Suchergebnis

 Gestalten gemeinsam den OEW-Kultursommer (von links): Simon Bayer, U&D Weingarten, Veith Hübner, Einhaldenfestival, Fabian Ruf,

„Umsonst & Draußen“ ergänzt den OEW-Kultursommer

Unter der Schirmherrschaft von Landrat Harald Sievers veranstaltet der Landkreis Ravensburg dieses Jahr zum dritten Mal den OEW-Kultursommer. Zu den etablierten Veranstaltungen – dem Einhaldenfestival, den Internationalen Wolfegger Konzerten und dem Isny Opernfestival – gesellt sich jährlich ein per Wettbewerb ausgewähltes Projekt. Der Gewinner des diesjährigen Wettbewerbs ist das „Umsonst & Draußen Weingarten“, teilt das Landratsamt Ravensburg mit.

Bei der Generalversammlung der Abtsgmünder Bank wurden die erreichten Ziele von 2018 besprochen sowie Mitglieder wieder gewählt

Abtsgmünder Bank verzeichnet weiterhin ein solides Wachstum

Die Abtsgmünder Bank verzeichnet trotz Niedrigzinsniveau weiterhin ein moderates Wachstum und kann sich damit nachhaltig ihre Selbstständigkeit sichern. Das haben die Veranwortlichen bei der jüngsten Generalversammlung des Geldinstituts betont. Das Führungsteam geht aber trotzdem davon aus, dass das niedrige Zinsniveau weiterhin belastend wirken wird.

Der Vorstandschaft wurde im Rahmen der Versammlung in der Kochertal-Metropole ein gutes Zeugnis ausgestellt.

 Fordert gegen den FC Leutkirch letztmals volle Konzentration ein: Ochsenhausens Kapitän Andreas Ludwig.

Wiedergutmachung ist angesagt

Der SV Ochsenhausen empfängt am letzten Spieltag in der Fußball-Landesliga den FC Leutkirch (Anstoß: Samstag, 15.30 Uhr). Der FCL steht als Absteiger fest, der SVO ist als Tabellenneunter im gesicherten Mittelfeld angesiedelt. Ochsenhausen könnte mit einem Sieg noch einen Rang nach oben klettern, bei einer Niederlage im ungünstigsten Fall noch zwei Plätze in der Tabelle abrutschen.

Für einige Ochsenhauser wird die Partie noch ein spezielles Spiel werden.

Das Blasorchester des Kreisgymnasiums Riedlingen überzeugte mit einem begeisternden Konzert.

Blasorchester erzeugt Gänsehautfeeling

Das Jahreskonzert des sinfonischen Blasorchesters des Kreisgymnasiums Riedlingen verbindet stets den Höhepunkt instrumentaler Arbeit eines Schuljahres wie auch den Abschied der Abiturienten mit dem Leistungskurs Musik. Beides floss in einem fulminanten Klangerlebnis zusammen, das auch bei Schulleiterin Anja Blüthgen Gänsehautfeeling verursachte.

Nicht nur bei „Aurelia Borealis“ von Rossano Galante, das Dr. Ralf Uhl als erstes seiner Interpretationen dirigierte, zeigte sich die ganze Bandbreite des Instrumentariums des mit 75 ...

Thole und Wickler

Thole/Wickler werden zur WM-Hoffnung - Frauen schwächeln

Das Hamburger Duo Julius Thole und Clemens Wickler wird immer mehr zum Hoffnungsträger für die Heim-WM der deutschen Beachvolleyballer.

Die Damen sind dagegen von ihrer Weltmeisterschafts-Form noch ein großes Stück entfernt. Das Nationalteam Thole/Wickler kehrt mit einem guten fünften Platz vom Welttour-Turnier in Tschechien zurück. „Ein Ergebnis, mit dem wir sehr zufrieden sein können, schließlich haben wir nicht gegen irgendjemanden verloren“, kommentierten die deutschen Meister ihr Abschneiden beim Vier-Sterne-Event.

Der Löwe brüllt nicht, sondern singt zum Empfang der Gäste im Geschichtsmuseum in Regensburg die bayerische Hymne.

Museumseröffnung: Haus der Bayerischen Geschichte in Regensburg

Was ist Bayern? Lederhose und Weißwurst, Bier und Oktoberfest, dazu ein extravaganter König in Neuschwanstein und millionenschwere Kicker, die mit ihrem „Mia san mia“-Schlachtruf den Soundtrack zum Landesmarketing liefern. Bayern ist ein Klischee. Das Museum, das sich nun in Regensburg der musealen Darstellung des Landes der Bayern, Franken und Schwaben widmet, umgeht diese Stilisierungen nicht, sondern versucht, sie zu hinterfragen. 200 Jahre bayerischer Geschichte werden in Geschichten erzählt.

 Bernhard Häger mit Bereitschaftsleiter Christian Hinterreiter und den Geehrten und Bürgermeistern.

DRK Öpfingen-Rißtissen stellt Seniorennachmittag ein

Das DRK Öpfingen-Rißtissen stellt aufgrund der zuletzt geringen Teilnehmerzahl den Seniorennachmittag ein. „Wir glauben, dass unsere Senioren einfach des Ausgehens müde sind“, sagte der Vorsitzende Bernhard Häger. Nach 54 Jahren geht damit eine Tradition zu Ende. Die Teilnehmerzahl sank von Spitzenwerten mit über 100 Besuchern, sogar zum Beispiel 170 Personen im Jahr 2009 auf 52 Personen 2018, 48 Personen 2017 und 100 Personen im Jahr 2016, dabei war ein Abholservice angeboten worden.

 Symbolfoto

Ortschaftsrat: Wiest abgewählt, Grad stolpert fast über Wahlmodus

Ein Problem, eine Überraschung: Der Gemeindewahlausschuss der Stadt Bad Wurzach hat am Dienstagmittag die Ergebnisse der Ortschaftsratswahlen in den neun Teilgemeinden bekannt gegeben.

In Arnach hätte der Wahlmodus der Mehrheitswahl mit Interessentenliste statt Wahlvorschlägen Matthias Grad junior fast den Platz im Ortschaftsrat gekostet. Nach Auszählung des örtlichen Wahlvorstandes war er nur auf Platz neun. 185 Wähler hatten auf den Wahlzettel nur „Matthias Grad“ geschrieben.

Die Ergebnisse der Kommunalwahl in Baindt

Diese Ergebnisse der Kommunalwahl meldet die Gemeindeverwaltung in Baindt:

Wahlberechtigte: 4094

Wahlbeteiligung: 59,7 Prozent

Fraktionen: Freie Wähler (FW): 15 625 Stimmen (50,8 Prozent); CDU: 7590 Stimmen (24,7 Prozent); Bündnis 90/Die Grünen: 7566 Stimmen (24,6 Prozent).

Gewählt sind von den FW: Stefan Konzett (2163 Stimmen), Heiko Bayer (1872 Stimmen), Florian Kränkle (1528 Stimmen ), Simon Gauder (1414 Stimmen), Jürgen Schad (1406 Stimmen), Alexander Svoboda (1361 Stimmen), Yvonne Jaudas ( 1250 ...

 Der neue Ochsenhauser Gemeinderat hat 19 Mitglieder.

Ochsenhausen: Das ist der neue Gemeinderat

Die Freien Wähler sind die Gewinner der Gemeinderatswahl in Ochsenhausen. Sie erhielten insgesamt 22 408 Stimmen (37,3 Prozent), die CDU kommt auf 21 282 Stimmen (35,5 Prozent). Beide Listen sind im neuen Gemeinderat mit jeweils sieben Sitzen vertreten. Das Sozial Ökologische Bündnis (SÖB) konnte 9657 Stimmen (16,1 Prozent) verzeichnen und hat künftig drei Mitglieder im Gemeinderat. Weitere zwei Vertreter stellt die Liste Pro-Ox, die insgesamt 6665 Stimmen (11,1 Prozent) holte.