Suchergebnis

Harfenspielerin Melinda Rodrigues brachte Märchenerzählerin Annika Hofmann nach Oberdischingen mit.

Himmlisches Spiel beim Oberdischinger Künstlerabend

Für zauberhafte Klänge auf der Harfe sorgte Melinda Rodrigues in Oberdischingen beim Künstlerabend. 65 Zuhörer, auch nach der Pause, nahmen daran teil. Der Künstlerabend fand organisiert vom Team der Oberdischinger Volkshochschule am späten Sonntagnachmittag im Saal des Rathauses statt. Die Harfenspielerin ist bekannt im Ort durch frühere Konzerte, die einen wunderbaren Eindruck hinterließen, wie von Organisationsseite zurecht angekündigt war. Melinda Rodrigues entführte mit ihrem himmlischen Spiel die Zuhörer in geistige Sphären.

Braunkohletagebau im brandenburgischen Jänschwalde

Klimaschutz-Index: Deutschland nur „mäßig“ - und hinter Indien,Ukraine oder Brasilien

Deutschland schneidet im Klimaschutz-Ranking mehrerer Umweltorganisationen in diesem Jahr etwas besser ab.

Dank Kohleausstiegs-Kompromiss, Klimapaket und internationalem Einsatz machte Deutschland im Klimaschutz-Index vier Plätze gut und landete auf Rang 23, liegt aber hinter Staaten wie Indien, der Ukraine oder Brasilien.

Die Gesamtbewertung lautet „mäßig“, wie Germanwatch, das Climate Action Network (CAN) und das New Climate Institute am Dienstag auf der UN-Klimakonferenz in Madrid mitteilten.

 Monika Hartmann und Angela Maier (von links) haben als Crazy Ladies im Alamannenmuseum gesungen.

Die Crazy Ladies stimmen in den Advent ein

Die Crazy Ladies Monika Hartmann und Angela Maier haben im Alamannenmuseum mit weihnachtlichen Liedern, heiteren Gedichten und lustigen Texten begeistert.

Mit dem Lied „Es ist für uns eine Zeit angekommen“ begann die Sängerin und Gitarristin Monika Hartmann das etwas andere Adventskonzert. „Süßer die Glocken nie klingen“, der afroamerikanische Spiritual „Go tell it on the mountain“, „Der kleine Trommelmann“ und „Auf dem Berge, da wehet der Wind“ waren weitere stimmungsvolle Lieder.

 Professor Dr. Carsten Sauer.

Professor Carsten Sauer übernimmt Lehrstuhl für Soziologie

Die Zeppelin-Universität (ZU) hat Professor Dr. Carsten Sauer auf den Lehrstuhl für Soziologie – Schwerpunkt Sozialstrukturanalyse berufen. Der gebürtige Frankenthaler kommt laut ZU-Pressemitteilung vom Fachbereich für Soziologie der Radboud Universität Nijmegen und forscht und lehrt nun an der Zeppelin-Uni zu sozialer Ungleichheit.

„Die ZU ist ein hervorragender Standort für Forschung und Lehre“, erklärt Sauer. „Ich freue mich nicht nur, ein Teil von ihr zu werden, sondern insbesondere auch auf die Möglichkeiten zum Ideenaustausch ...

Protest gegen nicht nachhaltige Textilindustrie

Die entscheidende Woche der Klimakonferenz beginnt

Zum Start der zweiten und entscheidenden Woche der UN-Klimakonferenz spricht die schwedische Klimaaktivistin Greta Thunberg in Madrid. Die Gründerin der weltweiten Bewegung Fridays for Future hat sich gemeinsam mit ihrer deutschen Mitstreiterin Luisa Neubauer auf dem Messegelände angekündigt.

Am Freitag hatten die beiden bereits an einer Großdemo für mehr Klimaschutz in der spanischen Hauptstadt teilgenommen. Auch die Konferenzpräsidentin, Chiles Umweltministerin Carolina Schmidt, UN-Klimachefin Patricia Espinosa sowie Vertreter ...

Mon Laferte

Reggaeton-Video: Protest erreicht Popkultur

Straßenkampf-Ästethik und stampfende Beats: Das Video zum neuen Song „Plata Ta Tá“ des puerto-ricanischen Reggaeton-Sängers Guaynaa und der chilenischen Musikerin Mon Laferte ist eine Hommage an die jüngste Protestwelle in Lateinamerika.

In dem Clip tanzen die Künstler vor Straßenbarrikaden, im Hintergrund flackert das grüne Licht von Laserpointern wie zuletzt bei den heftigen Protesten gegen die Regierung in Chile. „Kommt raus, kämpft - wir werden dafür sorgen, dass die Welt uns hört“, heißt es in dem Lied.

Demo in Madrid

Klimagipfel in Madrid geht in entscheidende Woche

Bei der Weltklimakonferenz in Madrid starten in der kommenden Woche die entscheidenden Gespräche auf Ministerebene. Dazu wird auch Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) in die spanische Hauptstadt reisen.

Die Politiker wollen unter anderem über ehrgeizigere Ziele im Kampf gegen die Erderwärmung beraten. Auch der Handel mit Emissionen und die Unterstützung für vom Klimawandel besonders hart getroffene Staaten stehen auf der Agenda.

 Die Traktoren der Landwirte sind zum großen Teil mit auffälligen Plakaten ausgestattet.

Existenzsorgen: Landwirte fahren mit Traktoren zur Demo nach Memmingen

Rund 60 Landwirte aus der Region haben sich am Donnerstag auf dem Kögelhof in Wolpertswende getroffen, um anschließend mit ihren Traktoren geschlossen nach Memmingen zu fahren. Anlass dafür war der Besuch von Michaela Kaniber, Landwirtschaftsministerin aus Bayern. Mit der Traktoren-Demonstration wollen die Landwirte Präsenz zeigen und sich gegen das Agrarumweltpaket der Bundesregierung einsetzen.

Die Ziele des Agrarumweltpakets sind: ein besserer Schutz von Insekten, ein staatliches Tierwohllabel, die Reduzierung von Pestiziden, ...

 Sandwiches waren heiß begehrt und die Wartezeit entsprechend lang.

Schüleraktion für Hilfsorganisationen

Die frühere Chilewoche sind in Vesperpausenaktion umbenannt worden, das Konzept ist aber dasselbe geblieben. Schüler sorgen eine Woche für die Pausenverpflegung in der Werkrealschule Bad Wurzach. Das Angebot ist vielfältig, von leckeren Kuchen bis zur Butterbrezel ist fast alles dabei.

„Viele Jahre haben wir den Erlös aus dieser Pausenaktion nach Chile gesandt, aber nie eine Antwort erhalten. Deshalb hat die Schule entschieden, die Aktion weiterzuführen, den Erlös aber in der Region zu belassen“, erläuterte Ute Bauer die ...

Greta Thunberg auf dem Katamaran „La Vagabonde“ bei ihrer Ankunft in Lissabon.

Was Klimaschutzaktivistin Greta Thunberg bei der Weltklimakonferenz plant

Ihr berühmtes Pappschild „Skolstrejk för Klimatet – Schulstreik für das Klima“ war auch bei der Atlantiküberquerung dabei. Mit dem Karton unterm Arm klettert Greta Thunberg am Dienstagnachmittag vom 15-Meter-Katamaran „La Vagabonde“. Nach ihrem dreiwöchigen Ozeantrip, der wegen schlechten Wetters und hoher Wellen länger als geplant dauerte, kam die junge Klimaschützerin im Hafen der portugiesischen Hauptstadt Lissabon an.

An der Hafenmole wird die 16-jährige Schwedin, die durch ihr Engagement zur Ikone der weltweiten ...