Vogt nach dem Sieg in der Bezirksklasse bei der HSG Illertal.

Vogts Handballer bleiben Tabellenführer

Die Handballer des HCL Vogt sind in der bisherigen Saison in der Bezirksklasse nicht zu schlagen. Der Sieg bei der HSG Illertal war der siebte Erfolg im neunten Saisonspiel, dazu gab es zwei Unentschieden. Damit steht Vogt weiter auf Platz eins. Einen kleinen Dämpfer gab es dagegen für die Handballerinnen des TV Weingarten.

Frauen-Landesliga: HSG Albstadt – TV Weingarten 29:29 (15:17). – Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase setzte sich der TV Weingarten zwischen der 18.

Spitzenduo Spaichingen und Schömberg setzt sich in Heimspielen klar durch

In der Handball-Bezirksliga Männer haben die Spitzenmannschaften TV Spaichingen und TG Schömberg ihren Vorsprung ausgebaut, denn die Verfolger Ostdorf/Geislingen und Winterlingen-Bitz mussten Federn lassen. Bemerkenswert ist, dass der Tabellenletzte Streichen dem HWB die erste Niederlage beibrachte.

Bezirksliga MännerHSG Albstadt II – HSG Neckartal 25:21 (13:11). Die HSG Albstadt führte schnell 2:0 und setzte sich danach teilweise mit vier Toren ab.

 Das Kreisderby in der Handball-Landesliga zwischen der HSG Baar und der HSG Nendingen/Tuttlingen/Wurmlingen (Orange) in der Tal

HSG NTW gewinnt das Derby bei der HSG Baar 18:14

Die HSG Nendingen/Tuttlingen/Wurmlingen ist Derbysieger: In der Handball-Landesliga Frauen entschied sie das tor-arme Spiel in Talheim gegen die HSG Baar mit 18:14 für sich und ist damit auch nach sechs Spielen ungeschlagen. Von den überbezirklich spielenden Männern aus dem Kreis Tuttlingen siegte nur die HSG Rietheim-Weilheim mit 26:23 gegen den TV Neuhausen/Erms II.

Landesliga FrauenHSG Baar – HSG Nendingen/Tuttlingen/Wurmlingen 14:18 (7:12).

Die Riedlinger Schachspieler unterlagen in beiden Begegnungen.

Niederlagen in der zweiten Begegnung

Sowohl in der Kreisliga als auch in der B-Klasse verloren die Riedlinger Schachspieler ihr zweites Saisonspiel und liegen nun im Mittelfeld der Tabelle.

Riedlingen I empfing zu Hause Jedesheim IV. Thomas Kromer konnte als erster einen Punkt kampflos verbuchen, da die Jedesheimer nur sieben der acht Bretter besetzen konnten. Moritz Ecker erhöhte nach einer Stunde gegen Max Rieger auf 2:0. In einer italienischen Eröffnung hatte er sich mit Weiß Raumvorteil verschafft und die Initiative erlangt.

 IG-Metall Ehrungen: Josef Mischko gratuliert Rudolf Groß für seine 70-jährige Gewerkschaftsmitgliedschaft.

523 treue IG Metaller werden geehrt

Es gibt nicht viele Organisationen, die für ihre Jubilarfeier gleich die komplette Stadthalle brauchen. Die IG Metall schon. Kein Wunder. Schließlich können in diesem Jahr von den rund 11 800 Mitgliedern der IG Metall-Geschäftsstelle Aalen 523 Frauen und Männer ein Jubiläum als Mitglied feiern. Unter diesen Jubilaren waren unter anderem acht Mitglieder seit 70 Jahren dabei und 32 seit 65 Jahren.

Roland Hamm, erster Bevollmächtigter der IG Metall, hieß die Jubilare und Gäste in der Stadthalle willkommen.

TV Spaichingen stolpert überraschend bei der HSG Neckartal

In der Handball-Bezirksliga Männer hat die TG Schömberg mit einem souveränen Sieg bei der Reserve der HSG Albstadt die Tabellenführung ausgebaut. Verfolger TV Spaichingen musste beim Vorletzten HSG Neckartal eine überraschend deutliche Niederlage hinnehmen. In einem Mittelfeldduell setzte sich Fridingen/Mühlheim II sicher bei der Reserve der HSG Rottweil durch. Ostdorf/Geislingen verbesserte sich durch den Heimsieg gegen Aixheim II um einen Platz.

Rat Taldorf benennt Auswahlgremium

In seiner jüngsten Sitzung hat der Taldorfer Ortschaftsrat seine Mitglieder für das Auswahlgremium Ortsmitte Bavendorf gewählt. Es sind dies Margarete Eger (CDU, Stellvertreterin Lynn Kreher), Joseph Bentele (CDU, Kornelia Wachter), Jochen Ott (CDU, Markus Petretti), Martina Lehn (Kommunalpolitischer Arbeitskreis Taldorf, Jürgen Lang) und Kim-Trang Dinh (Kommunalpolitischer Arbeitskreis Taldorf, Dr. Ulrike Unseld-Studemund). Das Gremium hat die abgegebenen Entwürfe zu werten und wird am Freitag, 22.