Suchergebnis

Schweine

CDU und SPD können sich nicht einigen: Staatliches Tierwohl-Logo kommt wieder nicht

Auf ein staatliches Logo für Fleisch und Wurst aus besserer Tierhaltung müssen Supermarktkunden weiter warten.

Das lange geplante Tierwohlkennzeichen kommt bis zur Bundestagswahl nicht mehr zustande, wie die Koalitionsfraktionen von Union und SPD vor der letzten regulären Parlamentswoche ab dem 21. Juni deutlich machten.

Das Kabinett hatte Gesetzespläne von Agrarministerin Julia Klöckner (CDU) für eine Kennzeichnung auf freiwilliger Basis bereits 2019 auf den Weg gebracht - seitdem steckten sie im Bundestag fest.

 Neuer Bundestrainer der U18-Nationalmannschaft: Alexander Dück aus Schwenningen.

Alexander Dück wird U18-Bundestrainer

Der Schwenninger Alexander Dück wird Bundestrainer. Der ehemalige Wild-Wings-Verteidiger und Nachwuchstrainer betreut künftig die U18-Eishockey-Nationalmannschaft Deutschlands.

Angefangen hatte Dück die Saison noch im Schwenninger Nachwuchs, als U17-Trainer der Wild Wings Future. Dann wechselte der 41-Jährige als Co-Trainer zu den Aktiven Towerstars Ravensburg in die DEL2, um schließlich zum Trainerstab bei der Nationalmannschaft weiterzuziehen.

DEB-Team

„Komplexe abgelegt“: DEB-Team sieht sich in der Weltspitze

Deutschlands Eishockey fühlt sich trotz der bitteren Enttäuschung zum WM-Abschluss endgültig in der Weltspitze angekommen.

Müde von einer letzten Party-Nacht in Riga im Mannschaftskreis, aber entsprechend stolz landeten die Nationalspieler an verschiedenen Flughäfen in Deutschland und schworen sich, künftig öfter nach Medaillen zu greifen.

DEB-Team in Weltspitze angekommen

«Wir haben bei der Nationalmannschaft unsere Komplexe abgelegt», sagte Kapitän Moritz Müller nach dem vierten Platz in Riga.

DEB-Team will nun Bronze

Halbfinal-Frust wegstecken: DEB-Team will WM-Bronze holen

Mit jeder Menge Trotz und der Sehnsucht nach der ersten WM-Medaille seit 1953 gehen die deutschen Eishockey-Nationalspieler in das Spiel um Bronze.

Gegen die USA will sich die Auswahl des Deutschen Eishockey-Bundes am heutigen Sonntag (14.15 Uhr/Sport1) in Riga für eine starke Weltmeisterschaft mit dem erhofften besten Abschneiden seit 68 Jahren belohnen. Die in diesem Turnier herausragende Leidenschaft soll das 1:2 im Halbfinale gegen Titelverteidiger Finnland schnell vergessen machen und zum Überraschungserfolg führen.

Großer Jubel

DEB-Team bereitet sich auf Halbfinale vor

Im ersten WM-Halbfinale seit elf Jahren kommt es für die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft zum schnellen Wiedersehen mit Titelverteidiger Finnland.

Gegen den Champion von 2019, die Heimat von Bundestrainer Toni Söderholm, hatte die Auswahl des Deutschen Eishockey-Bundes erst am 29. Mai in Riga knapp mit 1:2 in der Vorrundengruppe verloren. Am 5. Juni (17.15 Uhr/Sport1) kämpft Deutschland gegen die Finnen um einen Platz im WM-Endspiel.

Starkes Team

DEB-Team will gegen die Schweiz ins Halbfinale

Mit einem Prestigeerfolg über die Schweiz will sich das Eishockey-Nationalteam bei der Weltmeisterschaft in Lettland die Medaillenchance sichern.

Ein Erfolg im Viertelfinale von Riga am Donnerstag (15.15 Uhr/Sport1) wäre gleichbedeutend mit dem ersten Halbfinaleinzug seit elf Jahren bei einer WM. «Es wird ein geiles Viertelfinale, ich kann es kaum erwarten», sagte der frühere NHL-Verteidiger Korbinian Holzer.

DIE AUSGANGSLAGE: Das Team von Bundestrainer Toni Söderholm wird sich spielerisch wohl steigern müssen.

Eishockey-WM: Deutschland - Lettland

„Wichtig, dass wir mehr wollen“: Eishockey-Märchen wie 2010?

Nun soll für die Medaillenchance ein emotionales Kapitel Eishockey-Geschichte gegen die Schweiz wie 2010 her.

Selbstkritisch gehen die Cracks von Bundestrainer Toni Söderholm in Riga ihre Halbfinal-Mission an und wollen mit einem vergleichbaren Prestigesieg gegen den Erzrivalen wie bei der Heim-WM vor elf Jahren ihrem gewachsenen Ehrgeiz gerecht werden.

Mit einem Leistungssprung soll am Donnerstag (15.15 Uhr/Sport1) der Einzug ins Halbfinale gelingen.

DEB-Team

DEB-Team vor entscheidenden Spielen - Zunächst gegen USA

Wohl erstmals mit NHL-Stürmer Dominik Kahun tritt das deutsche Eishockey-Nationalteam heute bei der WM in Riga gegen die USA an (15.15 Uhr/Sport1). Es ist das vorletzte Vorrundenspiel, es geht um die Teilnahme am Viertelfinale.

DIE AUSGANGSLAGE: Deutschland verlor nach dem furiosen WM-Start mit drei Siegen zuletzt zwei Partien in Serie und steht unter Druck. Für das Minimalziel Viertelfinale müssen dringend Punkte her. Theoretisch genügt bereits am Montag ein Sieg nach 60 Minuten gegen die USA, dann müsste Kasachstan anschließend ...

Niederlage

Frust bei DEB-Team, Viertelfinale wird „Kopfsache“

Das WM-Minimalziel wird für Deutschlands Eishockey-Team zur Nervenprobe, die Hoffnungen für die Viertelfinal-Qualifikation ruhen nun insbesondere auf NHL-Stürmer Dominik Kahun.

Ausgerechnet vor den beiden entscheidenden und kniffligen Vorrundenspielen gegen die Top-Nation USA am Montag (15.15 Uhr) und Gastgeber Lettland am Dienstag (19.15 Uhr/jeweils Sport1) steckt das Team von Bundestrainer Toni Söderholm in einem Stimmungstief. «Wir sind frustriert, wir haben einen höheren Anspruch mittlerweile», klagte der langjährige ...

Toni Söderholm

Söderholm will Sieg gegen seine Heimat Finnland

Nach der willkommenen Abwechslung an der Ostsee plant Eishockey-Bundestrainer Toni Söderholm den erneuten und dringend benötigten WM-Coup gegen sein Heimatland.

Am Samstag (19.15 Uhr/Sport) soll der Auswahl ein ähnlicher Erfolg gegen Finnland gelingen wie bei der zuvor letzten WM 2019, als Deutschland den späteren Weltmeister schlug. «Das ist unser Anspruch», sagte Söderholm per Videoschalte in Riga: «Eishockey-Deutschland sollte sich darauf vorbereiten, dass es keine außergewöhnliche Situation ist, dass man Kanada oder eine andere ...