Suchergebnis

 Christian Luib

Ein Trio übernimmt für Christian Luib

„Die Trennung war einvernehmlich. Christian Luib ist ein super Trainer, wir respektieren seine Entscheidung. Es hat halt nicht funktioniert“, sagt Bad Buchaus Abteilungsleiter Christian Contzen über die Trennung von Trainer Christian Luib. Nach dem Spiel gegen den SV Hohentengen trennten sich beide Seiten. Null Punkte aus den bis zu diesem Zeitpunkt absolvierten sechs Spielen war nicht das, was sich Verein und Trainer vor der Saison erhofft hatten.

 Immer einen Schritt schneller am Ball ist am Sonntag der FV Bad Saulgau (rechts: Sandro de Vittorio) gegen den SV Bad Buchau (l

Erleichterung im Oberschwabenstadion

Der FV Bad Saulgau kann doch noch gewinnen. Gegen den Tabellenletzten SV Bad Buchau siegte die Mannschaft von Trainer Markus Keller am Sonntagnachmittag mit 4:1. Beiden Mannschaften war von Beginn an anzumerken, was auf dem Spiel stand.

Die erste Neuigkeit auf Seiten des Gastes gab es schon vor dem Spiel. Christian Luib ist nicht mehr Trainer der Bad Buchauer. „Nach dem Spiel gegen Hohentengen haben wir uns getrennt. In beiderseitigem Einvernehmen“, sagte nach der Partie Lukas Schuster, der am Sonntag erstmals alleine als ...

 Ostrachs Markus Schöb (links) im Zweikampf mit Mengens Mittelfeldspieler Patrick Klotz.

Geh mal Bier hol’n

„Hol mir mal ne Flasche Bier, sonst streik’ ich hier“. Das Zitat von Alt-Bundeskanzler Gerhard Schröder, geäußert bei einem Sommerfest von Bergarbeiterkumpeln im Jahr 2000, verwurstet von Entertainer Stefan Raab zu einem veritablen Hit (Platz zwei in Deutschland, siehe You-Tube) versuchte Mengens Kapitän Alexander Klotz am Samstag nach dem Sieg im Derby gegen den FC Ostrach umzusetzen. Er nahm Geld in die Hand, begab sich zum Kiosk im Ostracher Buchbühlstadion und orderte eine Kiste Bier für seine Mannschaft.

 Florian Dangel (gelbes Trikot) erfahrener Spieler bei der SG Hettingen/Inneringen

Hettingen/Inneringen und Buchau könnten überraschen

Die Fußball-Bezirksliga startet am Wochenende 20. bis 22. August in die neue Saison 2021/2022. Nach zwei abgebrochenen Spielzeiten hoffen alle Vereine darauf, dass die nun beginnende Saison endlich fertig gespielt werden kann. Die „Schwäbische Zeitung“ stellt in einer sechsteiligen Serie die zwölf Starter aus der Region Bad Saulgau/Riedlingen/Sigmaringen vor und beleuchtet, welche Wechsel es gab und sprach mit den Verantwortlichen zu ihren Erwartungen in dieser Saison.

Martin Bleile ist vom SV Weingarten zum SV Oberzell gewechselt.

Fußball-Landesliga IV: Wechsel in der Sommerpause 2021/22

In der Fußball-Landesliga IV hat es in der Sommerpause einige Vereinswechsel gegeben. Die „Schwäbische Zeitung“ gibt einen Überblick darüber, wer wohin gewechselt ist.

FC 07 Albstadt

Zugänge: Fatih Ezgin (TSG Balingen II), Mario Gericke (FC Holzhausen), Kevin Schneider (SV Union Lohne).

Abgänge: Akin Aktepe (SV Bronnen), Luigi Crincoli (FV Rot-Weiß Ebingen), Daniel Dehner (TSV Ofterdingen), Sebastian Schetter (SV Rangendingen), Richard Titer (SC Wellendingen).

 Die ersten Testspiele sind vereinbart.

Landesligisten setzen erste Tests an

Die neue Fußballsaison steht vor der Tür - auch im Bezirk Donau. Die ersten Testspiele sind fixiert, mit denen sich die Mannschaften auf die neue Spielzeit 2021/2022 vorbereiten möchten. Vor allem in der Landesliga sind die Planungen weit fortgeschritten.

Der TSV Riedlingen startet am 27. Juni in die Testspielphase. Gegner der Mannschaft um Trainer Hans Hermanutz zum Auftakt ist zu Hause der SV Ringschnait (Bezirksliga Riß), ehe am Samstag, 10.

 Christian Luib.

Christian Luib übernimmt SV Bad Buchau

Christian Luib wird zur neuen Saison 2021/2022 Trainer des Fußball-Bezirksligisten SV Bad Buchau. Das hat der Verein bekanntgegeben. Vergangene Woche hatte der bisherige Trainer Daniel Hörtkorn seinen Abschied zum Saisonende verkündet. Mit Christian Luib sei es der neuen Abteilungsleitung gelungen, „die entstandene Lücke hochwertig zu füllen“, heißt es in der Mitteilung des Vereins. „Mit Christian Luib kommt ein junger und dynamischer Trainer an den Federsee.

 Ostrachs Kapitän Andreas Zimmermann (weißes Trikot) beim torlosen Unentschieden gegen die TSG Balingen II (v.l.): Tim Göttler,

Schwieriger Saisonstart

Seit Ende Oktober ruht der Fußball im Amateurbereich. Der Abbruchsaison 2019/2020 scheint sich pandemiebedingt eine weitere Saison anzuschließen, die nicht so über die Bühne gebracht wird, wie es sich die Verantwortlichen des Württembergischen Fußball-Verbandes (WFV) gedacht haben. In der fußballlosen Zeit wirft die „Schwäbische Zeitung“ einen genaueren Blick auf die Klubs. In dieser Folge steht Landesligist FC Ostrach im Mittelpunkt, für den die Saison bislang nicht nach Wunsch verlief.

Markus Blum

Vereine zeigen Verständnis

Die „Schwäbische Zeitung“ hat einige Stimmen aus der Region zur Saisonunterbrechung im Amateurfußball zusammengetragen. Im Wesentlichen herrscht Verständnis und Zustimmung zum Vorgehen der Bundes- und der Landesregierungen.

Eine jähe Vollbremsung durch die Saisonunterbrechung erlebt der Lauf des famos gestarteten Aufsteigers TSV Riedlingen, derzeit Tabellenzweiter der Landesliga, punktgleich mit Spitzenreiter FC Albstadt. Markus Blum, Abteilungsleiter der Rothosen, sagt: „Dass der Spielbetrieb ab Montag unterbrochen wird, war ja ...

FCO-Kapitän Andreas Zimmermann (hier gegen Laupheim) soll die Mannschaft führen.

Schafft Ostrach die Wende?

Im Spiel eins nach dem Trainerwechsel trifft der FC Ostrach am Samstag zu Hause in der Fußball-Landesliga auf den TSV Nusplingen. Für den FCO der Auftakt zu einer Serie gegen Mannschaften, die mit den Ostrachern im Tabellenkeller stehen. Der TSV Riedlingen muss beim SV Kehlen antreten, der FC Mengen peilt beim TSV Trillfingen Punkte an, um sein Saisonziel doch noch zu erreichen.

FC Ostrach - TSV Nusplingen (Sa., 15.30 Uhr). - Im fünften Heimspiel der Saison empfängt der FC Ostrach den Tabellenfünfzehnten vom TSV ...