Suchergebnis

Andreas Keller hat als Trainer der ersten Mannschaft des SC 04 für eine Saison verlängert.

Andreas Keller verlängert als Trainer beim SC 04 Tuttlingen

Der Ball ruht zwar coronabedingt immer noch, doch auch beim Fußball-Landesligisten SC 04 Tuttlingen laufen bereits die Planungen für die kommende Saison. Trainer Andreas Keller hat derweil beim SC 04 für eine weitere Saison verlängert. Bei der zweiten Mannschaft gibt es hingegen personelle Änderungen auf der Trainerbank. Andreas Wetzel übernimmt die Reserve von Andreas Franz.

Bereits Ende Februar war die Vertragsverlängerung zwischen dem SC 04 und Trainer Andreas Keller fix gemacht worden.

Matchwinner

Nürnberg mit spätem Remis - Darmstadt siegt in Aue

Der 1. FC Nürnberg steckt im Abstiegskampf der 2. Fußball-Bundesliga fest und muss weiterhin um den Klassenverbleib bangen.

Die seit nunmehr vier Spielen sieglose Mannschaft von Trainer Jens Keller schaffte im Derby bei Jahn Regensburg durch ein Eigentor von Tim Knipping in der Nachspielzeit noch das 2:2 (1:1), wartet damit aber immer noch auf den ersten Sieg nach der Corona-Pause. Trotz des ersten Treffers nach 297 Minuten durch Mikael Ishak, der zu seinem ersten Einsatz in diesem Jahr kam, gerieten die Gäste durch die Treffer von ...

Erik Wekesser und Hanno Behrens

Nürnberg mit Remis in Regensburg: Lage dennoch brenzlig

Für den 1. FC Nürnberg verkompliziert sich die Lage in der 2. Fußball-Bundesliga immer mehr. Der „Club“ rettete am Dienstagabend im Auswärtsspiel in Regensburg in der Nachspielzeit dank eines Jahn-Eigentors zwar ein 2:2 (1:1), verpasste aber einen so nötigen Erfolg im Kampf um den Klassenerhalt. Falls der Keller-Rivale Karlsruher SC am Mittwoch gewinnt, rutschen die Franken auf den Abstiegs-Relegationsrang. Regensburg dagegen steht nun bei 35 Punkten und kommt der ominösen 40-Zähler-Marke sowie der Rettung näher.

Jahn Regensburg - 1. FC Nürnberg

Nürnberg mit spätem Remis in Regensburg

Der Lage für den 1. FC Nürnberg im Abstiegskampf der 2. Fußball-Bundesliga bleibt weiter bedrohlich. Die Franken retteten beim SSV Jahn Regensburg in der Nachspielzeit ein 2:2 (1:1), verpassten aber wichtige Punkte zum Klassenverbleib.

Bei einem Sieg des Karlsruher SC am Mittwoch würde der „Club“ auf den Abstiegs-Relegationsrang 16 abrutschen. Die Mannschaft von Trainer Jens Keller ging früh in Führung durch Mikael Ishak (11. Minute). Andreas Albers (44.

Jens Keller

Reaktionen zu den Freitag-Spielen der 2. Bundesliga

Nürnberg/Heidenheim (dpa)-

Jens Keller (Trainer 1. FC Nürnberg): „Die Mannschaft hat Moral gezeigt. Wir haben nicht nur den Aluminiumtreffer. Die Mannschaft hat alles investiert. Ich bin nicht zufrieden mit dem Punkt. Ich will nicht mehr von Pech reden: Die Torchancen müssen wir machen.“

Hanno Behrens (Kapitän 1. FC Nürnberg): „Es ist eine ernste Situation. Die Leistungen sind in Ordnung. Wir müssen nur die Punkte holen. (...

Konstantinos Mavropanos gegen Christoph Daferner

FCN im Pech: Behrens verpasst Happy End beim 1:1 gegen Aue

Der 1. FC Nürnberg hat den dringend benötigten Heimsieg im Abstiegskampf der 2. Fußball-Bundesliga nicht erzwingen können. Die Franken kamen bei ihrer Geisterspiel-Premiere im Max-Morlock-Stadion gegen Erzgebirge Aue am Freitagabend trotz einer energischen Schlussoffensive nicht über ein 1:1 (0:0) hinaus.

Beide Tore erzielten die Gäste: Dimitrij Nazarov traf mit dem Kopf (51. Minute). Doch Abwehrspieler Sören Gonther (63.) traf bei einem Klärungsversuch ins eigene Tor.

Jens Keller

Keller fordert Sieg gegen Aue: „Müssen unseren Job machen“

Trainer Jens Keller richtet beim 1. FC Nürnberg den Fokus im Abstiegskampf der 2. Fußball-Bundesliga exklusiv auf die eigenen Aufgaben. „Wir brauchen nicht auf andere Plätze zu schauen. Wir müssen unseren Job machen“, sagte der 49 Jahre alte Keller vor dem ersten Geister-Heimspiel im Max-Morlock-Stadion am Freitag gegen den Tabellensechsten Erzgebirge Aue. Das „große Ziel“ seien drei Punkte. Keller richtete am Donnerstag klare Worte an seine Profis: „Sie müssen jetzt Leistung mit Toren versehen und die Punkte holen.

 Die neue Ausstellung im Kunstmuseum am Hohenkarpfen startet nun an Pfingsten.

Ausstellung startet nun am Pfingstwochenende

Nachdem die für den 5. April angekündigte Eröffnung der Frühjahrsausstellung auf Grund der Coronavirus-Pandemie entfallen musste, öffnet das Museum der Kunststiftung Hohenkarpfen am Pfingstwochenende die Ausstellung „Christian Landenberger – Landschaftsimpressionen und Figurenkompositionen“. Landenberger (geboren 1862 in Ebingen, verstorben 1927 in Stuttgart) zählt zu den bedeutenden deutschen Impressionisten und gilt als Begründer der schwäbischen Freilichtmalerei, so eine Pressemitteilung.

Derby

Bielefeld verpasst Sieg - VfB verliert in letzter Minute

Später Schock für das Spitzentrio in der 2. Fußball-Bundesliga: Tabellenführer Arminia Bielefeld sowie die Verfolger Hamburger SV und VfB Stuttgart haben beim Wiederbeginn nach der Corona-Pause in der Schlussphase wichtige Punkte verspielt.

Der seit acht Spielen unbesiegte Spitzenreiter Bielefeld musste am Sonntag gegen den VfL Osnabrück in letzter Minute das 1:1 durch Marcos Alvarez hinnehmen. Fabian Klos (17. Minute/Foulelfmeter) hatte die Ostwestfalen in Führung gebracht.

Der Schiedsrichter zeigt Nürnbergs Torwart die Rote Karte

Nach Rot für Mathenia: Nürnberg verliert 0:1 bei St. Pauli

Der 1. FC Nürnberg hat beim Neustart der 2. Fußball-Bundesliga nach mehr als einer halben Stunde in Unterzahl eine späte Niederlage kassiert. Im Anschluss an die Rote Karte für Torhüter Christian Mathenia (55. Minute) wegen einer Notbremse verloren die Franken am Sonntag auswärts gegen den FC St. Pauli mit 0:1 (0:0). Lange wehrte sich der „Club“ tapfer, bis Viktor Gyökeres die Gastgeber jubeln ließ (84. Minute).

Die Nürnberger waren im ersten Durchgang die bessere Mannschaft und erspielten sich die Mehrzahl der Chancen.