Suchergebnis

Polizei Blaulicht

Mann stiehlt fünf Weihnachtsbäume von Plantage

Ein 69 Jahre alter Mann hat von einer Plantage nahe Bad Kötzting (Landkreis Cham) fünf Weihnachtsbäume gestohlen und sich nach seiner Überführung bei der Besitzerin mit selbstgebastelten Engeln entschuldigt. Bereits Ende November hatte der Dieb zweimal einfach Bäume abgesägt und mitgenommen, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Am Donnerstagvormittag erkannte die Eigentümerin vor ihrer Plantage erneut das Auto des Mannes, das zuvor Anwohnern aufgefallen war.

Feuerwehr

Mindestens 150 000 Euro Schaden durch Brand in Werkstatt

Beim Brand in einer Garage mit angrenzender Werkstatt in Weiding (Landkreis Cham) sind mindestens 150 000 Euro Sachschaden entstanden. Nach ersten Erkenntnissen dürfte ein Holzofen in der Werkstatt der Ausgangspunkt für das Feuer am Donnerstagabend gewesen sein, wie die Polizei mitteilte. Um den Ofen waren Holzabfälle gelagert. Der 62-jährige Besitzer der Werkstatt versuchte den Brand noch zu löschen. Als aber die durch einen Passanten alarmierte Feuerwehr eintraf, standen Werkstatt und Garage schon in Flammen.

Eine Statue der Justitia

Rechten Anschlag geplant: 23-Jähriger zwei Jahre in Haft

Das Landgericht Nürnberg-Fürth hat einen 23 Jahre alten Mann zu zwei Jahren Haft verurteilt, weil er einen Terrorakt geplant hatte. Die Kammer sah es als erwiesen an, dass der Mann aus der Gegend von Cham (Oberpfalz) vorhatte, sich aus Einzelteilen ein Sturmgewehr zusammenzubauen und eine größere Anzahl von Menschen zu töten. Einen konkreten Plan habe es jedoch nicht gegeben, auch die dafür notwendige Waffe war noch nicht fertig.

Eine Aussetzung der Strafe zur Bewährung sei trotz der psychischen Erkrankung des Mannes nicht in ...

Blaulicht Polizei

15-Jähriger spielt in Papas Auto Fahrlehrer für 13-Jährigen

Ein 15-Jähriger hat seinem zwei Jahre jüngeren Freund im Landkreis Cham das Autofahren beibringen wollen. Um das Vorhaben in die Tat umzusetzen, nutzten die beiden eine gemeinsame Übernachtung aus und klauten heimlich das Auto vom schlafenden Vater des Älteren, wie ein Polizeisprecher am Sonntag mitteilte.

Mit dem Kleinbus seien beide dann in der Nacht zu Sonntag quer durch Furth im Wald gefahren. Die Spritztour des 15 Jahre alten „Fahrlehrers“ und seines „Fahrschülers“ endete jedoch, als eine Polizeistreife auf die deutlich zu ...

Eine Statue der Justitia hält eine Waage in ihrer Hand

Mutmaßliches Mitglied der „Feuerkrieg Division“ vor Gericht

Ein wegen möglicher Pläne für einen rechtsgerichteten Terrorakt angeklagter 23-Jähriger hat diese Vorwürfe vor dem Landgericht Nürnberg bestritten. Die Staatsanwaltschaft warf dem Deutschen aus der Oberpfalz am Donnerstag zu Prozessbeginn die Vorbereitung einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat vor, für die er sich Waffenteile besorgt und in der rechten Chatgruppe „Feuerkrieg Division“ über Anschlagspläne ausgetauscht haben soll.

Der Angeklagte räumte über seinen Verteidiger ein, in der Chatgruppe aktiv gewesen zu sein und sich ...

Bienen

Bienenseuche in Lindau und weiteren bayerischen Landkreisen ausgebrochen

Eine ansteckende Bienenseuche ist in Lindau, im bayerischen Landkreis Coburg und weiteren Kreisen des Bundeslands ausgebrochen.

Die Stadt Coburg und Teile des Landkreises seien nun Sperrbezirk, teilte das dortige Landratsamt am Freitag mit. Bienenvölker dürfen innerhalb der Gefahrenzone nicht mehr versetzt werden, um eine Ansteckung zu vermeiden. Auch Waben, Wachs oder Geräte müssen vor Ort bleiben oder entseucht werden.

In Bayern gibt es laut Friedrich-Loeffler-Institut (FLI) weitere Ausbrüche in der Stadt Weiden in ...

Prozess: Extremist soll Terrorakt vorbereitet haben

Vor der Staatsschutz-Kammer des Landgerichts Nürnberg-Fürth muss sich vom 19. November an ein Rechtsradikaler verantworten, dem die Vorbereitung eines Terroraktes vorgeworfen wird. Der 22-Jährige hatte sich nach Angaben der Justiz in Chatforen des international aktiven Terrornetzwerkes „Feuerkrieg Division“ bewegt und dort erklärt, er suche nach einem „Ort der Andacht“.

„Unter anderem soll der Angeklagte nach einem geeigneten Ort für einen Anschlag gesucht und sich Waffenteile beschafft haben“, heißt es in einer Mitteilung der ...

Polizei Blaulicht bei Unfallaufnahme

Zwei Schwerverletzte nach Unfall in der Oberpfalz

Bei einem Verkehrsunfall in Rettenbach im Landkreis Cham sind zwei Menschen schwer verletzt worden. Eine 22-jährige Autofahrerin kam aus bisher unklaren Gründen von der Fahrbahn ab, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Dabei überschlug sich der Wagen am Freitagabend und prallte gegen einen Baum. Die Fahrerin konnte sich noch selbst aus dem Auto befreien, ihr 21-jähriger Beifahrer hingegen musst von der Feuerwehr befreit werden.

Rettungswagen

Auto stürzt mit vier Insassen von Parkdeck

Ein 28 Jahre alter Mann hat am Montagabend auf einem Parkdeck in Cham mit seinem Wagen eine Absperrung durchbrochen und ist in die Tiefe gestürzt. Der 28-Jährige und drei weitere Insassen seien leicht bis mittelschwer verletzt worden, teilte die Polizei am Dienstag mit. Den Sachschaden gab die Polizei mit rund 50 000 Euro an. Es habe sich auch ohne die Beteiligung eines zweiten Fahrzeuges um ein illegales Autorennen gehandelt, weil der Fahrer ohne Not und grob verkehrswidrig versucht habe, Höchstgeschwindigkeiten zu erzielen, sagte ein ...

Ein Dachschild mit der Aufschrift Notarzt

Mit Kinderwagen von Auto erfasst: Vater stirbt am Unfallort

Ein Autofahrer hat in Waldmünchen mit seinem Wagen eine Familie mit einem Säugling erfasst und der 31 Jahre alte Vater ist noch am Unfallort gestorben. Seine 29 Jahre alte Lebensgefährtin kam mit schwersten Verletzungen mit einem Hubschrauber in ein Krankenhaus, wie ein Polizeisprecher am Sonntagabend sagte. Der zwei Monate alte Säugling im Kinderwagen blieb unverletzt. Nach ersten Erkenntnissen hatte der 48 Jahre alte Autofahrer die Gruppe innerorts wohl aufgrund von Nebel und Regen zu spät bemerkt.