Suchergebnis

Damir Canadi gibt beim Trainingsauftakt Anweisungen

Nürnberg startet in Training für Zweitliga-Saison

Nach drei Tagen interner Leistungsdiagnostik ist der 1. FC Nürnberg mit einer öffentlichen Trainingseinheit in die Saisonvorbereitung der 2. Fußball-Bundesliga gestartet. Der neue Trainer Damir Canadi schickte seine Truppe am Donnerstagvormittag auf den Platz am Valznerweiher. Mit dabei waren unter anderem die drei Neuzugänge Robin Hack, Felix Lohkemper und Oliver Sorg. Torhüter Christian Mathenia kündigte vor den Fans an, den direkten Wiederaufstieg anzupeilen: „Der Club gehört dahin, wo wir letztes Jahr gespielt haben.

Christian Mathenia

Mathenia verlängert Vertrag beim 1. FC Nürnberg bis 2024

Der 1. FC Nürnberg kann auch nach dem Abstieg aus der Fußball-Bundesliga auf Torwart Christian Mathenia bauen. Der starke Rückhalt des Bundesliga-Rekordabsteigers verlängerte seinen Vertrag bis zum Sommer 2024, teilte der fränkische Traditionsverein mit.

Zuerst hatte der „Kicker“ über diese Personalie berichtet. Mathenia gehörte in dieser Saison zu den Leistungsträgern beim „Club“. Der 27-Jährige war im vergangenen Sommer vom Hamburger SV nach Nürnberg gewechselt und soll bei der Rückkehr in die erste Liga mithelfen.

Christian Mathenia

„Kicker“: Mathenia verlängert Vertrag beim 1. FC Nürnberg

Torwart Christian Mathenia verlängert dem „Kicker“ zufolge seinen Vertrag bei Bundesliga-Rekordabsteiger 1. FC Nürnberg. Wie das Fachmagazin am Dienstag schrieb, wird der 27-Jährige seinen bis zum Sommer 2021 laufenden Kontrakt noch in dieser Woche langfristig ausdehnen. Eine offizielle Stellungnahme lag zunächst nicht vor. Mathenia gehörte in dieser Saison zu den Leistungsträgern beim fränkischen Fußball-Traditionsverein. Er war im vergangenen Sommer vom Hamburger SV nach Nürnberg gewechselt und soll bei der Rückkehr in die erste Liga ...

SC Freiburg - 1. FC Nürnberg

Pleite in Freiburg: Nürnberg verabschiedet sich als Letzter

Nach dem Abpfiff feierten fast alle - nur viele Spieler des 1. FC Nürnberg taten sich nach dem 1:5 beim SC Freiburg und dem Abstieg als Tabellenletzter der Fußball-Bundesliga schwer damit.

„Wenn die einen draußen feiern und du lieferst dann so ein Scheißspiel ab, anders kannst du es nicht sagen, dann ist es einfach kein würdiger Abschied“, schimpfte Torschütze Eduard Löwen am Samstag, nachdem nahezu alle der 24.000 Zuschauer den Club mit viel Applaus bedacht hatten.

Boris Schommers

Schommers über Nürnberger Trainer-Entscheidung: Legitim

Der 1. FC Nürnberg muss in seinem vorerst letzten Fußball-Erstligaspiel am Samstag (15.30 Uhr) beim SC Freiburg auf Verteidiger Ewerton, Mittelfeldspieler Ondrej Petrak und Flügelspieler Matheus Pereira verzichten. Wie der scheidende Coach Boris Schommers zudem am Donnerstag sagte, steht hinter einem Einsatz von Offensivkraft Yuya Kubo ein Fragezeichen. Als Belohnung für die zurückliegenden Leistungen im Training und die Loyalität werde der frühere Freiburger Patric Klandt als zweiter Torwart hinter Stammkeeper Christian Mathenia in den ...

1. FC Nürnberg - Borussia Mönchengladbach

Absteiger Nürnberg trauert

In tiefer Trauer verabschiedeten sich die frustrierten Nürnberger Spieler nach ihrem neunten Bundesliga-Abstieg von ihren treuen Fans.

„Wir verneigen uns vor tausenden treuen Herzen - die sich für rot und schwarz zerreissen“, stand auf dem Banner geschrieben, mit dem Kapitän Hanno Behrens & Co. nach dem Schlusspfiff über den Rasen liefen. „Wir trauern jetzt gemeinsam und gehen durch dieses Tief gemeinsam durch“, sagte Verteidiger Georg Margreitter nach dem 0:4 (0:0) am vorletzten Spieltag gegen Borussia Mönchengladbach.

Virgil Misidjan und Oscar Wendt

Absteiger Nürnberg trauert: Borussia kämpft um Königsklasse

In tiefer Trauer verabschiedeten sich die frustrierten Nürnberger Spieler nach ihrem neunten Bundesliga-Abstieg von ihren treuen Fans. „Wir verneigen uns vor tausenden treuen Herzen - die sich für rot und schwarz zerreissen“, stand auf dem Banner geschrieben, mit dem Kapitän Hanno Behrens & Co. nach dem Schlusspfiff über den Rasen liefen. „Wir trauern jetzt gemeinsam und gehen durch dieses Tief gemeinsam durch“, sagte Verteidiger Georg Margreitter nach dem 0:4 (0:0) am vorletzten Spieltag gegen Borussia Mönchengladbach.

Frust

„Haben uns selbst geschlagen“: Nürnberger Pannen

Hanno Behrens sagte, was man sagen muss, wenn man im Abstiegskampf fünf Punkte Rückstand und nur noch zwei Spiele hat. „Wir werden daran glauben und weiter Gas geben. Im Fußball hat es schon alles gegeben“, meinte der Kapitän des 1. FC Nürnberg.

Die gute Nachricht für den Tabellenvorletzten war: Dank der Stuttgarter Niederlage in Berlin ist der Abstieg aus der Fußball-Bundesliga auch nach dem drittletzten Spieltag noch nicht perfekt. Die schlechte Nachricht aber ist: Durch das eigene 0:2 (0:1) beim VfL Wolfsburg ist die Hoffnung auf ...

VfL Wolfsburg gegen 1. FC Nürnberg

Nürnberg nach 0:2 beim VfL noch nicht abgestiegen

Die Chancen auf den Klassenerhalt werden für den 1. FC Nürnberg immer geringer, sind aber weiterhin intakt. Der Tabellenvorletzte der Fußball-Bundesliga verlor am Samstag mit 0:2 (0:1) beim VfL Wolfsburg und konnte sich nach dem Schlusspfiff bei Hertha BSC bedanken. Da die Berliner zeitgleich den Tabellen-16. VfB Stuttgart besiegten, ist der Abstieg des FCN noch nicht perfekt. Die Mannschaft von Trainer Boris Schommers geht jetzt mit einem Rückstand von fünf Punkten auf den Relegationsplatz in ihre letzten beiden Spiele gegen Borussia ...

VfL Wolfsburg - 1. FC Nürnberg

1. FC Nürnberg: Abstieg vermieden, weiter Hoffnung verloren

Noch lange nach dem Schlusspfiff stand Nürnbergs Torwart Christian Mathenia in seinem Strafraum und blickte enttäuscht ins Leere.

Nein, der 1. FC Nürnberg ist auch nach dem 0:2 (0:1) beim VfL Wolfsburg noch immer nicht abgestiegen. Aber nein, neue Hoffnung auf den Klassenerhalt hat dieser drittletzte Spieltag auch trotz der Niederlage des VfB Stuttgart in Berlin nicht gebracht.

Der Tabellenvorletzte geht weiter mit einem Fünf-Punkte-Rückstand auf den Relegationsplatz in seine beiden letzten Spiele gegen Borussia ...