Suchergebnis

Doris von Sayn-Wittgenstein

AfD will Landeschefin Sayn-Wittgenstein rauswerfen

Neue Personalquerelen bei der AfD: Der Bundesvorstand will die schleswig-holsteinische Landesvorsitzende Doris von Sayn-Wittgenstein wegen Kontakten zu einem rechtsextremistischen Verein aus der Partei werfen.

Ein Bundestagsabgeordneter der Rechtspopulisten wirft derweil freiwillig das Handtuch. Uwe Kamann aus dem rheinischen Wahlkreis Oberhausen - Wesel III teilte am Montag via Twitter mit, er wolle wegen unterschiedlicher Auffassungen über die politische und fachpolitische Ausrichtung von Partei und Fraktion dem Parlament künftig ...

 Um sich unter einem Mistelzweig zu küssen und an den Feiertagen nicht allein zu sein, suchen viele Singles kurz vor Weihnachten

Liebe auf den letzten Drücker

Kurz vor Weihnachten herrscht bei Thomas Rahde Hochbetrieb. Es vergeht kein Tag ohne ein neues Mitglied in der von ihm mitgegründeten Facebook-Gruppe „Singles aus Tuttlingen und Umgebung“. Viele suchen nach einem Partner, um an Heiligabend nicht alleine sein und sich einsam fühlen zu müssen. Einsamkeit, ein Gefühl, das Studien zufolge immer mehr Menschen kennen.

Rahdes Idee, eine Single-Gruppe auf Facebook zu gründen, ist auch aus persönlicher Betroffenheit entstanden.

Matthias Brandt

Gut acht Millionen bei Brandt-Abschied

Starker Abschied für Matthias Brandt vom „Polizeiruf 110“ in München: 8,14 Millionen Zuschauer verfolgten am Sonntagabend um 20.15 Uhr im Ersten seinen letzten Fall als Münchner Ermittler Hans von Meuffels, der mit dem tragischen Tod einer Kollegin und dem Wiederaufleben seiner Beziehung endete. Der Marktanteil betrug 23,0 Prozent. Noch im August musste sich Brandt beim vorletzten Fall („Das Gespenst der Freiheit“) mit 4,34 Millionen Zuschauern begnügen.

 Drei Tage nach dem verlorenen Spiel zu Hause gegen Hagen treten die Steeples (hier Dominique Uhl, Mitte, im weißen Trikot) am M

Unbeeindruckt vom Paukenschlag der Dragons

Zum Abschluss des Doppelspieltages in der Zweiten Basketball-Bundesliga ProA ist das Team Ehingen Urspring am Montag, 17. Dezember, 19.30 Uhr, bei den Artland Dragons zu Gast. Der Aufsteiger aus Quakenbrück sorgte am vergangenen Freitag für einen Paukenschlag mit dem Sieg beim bis dahin noch ungeschlagenen Spitzenreiter Chemnitz.

Steeples-Trainer Domenik Reinboth, dessen Mannschaft am Freitag zu Hause gegen Hagen knapp verlor, nahm den 84:75-Coup der Artland Dragons in Chemnitz zur Kenntnis, schien aber nicht sonderlich beeindruckt ...

Sieger Samuel Rösch

Samuel Rösch gewinnt „Voice of Germany“-Finale

Mit gefühlvoller Stimme und deutschen Songs hat der angehende Religionslehrer Samuel Rösch die achte Staffel der Castingshow „The Voice of Germany“ gewonnen.

Der 24-Jährige bekam am Sonntagabend rund 55 Prozent der Zuschauerstimmen und bejubelte seinen Sieg. „So richtig verkraften werde ich das erst in den nächsten Wochen und Monaten“, sagte Rösch der Deutschen Presse-Agentur.

Der Student der evangelischen Religionspädagogik aus der Nähe von Chemnitz war der einzige Finalist, der deutsche Lieder sang.

Oliver Welke

„Goldener Vollpfosten“ zum vierten Mal in Folge für Trump

Der „Goldene Vollpfosten“, undotierte und satirische Auszeichnung der ZDF-„heute-show“, geht zum vierten Mal in Folge an den US-Präsidenten Donald Trump. Das teilte der Mainzer Sender zum Beginn der letzten „heute-show“ des Jahres am Freitag mit.

Auch dem nordkoreanischen Machthaber Kim Jong Un kam diese Ehrung zuteil. Weitere Träger dieser nicht ganz so ernstgemeinten Auszeichnung sind Großbritannien, der CDU Andenpakt, der Hitzesommer 2018, Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU), Scheich Mohammed bin Salman, ...

Christian Berkel

„Kriminalist“ schlägt „Nesthocker“

Krimi vor Komödie: Am Freitagabend hat zur besten Sendezeit das ZDF den Quotensieg geholt. Die Folge „Kleiner Bruder“ aus der Serie „Der Kriminalist“ mit Christian Berkel hatte ab 20.15 Uhr 4,78 Millionen Zuschauer (16,7 Prozent Marktanteil).

Die ARD-Komödie „Der Nesthocker“ über einen auf die neue Liebe der Mutter eifersüchtigen 27-jährigen Sohn hatte 3,87 Millionen Zuseher (13,5 Prozent).

RTL kam mit der fast vierstündigen Show „Die ultimative Chart Show - Die beliebtesten Weihnachts-Hits der Frauen und Männer“ auf ...

Immunität von AfD-Politiker Björn Höcke aufgehoben

Der Justizausschuss des Thüringer Landtages hat die Immunität des AfD-Fraktionsvorsitzenden Björn Höcke aufgehoben. Dies sei auf Antrag der Staatsanwaltschaft Chemnitz geschehen, hieß es in Erfurt aus Ausschusskreisen. Damit ist der Weg für Ermittlungen der Staatsanwaltschaft gegen den AfD-Politiker frei. Nach Angaben von NDR und WDR prüft die Staatsanwaltschaft, ob Höcke das Foto eines Gewaltopfers missbräuchlich im Internet verwendet hat. „Die gegen mich erhobenen Vorwürfe sind vollkommen haltlos“, sagte Höcke.

Gekürt

Expertenjury wählt „Heißzeit“ zum Wort des Jahres

„Heißzeit“ ist zum Wort des Jahres 2018 gekürt worden. Das teilte die Gesellschaft für deutsche Sprache (GfdS) mit. Der Begriff umschreibe nicht nur den extremen Sommer, sondern beziehe sich auch auf den Klimawandel.

Außerdem sei „Heißzeit“ mit der lautlichen Ähnlichkeit zu „Eiszeit“ eine interessante Wortbildung, urteilten die Sprachexperten in Wiesbaden. Auf den zweiten Platz wählte die Jury „Funklochrepublik“. Spätestens seit dem Bundestagswahlkampf 2017 sei die teils schlechte Abdeckung mit Mobilfunk auf dem Land ein politisches ...

Prozess um Mitglieder der Weissen Wölfe

„Weisse Wölfe Terrorcrew“: Freispruch vom Hauptvorwurf

Sie waren als harter Kern einer Untergruppe des rechtsextremen Trupps „Weisse Wölfe Terrorcrew“ (WWT) angeklagt. Vom Hauptvorwurf der Bildung einer kriminellen Vereinigung hat das Landgericht Bamberg drei Männer und eine Frau aber freigesprochen. Es habe keine Nachweise gegeben, die eine Verurteilung in diesem Punkt gerechtfertigt hätten, sagte der Vorsitzende Richter am Freitag zur Begründung. Auch Staatsanwaltschaft und Verteidigung hatten in ihren Plädoyers Freispruch von diesem Vorwurf gefordert.