Suchergebnis

 Jaquino (Tim Rößner) wirbt um die Liebe von Marzelline (Indira Hechavarria).

Ein außergewöhnliches Musikereignis

„Fidelio“ im Beethoven-Jahr zu spielen, das war für die Verantwortlichen, allen voran Gesamtleiter Friedrich-Wilhelm Möller, fast schon Chronistenpflicht. Und wenn auch durch die Corona-Bestimmungen vieles von dem, was das Inszenierungsteam mit Bühnenbild und Kostümen fertig vorbereitet hatte, dann doch ausfallen musste, so war man sich am Samstagabend im Saal der Waldorfschule einig: Der „konzertante Streifzug“ durch Ludwig van Beethovens „Befreiungsoper“ - mit den von Dirigent Möller erzählend-kommentierenden Einschüben - ließ nichts ...

Die Chorgemeinschaft Taktzente im coronabedingten Abstand vor der Allgäuer Alpenkulisse sendet einen Gruß nach Prato.

Zwei Videokonzerte verbinden die Partnerstädte

Die Kulturnacht und der Italienische Abend sind der alljährliche Höhepunkt der vielfältigen Begegnungen zwischen Prato und Wangen, teilt die Stadt Wangen mit. Dieses Jahr werde es keine Auftritte und Bewirtung auf dem Marktplatz geben. Wangener und Prateser möchten sich aber an den beiden Abenden wenigstens durch Grußbotschaften nahe sein und hätten dazu zwei Videokonzerte auf die Beine gestellt. Das Wangener Video ist ab Freitag, 7. August, online zu sehen, das Prateser ab Samstag, 8.

Nach dem Willen der Gemeindeversammlungsteilnehmer soll die Kirche in Schwarzenbach saniert und nicht durch einen Neubau ersetzt

Pfarrkirche Schwarzenbach soll umfassend saniert werden

Die Botschaft hat die Menschen in Schwarzenbach getroffen. Das Dach ihrer mehr als 60 Jahre alten Pfarrkirche ist akut einsturzgefährdet. Seit Anfang März darf das Gotteshaus nicht mehr betreten werden. Die Frage heißt jetzt: Welche Maßnahmen müssen und sollen ergriffen werden? Um sich innerhalb der Mitglieder einen guten Über- und Einblick zu verschaffen, hatte der Kirchengemeinderat zu einer Gemeindeversammlung eingeladen. 80 Personen nahmen am Samstagabend daran teil.

 Circa 30 Bewohner des Stephanuswerks lauschten dem Fensterkonzert.

„Kein Schwein ruft mich an, keine Sau interessiert sich für mich...“

Um 16.45 Uhr ist das E-Piano und die Verstärkeranlage zwischen den Wohnheimen im Stephanuswerk aufgebaut. Musikschullehrer Christian Feichtmair und Kirchenmusiker Christian Schmid stehen bereit zum circa einstündigen, vierten Fensterkonzert. Zuvor haben die beiden bereits die Bewohner der Sonnenhalde mit altbekannten Volksliedern und Ohrwurm-Schlagern beglückt, positioniert sowohl auf der Ost- als auch auf der Westseite, damit alle Bewohner zusehen, bei offenen Fenster zumindest zuhören können.

 Saxophonist Christian Segmehl machte mit Kirchenmusiker Christian Schmid am Piano den Auftakt zu einer neuen Reihe von „Fenster

Freude, Trost und Abwechslung

Mit vier musikalischen Fensterkonzerten sind am Dienstag die Bewohner der Plegeeinrichtungen Haus Sonnenhalde und des Stephanuswerks beschenkt worden.

Wie Isny Marketing mitteilt, machte Saxophonist Christian Segmehl aus Wuchzenhofen in Begleitung von Kirchenmusiker Christian Schmid am Piano den Auftakt zu einer neuen Reihe von „Fensterkonzerten“ für Heimbewohner Freude, Trost und Abwechslung – . Ein wenig „Freude, Trost und Abwechslung“ sollen die jeweils rund 30-minütigen Konzerte für die Menschen bringen.

 Miriam Heuberger am (Klavier), Christian Feichtmair (Bariton) und Hajo Fickus (Texte) präsentieren die „Songs of Travel“ im Wan

„Songs of Travel“ im Weberzunfthaus in Wangen

„Let the singer sing his song“ lautet die sinngemäße englische Übersetzung des Sprichwortes „Reisende soll man nicht aufhalten“. Unabhängig von den politischen Entwicklungen auf den britischen Inseln präsentieren nun drei bekannte Künstler der Region am Sonntag, 26. Januar, um 11 Uhr unter dem Titel „Songs of Travel“ bei einem geförderten Konzert der Stadt Wangen ausschließlich englisches Liedgut sowie Texte von William Shakespeare, heißt es in einer Pressemitteilung der Jugendmusikschule Württembergisches Allgäu.

„Klänge wie aus einer anderen Welt“: Jelena Engelhardt bezauberte in Schwarzenbach mit ihrem Harfenspiel die Zuhörer.

„Nun singet und seid froh“

Himmlisch schöne Klänge, Lieder und Texte wie aus einer anderen Welt! Das vorweihnachtliche Chor- und Instrumentalkonzert am vierten Adventssonntag in der Pfarrkirche St. Felix und Regula in Schwarzenbach war eine wunderbare Einstimmung auf das Weihnachtsfest. Kirchen- und Kinderchor, ein Bläserensemble der Jugendmusikschule (JMS) und vor allem die Harfenspielerin Jelena Engelhardt verzauberten die vielen Zuhörer mit ihren Liedern, Instrumentalstücken und Klängen.

JMS-Chöre singen am vierten Advent

Auf Einladung des Katholischen Kirchenchores in Isny singen der Jugend- und der Kammerchor der Jugendmusikschule Württembergisches Allgäu unter der Leitung von Christian Feichtmair am Samstag, 21. Dezember, festliche Weihnachtslieder aus verschiedenen Ländern der Welt sowie Werke von Benjamin Britten und Edvard Grieg. Der Beginn ist laut Pressemitteilung um 19 Uhr in der Kirche St. Maria in Isny. Der Kinderchor „La Cantoria“ ist am Sonntag, 22. Dezember, um 17 Uhr in der Schwarzenbacher Pfarrkirche St.

 Die evangelischen Christen, hier die Stadtkirche in Wangen, wählen am Sonntag.

Alles zur Kirchenwahl in Wangen und Amtzell am Sonntag

Knapp 4000 evangelische Christen sind am Sonntag, 1. Dezember, zur Kirchenwahl aufgerufen. Dabei stimmen sie nicht nur über die Mitglieder der Landessynode ab, sondern auch über die neuen Kirchengemeinderäte vor Ort. Im Raum Wangen stehen für die neun zu besetzenden Ämter zehn Kandidaten zur Verfügung.

Was macht der Kirchengemeinderat?

Kirchengemeinderat, Pfarrerinnen und Pfarrer leiten gemeinsam die Gemeinde. Zusammen treffen sie alle wichtigen finanziellen, strukturellen, personellen und inhaltlichen Entscheidungen, ...

Die Jugendmusikschule Württembergisches Allgäu starten in ein neues Schuljahr

Mit Beginn des neuen Schuljahres starten auch die Chöre der Jugendmusikschule Württembergisches Allgäu (JMS) wieder in eine neue Saison. Mit über 150 singenden Kindern und Jugendlichen in allen Altersstufen gehören die Chöre der JMS zu den erfolgreichsten Kinder- und Jugendchören in Deutschland, was die jungen Allgäuer Sänger zuletzt beim Deutschen Chorfest in Stuttgart unter Beweis gestellt haben, teilte die JMS mit.

Für Chorleiter Christian Feichtmair steht bei allen ehrgeizigen Zielen laut Pressemitteilung aber vor allem die ...