Suchergebnis

Erst Jubel, dann Trauer

Der FC Bayern dominierte das Feld, spielte druckvoll nach vorn. Chelsea setzte dagegen auf Defensivtaktik und vertraute auf seinen Torwart Petr Cech. In der 83. Minute schien das Spiel dann endlich gelaufen, als Thomas Müller das 1:0 für den FC Bayern erzielte. Feierlaune bei den Fans – bis zur Ernüchterung in der 88. Minute, als Didier Drogba zum 1:1 ausglich. Am Ende flatterten die Nerven: Zwar hielt Bayern-Keeper Manuel Neuer nach der Verlängerung im Elfmeterschießen gegen Chelsea-Spieler Juan Bata und versenkte dann noch selbst einen ...

Lindauer leiden mit dem FC Bayern München

Wie Fußballfans in ganz Deutschland so haben auch die Lindauer am Samstagabend mit dem FC Bayern München gelitten. Bei den Public Viewings am Kleinen See, auf der Hinteren Insel, an der Alten Werft und anderswo trafen sich Fans bei herrlichem Wetter. Leider folgte dem Jubel jeweils kurz darauf das Entsetzen. Und so wurde es nichts mit Autokorsos und einer nächtlichen Siegesfeier, sondern es bleiben nur Trauer und eine Gratulation an den Sieger aus Chelsea.

Der FC Bayern im Freudentaumel

90. Minuten, Verlängerung, Elfmeterschießen – was für ein Spiel! Der FC Bayern hat Real Madrid nach Hause geschickt, es ins Champions League Finale geschafft und tritt am 19. Mai zu Hause gegen Chelsea an. Der Einzug ins Finale wurde ordentlich gefeiert, von Fans in München und den Spielern auf dem Platz. (Fotos: dpa)