Suchergebnis

  Anton Walter ist Gründungsmitglied der IGF Westerheim.

„Wir wollten die Westerheimer Fasnet retten“

Die Interessengemeinschaft Fasnet (IGF) Westerheim feiert an diesem Samstag, 10. November, in der Albhalle ihr 44-jähriges Bestehen. Zum Jubiläumsprogramm gehören Musik, Tanz, Showeinlagen und Ehrungen. Über die Anfänge der IGF sprach SZ-Redakteur Hansjörg Steidle mit Gründungs- und Ehrenmitglied Anton Walter. Er war der erste Vorsitzende der IGF. Mit sechs weiteren Kameraden gründete er am 10. Dezember 1974 die Interessengemeinschaft, die im Jahr 1989 zu einem eingeschriebenen Verein wurde.

 Die IGF feiert ihren Geburtstag.

Aus geselliger Kartenrunde ist die IGF entstanden

Die Interessengemeinschaft Fasnet (IGF) steht am Wochenende in Westerheim im Mittelpunkt, und das aus zweierlei Gründen: Die IGF feiert am Samstagabend ihren 44. Geburtstag in der Albhalle und am Sonntag, 11. 11., läutet sie um 11.11 Uhr die neue Fasnetsaison mit einem musikalischen Auftritt der Schalmeien und einem Weißwurstfrühstück im Vereinsheim ein.

Zu dem Jubiläumsabend mit buntem Programm am Samstag, 10. November, um 19 Uhr in der Albhalle ist die gesamte Bevölkerung eingeladen.

IGF-Gründungsmitglied Anton Walter mit einer Fasnetshexe.

IGF rettet die Westerheimer Fasnet

Die Bürgerbälle der IGF Westerheim am Freitag und Samstag, 2. und 3. Februar, in der Narrenhochburg Albhalle stehen im Zeichen des 44-jährigen Bestehens des Narrenvereins. Über die Anfänge der IGF sprach SZ-Redakteur Hansjörg Steidle mit Gründungs- und Ehrenmitglied Anton Walter. Er war der erste Vorsitzende der IGF. Mit sechs weiteren Kameraden gründete er am 10. Dezember 1974 die Interessengemeinschaft, die im Jahr 1989 zu einem eingeschriebenen Verein wurde.


Die Schalmeien der IGF Westerheim bei ihrem ersten Auftritt im neuen Häs in Heroldstatt.

IGF-Schalmeien marschieren in neuem Outfit auf

Die Schlameien gehören zur Interessengemeinschaft Fasnet (IGF) wie die St.-Stephanus-Kirche zu Westerheim. Seit 24 Jahren besteht die Gruppe, die von der Westerheimer Fasnet nicht mehr wegzudenken ist. Denn sie geben den Ton an, sie sorgen mit dafür, dass die Narren in Stimmung kommen und das närrische Treiben richtig genießen können. In diesem Jahr sind die IGF-Schalmeien in einem neuen Outfit anzutreffen. Der Öffentlichkeit präsentierten sie ihr neues Häs erstmals beim Narrenbaumstellen der Hinterhau-Geister in Heroldstatt.


Die Stelzenläufer mit schwarzem Frack und blauen Hosen sowie Zylinder wurden von der IGF als erste Gruppe wieder ins Leben geru

Gründungsvater Anton Walter hoch zufrieden

Im Schwabenalter angekommen ist die Interessengemeinschaft Fasnet Westerheim (IGF). Sie feiert ihren 40. Geburtstag. Auf das runde Jubiläum werden die IGF-Narren bei den Bürgerbällen am Freitag und Samstag, 6. und 7. Februar, in der Narrenhochburg Albhalle wohl das Glas erheben. Passend zum Geburtstag wählten die IGFler für ihre Bürgerballe das Motto „Jetzt erst 40, aber scho emmer gscheit!“

Dass die große IGF-Familie mit rund 320 Mitgliedern trotz des fortgeschrittenen Alters fit und fidel ist, das unterstreichen sie nachhaltig bei ...


Die Schalmeien der IGF Westerheim feiern in diesem Jahr ihren 22. Geburtstag. Seit der Geburtsstunde der Musikgruppe sind dabei

Schalmeien tuten seit 22 Jahren

Die Schalmeien sind heute von der Interessengemeinschaft Fanset (IGF) nicht mehr wegzudenken. Sie setzen bei der Westerheimer Fasnet entscheidend den musikalischen Akzent und spielen bei zahlreichen Fasnets-Veranstaltungen in Westerheim und darüber hinaus auf. Seit Jahren musizieren die IGF-Schalmeien etwa beim Fasnetsauftakt am 11. 11., beim Aufstellen der Fasnets-Hexe, bei den Bürgerbällen, bei der Messe mit den Narren oder beim Rosenmontagsumzug.

IGF feiert das Schwabenalter

Für die Interessengemeinschaft Fasnet Westerheim (IGF) ist 2014 ein besonders Jahr. Der Verein feiert den 40. Geburtstag, er kommt ins Schwabenalter. Eine große Geburtstagsparty steht zwar nicht an, feiern die Narren doch runde Geburtstage in Elfer-Schritten. So wird auf das Schwabenalter der IGF wohl erst in vier Jahren groß angestoßen.

Die Idee zur Gründung der IGF kam im Herbst 1974 auf, die Geburtsstunde der IGF Westerheim schlug dann am 10.

Westerheims Ehrenkommandant Karl Klöble ist verstorben

Nachruf

WESTERHEIM (hjs) - Karl Klöble, Ehrenkommandant der Freiwilligen Feuerwehr Westerheim und Ehrenstabführer des Spielmannszugs der Feuerwehr, ist tot. 83jährig verstarb er am Freitag. Heute Nachmittag wird Klöble auf dem Westerheimer Friedhof zu Grabe getragen.

Klöbles Leben gehörte der Familie, aber auch dem Westerheimer Sport- und Musikverein sowie der Feuerwehr. Dieser war er stets sehr eng verbunden, war er doch von 1955 an 25 Jahre lang Kommandant.

Tennis in der Region Ehingen

TG 83 Ehingen

Das U12-Team verlor in Blaubeuren mit 2:6. Lediglich das Doppel Doreen Frick/Luna Karrer punktete. Eine 3:5-Niederlage mussten die gemischten Junioren in Sonderbuch hinnehmen. Marco Waschkowitz gewann sein Einzel und sein Doppel mit Stefan Wörz. Im entscheidenden Spiel um den Aufstieg gegen Bad Buchau zogen die Herren 40 mit 4:5 den Kürzeren. Nachdem 2:4-Rückstand in den Einzeln, in denen nur Karl-Heinz Sommer und Ralph Dentler punkteten, holten die Doppel Karl Werner/Bernd Knoll und Karl-Heinz Sommer/Hubert ...