Suchergebnis

 Die TSG Hofherrnweiler-Unterrombach hat 220 Sportlerinnen und Sportler ausgezeichnet.

Fusionsgespräche mit SSV Aalen sind vom Tisch

Bei einer Feier in der TSG-Halle hat am Samstag die TSG Hofherrnweiler-Unterrombach 220 Sportlerinnen und Sportler für ihre Erfolge geehrt. Vorsitzender Achim Pfeifer wertete dies als Resultat der hervorragenden Arbeit, die in den Abteilungen geleistet werde.

Er bezog auch Stellung zu den immer wieder aufkommenden Spekulationen über eine Fusion der TSG mit dem VfR Aalen und SSV Aalen. „Mit dem VfR hat es zu keinem Zeitpunkt ernsthafte Gespräche über dieses Thema gegeben“, sagte Pfeifer.

Schweden - USA

Zahlen, Daten und Fakten nach der WM-Gruppenphase

Die Gruppenphase ist mit den letzten vier Partien abgeschlossen. 36 von insgesamt 52 Spielen der Fußball-WM sind absolviert.

Die Frauenfußball-Fans erlebten in den ersten 13 Turniertagen in Frankreich eine gute Organisation, viele unterhaltsame Spiele auf hohem Niveau. Und es bewahrheitete sich, dass die internationale Spitze breiter geworden ist. „Es gab viele enge Spiele und einige Überraschungen. Ich denke, dass sich das in der K.o.-Runde noch verstärken wird“, bilanzierte Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg.

Deutsche Fußballerinnen jubeln

WM-Generalprobe: Deutsche Fußballerinnen schlagen Chile

Mit einem 2:0 (2:0) gegen Außenseiter Chile hat das deutsche Frauen-Nationalteam die Generalprobe für die Fußball-Weltmeisterschaft bestanden. Acht Tage vor Beginn des Turniers in Frankreich war die deutsche Elf gegen engagierte, aber harmlose Chileninnen klar überlegen, ließ aber auch viele Chancen aus. Vor 10 135 Zuschauern in Regensburg trafen Alexandra Popp (29. Minute) und Carolin Simon (45.+2) am Donnerstag für die DFB-Auswahl.

„Ein Sieg ist immer wichtig für den Kopf, aber gerade auch die Art und Weise hat uns sehr zufrieden ...

Jubel

Deutsche Fußballerinnen schlagen Chile

Mit einem 2:0 (2:0) gegen Außenseiter Chile hat das deutsche Frauen-Nationalteam die Generalprobe für die Fußball-Weltmeisterschaft bestanden.

Acht Tage vor Beginn des Turniers in Frankreich war die deutsche Elf gegen engagierte, aber harmlose Chileninnen klar überlegen, ließ aber auch viele Chancen aus. Vor 10.135 Zuschauern in Regensburg trafen Alexandra Popp (29. Minute) und Carolin Simon (45.+2) für die DFB-Auswahl.

„Ein Sieg ist immer wichtig für den Kopf, aber gerade auch die Art und Weise hat uns sehr zufrieden ...

 Jede Menge erfolgreiche Sportler konnte die TSG beim Ehrungstag für ihre Leistungen, Titel, Aufstiege und Siegerplätze ehren.

TSG ehrt 225 erfolgreiche Sportler

Es läuft bei der TSG Hofherrnweiler-Unterrombach. Beziehungsweise die Mitglieder laufen. Nämlich die Abteilungen von einem Titel und Platz auf dem Siegertreppchen zum nächsten. So konnte in einem regelrechten Ehrungsmarathon die beeindruckende Zahl von 225 erfolgreichen Sportlern für ihre Leistungen ausgezeichnet werden. Nicht nur deshalb ist man bei der TSG hoch zufrieden. So sagte dann auch der Vorsitzende Achim Pfeifer: „Die Dinge laufen so gut wie noch nie, wir stehen richtig gut da.

SV Darmstadt 98 - Hamburger SV

Sieg in Darmstadt: Hamburger SV stoppt Abwärtstrend

Durchatmen beim Hamburger SV: Mit einem Auswärtssieg beim SV Darmstadt 98 hat der Bundesliga-Absteiger seinen Abwärtstrend der vergangenen Wochen gestoppt. Das Team des bereits in die Diskussionen geratenen Trainers Christian Titz gewann am Freitagabend mit 2:1 (2:0).

Die HSV-Tore vor 17 400 Zuschauern am ausverkauften Böllenfalltor erzielten Aaron Hunt in der 13. und Lewis Holtby in der 45. Minute. Für Darmstadt traf Serdar Dursun (89.


In Gala: Die Abiturienten des Hariolf-Gymnasiums.

Zweimal die Traumnote 1,0 am Hariolf-Gymnasium

44 Schülerinnen und Schüler freuen sich über das bestandene Abitur am Hariolf-Gymnasium. Leonie Schirle und Mario May erreichten einen Traumschnitt von 1,0. Der Gesamtschnitt des Jahrgangs liegt bei 2,4. Insgesamt erhalten zehn Schülerinnen und Schüler einen Preis, neun eine Belobigung. Der jüngste Abiturient ist 16 Jahre alt.

Die Abiturienten sind:

Alissa Bauer, Verena Blumentrath (P), Anna Brenner, Darja Denisov, Anna-Marie Ebert, Luca Gold (P), Amelie Grimm (P), Marvin Heiler, Leonie Horn (P), Lorenz Hügler (B), Isabel ...

Den Test auf schneebedeckten Kunstrasen haben die Essinger bereits für sich entscheiden können. Nun wartet mit der TSG Hofherrnw

Testspiel-Derby bei der TSG

Die Landesliga-Fußballer der TSG Hofherrnweiler-Unterrombach empfangen an diesem Mittwoch (19 Uhr) den Verbandsligisten TSV Essingen im heimischen Sportpark.

Zuletzt besiegte die Elf von Benjamin Bilger den Bezirksligisten SV Neresheim mit 3:1. Timo Frank, Julian Köhnlein und Niklas Groiß erzielten die Treffer gegen das Team um Ede Künhold. Der erste Durchgang war ausgeglichen. Erst in der zweiten Hälfte hatte die TSG mehr vom Spiel. Neresheim war bissig und machte den Fußballern aus der Aalener Weststadt das Leben schwer.


Die TSG Hofherrnweiler-Unterrombach konnte wieder zahlreiche erfolgreiche Sportler und Sportlerinnen ehren. Insgesamt waren es

Letzter Versuch: Mitgliederentscheid zur McArena

Der größte Aalener Sportverein ist noch nicht „satt“: Um seine knappen Kapazitäten für die über 2000 Mitglieder zu erhöhen, will die Vorstandschaft der TSG Hofherrnweiler-Unterrombach bereits im März mit dem Bau der McArena im VR-Bank-Sportpark beginnen. Entscheiden soll darüber eine außerordentliche Mitgliederversammlung um die Faschingszeit. Zuvor gab’s aber einen wahren Ehrungs-Marathon: Über 270 erfolgreiche Sportler konnte die große Sportfamilie am Samstag ehren.

Bargaus Schlussmann Lukas Huttenlauch hatte eigentlich nicht viel zu tun im Derby gegen die TSG Hofherrnweiler-Unterrombach, ver

Fußball-Landesliga: Riefs Köpfchen ist drei Punkte wert

Am vierten Spieltag der Fußball-Landesliga hat Germania Bargau die TSG Hofherrnweiler-Unterrombach empfangen. Für die Hofherrnweilermer ist es nach dem Duell gegen Waldstetten bereits das zweite Derby binnen sieben Tagen gewesen. Dieses Mal ist es aber positiver verlaufen: dank eines Kopfballtreffers von Johannes Rief hat sich die TSG mit 1:0 durchgesetzt und den leichten Negativtrend aufgehalten. Dagegen hat Bargau nunmehr in vier Spielen vier Niederlagen kassiert und ziert das Tabellenende.