Suchergebnis

Ein Arzt impft einen Mann in einem Impfzentrum gegen Corona

Heute tagt der Impfgipfel des Landes mit mehr als 70 Teilnehmern

Es soll alles vorbereitet sein für den Tag, an dem endlich so viel Impfstoff in den Regalen liegt, wie Land und Ärzte seit Monaten hoffen. Mit hohen Erwartungen schalten sich deshalb Verbände, Politiker und Experten heute zum sogenannten Impfgipfel des Landes zusammen. In der Videoschalte mit Gesundheitsminister Manne Lucha (Grüne) soll es vor allem um die praktische Umsetzung des Impfens gehen.

Wer nimmt teil am Impfgipfel? Auf der Teilnehmerliste stehen mindestens 76 Namen.

Stuttgart: Ein Auszubildender arbeitet in einer Werkstatt. Die Corona-Krise hat deutlich sichtbare Spuren auf dem Ausbildungsmar

Corona-Newsblog: Historischer Einbruch bei den Azubi-Zahlen im Südwesten und Bayern

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Aktuelle Zahlen des RKI¹: Aktuell nachgewiesene Infizierte Baden-Württemberg: ca. 31.500 (392.632 Gesamt - ca. 352.100 Genesene - 8.981 Verstorbene) Todesfälle Baden-Württemberg: 8.981 Sieben-Tage-Inzidenz Baden-Württemberg: 160,8 Aktuell nachgewiesene Infizierte Deutschland: ca. 246.200 (3.044.

Im Kreisimpfzentrum in der Ulrich-Pfeifle-Halle warten zu müssen, wäre für die Bürger nicht tragisch. Wenn sie dort denn mal ein

Bitte warten: Terminvergabe ist nach wie vor ein Chaos

Die Kritik an der Vergabe von Impfterminen reißt nicht ab. Nach wie vor versuchen zahlreiche ältere Bürger, einen Termin zu bekommen. Doch alle Mühe ist vergebens. Rot sieht mittlerweile auch die 77-jährige Aalenerin Heidi Schroedter, die sich mit ihrem Ärger an die „Aalener Nachrichten/Ipf- und Jagst-Zeitung“ gewandt hat. Im Gegensatz zu Bayern oder Nordrhein-Westfalen sei die Impfstrategie eine einzige Katastrophe, sagt die ehemalige SPD-Stadträtin und Vorsitzende des AWO-Ortsvereins Aalen.

EU-Videogipfel

Corona-Newsblog: Das waren die wichtigsten Entwicklungen am Donnerstag

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Aktuelle Zahlen des RKI¹: Aktuell nachgewiesene Infizierte Baden-Württemberg: ca. 21.800 (349.671 Gesamt - ca. 319.200 Genesene - 8.592 Verstorbene) Todesfälle Baden-Württemberg: 8.592 Sieben-Tage-Inzidenz Baden-Württemberg: 108,6 Aktuell nachgewiesene Infizierte Deutschland: ca. 181.500 (2.713.

Coronavirus - Impfung in einer Hausarztpraxis

Appell zu Tests in Betrieben - Bald Impfungen beim Hausarzt

Baldige Corona-Impfungen in Arztpraxen und mehr Tests in Unternehmen sollen ein neues Hochschnellen der Infektionszahlen in den nächsten Wochen verhindern.

Die Wirtschaftsspitzen appellierten am Dienstag an die Betriebe, Schnelltests für Beschäftigte anzubieten - sie bleiben für Firmen aber freiwillig. Kanzlerin Angela Merkel (CDU) pochte auf eine breite Beteiligung. Virologen mahnen, Fortschritte beim Testen und Impfen könnten möglicherweise zu langsam sein.

Angela Merkel

Merkel plant vorsichtige Öffnung in dritter Corona-Welle

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) sieht eine dritte Coronawelle durch Deutschland rollen und will deshalb nur behutsam aus dem Lockdown.

Es gebe drei Stränge, bei denen man Schritt für Schritt öffnen wolle, sagte Merkel nach Angaben von Teilnehmern in einer Online-Sitzung der CDU/CSU-Bundestagsfraktion. Zugleich soll die Impfreihenfolge geändert werden, um die teilweise Öffnung von Kitas und Schulen besser abzusichern: Beschäftigte in Kitas, Kindertagespflege sowie Grund- und Förderschulen sollen bereits von diesem Mittwoch eine ...

Gerald Quitterer

Kritik an Spahn wegen Grippeimpfstoff

Ärzte und Patientenschützer haben Aussagen von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) zur Verfügbarkeit von Grippeimpfstoff kritisiert. Der Präsident der Bayerischen Landesärztekammer (BLÄK) sagte am Donnerstag, er könne Spahns Aussage, es bestünden keine Engpässe bei Grippeimpfstoffen, nicht so stehen lassen. Fakt sei, dass in Bayern viele Praxen noch nicht einmal die vorbestellten Impfstoffe komplett erhalten hätten. Nachbestellungen seien zwar möglich, jedoch zeitlich nicht absehbar.

Coronavirus - Köln

Corona-Newsblog: Das waren die wichtigsten Entwicklungen am Wochenende

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Aktuelle Zahlen des RKI¹: Aktuell nachgewiesen Infizierte Baden-Württemberg: ca. 2070  (39.829 Gesamt - ca. 35.900 Genesene - 1.862 Verstorbene) Todesfälle Baden-Württemberg:  1.862 Aktuell nachgewiesen Infizierte Deutschland: ca. 16.215 (232.082 Gesamt - ca. 206.600 Genesene - 9.267 Verstorbene) Todesfälle Deutschland: 9.

Corona-Testcenter

Ärztepräsident fordert breiten Einsatz von Schnelltests

Angesichts der aktuellen Probleme mit den Corona-Tests in Deutschland fordert Ärztepräsident Klaus Reinhardt einen verstärkten Einsatz von Schnelltests.

Außerdem seien die Arztpraxen in der Erkältungs- und Grippezeit absehbar ausgelastet - Corona-Reihentests sollten daher nur noch in ausgelagerten Testzentren oder in eigens darauf spezialisierten Arztpraxen gemacht werden, sagte Reinhardt der Deutschen Presse-Agentur in Berlin. Reinhardt forderte „eine Generalüberholung unserer Corona-Teststrategie und geeignete Konzepte für die ...

Hinweisschild

Start der Corona-Testpflicht: Kosten, Kontrolle, Kapazitäten

Im Kampf gegen das Coronavirus gilt seit heute eine Testpflicht für alle Urlauber, die aus Ländern mit vielen Infizierten zurückkommen. Wer kein negatives Test-Ergebnis von kurz vor der Abreise dabei hat, muss sich nach der Ankunft in Deutschland testen lassen.

Dies ist bis zu drei Tage nach der Einreise kostenlos möglich, wie eine Verordnung von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) festlegt. Die Tests sollen direkt an Flughäfen zu machen sein oder später in anderen Testzentren und Praxen.