Suchergebnis

BMW - autonom fahrendes Fahrzeug

KI-Experte Boos empfiehlt Schwerpunkt „autonomes Fahren“

Deutschland sollte sich nach Einschätzung des renommierten Computerwissenschaftlers Chris Boos bei seinen Digitalisierungsbemühungen auf das Thema „autonomes Fahren“ fokussieren.

„Wir brauchen ein Thema, hinter dem sich alle versammeln können“ sagte der KI-Experte, der als Mitglied des Digitalrats die Bundesregierung berät, dem Nachrichten-Portal „t-online.de“. Boos zog einen Vergleich zur Ankündigung des damaligen US-Präsidenten John F.

 Bei der Wahl zur Fupa-Mannschaft geht es derzeit um die Mittelfeldspieler.

Schoppenhauer führt beim Fupa-Mittelfeld

Die Wahl der Torhüter und der Abwehrspieler für die Fupa-Auswahl steht fest. Bis Dienstag, 23.59 Uhr, gibt es noch die Chance, seine Stimme für die Mittelfeldspieler abzugeben. Die Spieler mit den meisten Stimmen dürfen am 13. Juli in Bad Waldsee gegen den FV Ravensburg auflaufen.

Am Montagnachmittag (Stand 16.30 Uhr) führte Pascal Schoppenhauer vom TSV Riedlingen das Voting der Mittelfeldspieler an (317 Stimmen). Es folgten Nico Kölbel (Bergatreute, 226), Christian Glaser (Mietingen, 135) und Dominik Boos (Oberzell, 134).

Die Kaufmännischen Berufsschule der Fritz-Erler-Schule verabschiedet die 25 Absolventen der Winterprüfung.

Alle Winterprüflinge bestehen

Schulleiterin Ursula Graf und Abteilungsleiter Markus Pluskat der Kaufmännischen Berufsschule der Fritz-Erler-Schule Tuttlingen haben bei einer Abschlussfeier 25 kaufmännische Auszubildende verabschiedet. Alle an der schriftlichen Abschlussprüfung teilnehmenden Auszubildenden bestanden den schulischen Teil ihrer Ausbildung. Im Januar werden sie vor den Prüfungsausschüssen der IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg ihre praktische Prüfung ablegen.

Die verabschiedeten Auszubildenden absolvierten aufgrund ihrer Vorbildung eine verkürzte ...


Die E2 des TSV Tettnang bejubelt den Titelgewinn.

TSV Tettnang fährt Doppelmeisterschaft ein

Eine beeindruckende Bilanz haben die beiden E-Juniorenmannschaften des TSV Tettnang in ihrer Spielrunde hingelegt. Sowohl die E2 als auch die E1 holten sich am letzten Spieltag den Meistertitel, wie der Verein mitteilt.

In ihrer abschließenden Partie besiegte die E2 den SG Argental II mit 8:2 und holte sich, für alle Beteiligten etwas überraschend, den Titel. Dabei bewiesen die Jungs der beiden Trainer Volker Boos und Chris Volz in einigen Spielen eine tolle Moral, als Sie zur Halbzeit in Rückstand lagen, um dann die Spiele mit ...

Haie-Legende

Lüdemanns letzte Eiszeit: Haie-Legende feiert Abschied

Es ist der wirklich allerletzte Auftritt auf der Eishockey-Bühne für Mirko Lüdemann. Bei „Lüde's letzter Eiszeit“ am Samstag (16.30 Uhr) wollen rund 12 000 Zuschauer in der Kölner Lanxess Arena den Rekordspieler der Deutschen Eishockey Liga (DEL) noch einmal feiern.

1197 Erstliga-Partien bestritt er für die Kölner Haie und hat sich dabei den Ruf als großer Schweiger erworben. Vor seinem Abschiedsspiel war der 42-Jährige kaum wiederzuerkennen.


Die kreiseigene Ferdinand-von-Steinbeis-Schule in Tuttlingen.

Ferdinand-von-Steinbeis-Schule vergibt Preise

Im vergangenen Schuljahr haben wieder zahlreiche Auszubildende beziehungsweise Schüler in den 1. und 2. Klassen der Gewerblichen Berufsschule, den einjährigen Berufsfachschulen, der zweijährigen Berufsfachschule sowie am Technischen Gymnasium in Tuttlingen der Ferdinand-von-Steinbeis-Schule überdurchschnittliche Leistungen erbracht. Die 3. Berufsschulklassen erhalten ihre Preise und Belobigungen nach ihrer gewerblichen Abschlussprüfung, die vom 10.

Die mit einem Preis oder einer Belobigung ausgezeichneten Schüler, darunter die Beste, Svenja Kefer (vordere Reihe, 4. von links

188 Schüler bestehen Abschlussprüfung

98,4 Prozent der Auszubildenden der Ferdinand-von-Steinbeis-Schule haben ihre theoretische Gesellen-Prüfung geschafft. Svenja Kefer, Elektronikerin Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik, beschäftigt bei Werner Kefer, Elektro- und Gebäudetechnik in Seitingen-Oberflacht war mit einem Noten-Durchschnitt von 1,2 die beste Absolventin.

In einer Abschlussfeier beglückwünschte der stellvertretende Schulleiter Peter Karsten die Absolventen zu ihrem Berufsschulabschluss.

Martin Renn (rechts) ist einer der Gewinner der Vorbereitung des FC Ostrach auf die neue Saison unter dem neuen Trainer Jürgen H

Die Mannschaft stellt sich von selbst auf

Die lange Vorbereitungszeit des FC Ostrach hat am Sonntag ihr Ende. Im ersten Spiel der neuen Landesligasaison treten die Zebras beim Aufsteiger Stetten an. Gutes Omen: Bereits vor drei Wochen reiste die Elf von Trainer Jürgen Hähnel auf die Alb und siegte gegen die Grün-Weißen in der ersten Runde des Pokals des Württembergischen Fußball-Verbandes (WFV) glatt mit 4:1.

Ein gutes Omen, aber mehr nicht. „Uns ist allen klar, dass das ein ganz anderes Spiel wird, als es das Pokalspiel war“, sagt Ostrachs Trainer Jürgen Hähnel, der die ...

Meßkircher Realschule zeichnet Schüler aus

Folgende Schüler der Grafen-von-Zimmern-Realschule Meßkirch haben vor den Ferien Preise für besondere Schulleistungen (Notendurchschnitt bis zu 1,6) erhalten:

Klassen 5: Patrick Wille, Carolin Sessler; Klassen 7: Lorena Walz; Klassen 8: Mara Kienzler, Lukas Dörfelt; Klassen 9: Elisa Schilling, Miriam Schmid, Ricco Isele, Selina Deufel, Sophia Weber, Alicia Hermann; Klassen 10: Tina Joos, Felix Mutschler, Eva Kempf, Magdalena Kienzler, Nicolai Stärk.

Team Tirol dominiert Pfullendorfer Finaletappe

Nach vier Etappen in 13 Tagen überzeugten die Fahrer in allen Klassen auf dem sehr harten Bergkurs in Pfullendorf und trotzten Wind und Kälte. Im Eliterennen siegte der erst 18-jährige Gregor Mühlberger (Tirol Cycling Team) mit zwei Sekunden Vorsprung vor Marathon-Vizeweltmeister Moritz Milatz (BMC). Den Sprint um Platz drei gewann der Tiroler Maximilian Kuen vor MTB-Nationalfahrer Julian Schelb (Kirchzarten). Im Rennen zwei fuhr Jugendfahrer Mario Spengler (Diessenhofen) solo allen anderen Konkurrenten davon.