Suchergebnis

Überholmanöver bei Roding endet tödlich

Ein Motorradfahrer ist bei Roding (Landkreis Cham) nach einem Frontalzusammenstoß mit einem Lastwagen ums Leben gekommen. Der 45-Jährige war am Samstagmittag beim Überholen eines Autos auf die Gegenfahrbahn geraten und dort mit einem 3,5-Tonner zusammengestoßen, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Durch den Aufprall wurde der Mann gegen den Wagen geschleudert, den er eigentlich überholen wollte. Er erlag noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen.

Blaulicht

Zusammenprall mit Lkw: Motorradfahrer tödlich verunglückt

Ein Motorradfahrer ist beim Überholen in Roding (Landkreis Cham) tödlich verunglückt. Der 46-Jährige wollte am Samstagnachmittag auf der Bundesstraße 85 ein Auto überholen und prallte dabei frontal in einen entgegenkommenden Lastwagen, wie die Polizei mitteilte. Die Hilfe von Rettungskräften blieb erfolglos, der Mann starb noch am Unfallort. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt.

Polizeifahrzeuge stehen mit eingeschaltetem Blaulicht

Gras in Milchtank gestreut: Bauer muss Milch entsorgen

Ein unbekannter Täter ist in die Milchkammer eines Bauernhofes eingebrochen und hat Gras in den Milchtank gestreut. Der Landwirt im oberpfälzischen Neukirchen beim Heiligen Blut (Landkreis Cham) musste die 1400 Liter Milch im Tank entsorgen, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Der Vorfall am Samstagabend habe die „Grenzen zum Streich deutlich überschritten“. Es war nach Polizeiangaben bereits der zweite ähnliche Vorfall. Der Täter habe zudem Kleber in das Türschloss des Bauernhauses gespritzt und es so zerstört.

Konzerthaus Blaibach

Konzerthaus Blaibach trotzt Corona mit 120 Veranstaltungen

Das Konzerthaus Blaibach startet auch in Zeiten von Corona in eine neue Saison. Die fällt angesichts der Pandemie nicht kleiner aus - ganz im Gegenteil. Statt der eigentlich geplanten 50 Veranstaltungen werden es nun 120 bis Jahresende, sagt Intendant und Geschäftsführer Thomas Bauer. Los geht es am Freitag (28. August) mit der 9. Symphonie Ludwig van Beethovens.

Zwar fänden im Saal des spektakulären Konzerthauses im Landkreis Cham dann nur maximal 70 Zuschauer Platz - regulär wären es 200 -, jedoch würden die meisten Aufführungen ...

Geldscheine

27 Kommunen verzichten auf Millionen für Internetausbau

Trotz vorliegender Bewilligung verzichten 27 bayerische Kommunen auf Bundesfördergelder in Millionenhöhe für den Breitbandausbau. Dies geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Grünen im Bundestag hervor. Demnach hätten etwa dem Landkreis Cham knapp 25 Millionen Euro zugestanden, der oberfränkischen Gemeinde Gößweinstein (Landkreis Forchheim) rund 1,3 Millionen Euro und dem Markt Weitnau im Oberallgäu knapp 3,1 Millionen Euro.

Unfall-Illustration

Wespe verursacht Verkehrsunfall

Weil sie während der Fahrt von einer Wespe ins Bein gestochen wurde, hat eine 62-jährige Frau einen Verkehrsunfall verursacht. Wie die Polizei mitteilte, war die Frau am Freitag in Cham in der Oberpfalz mit dem Auto unterwegs, als die Wespe zustach. Dabei erschrak sie so, dass sie die Bremse mit dem Gaspedal verwechselte und einem Transporter auffuhr. Die beiden Insassen des Transporters wurden bei dem Unfall leicht verletzt und ambulant im Krankenhaus behandelt.

Polizist-Illustration

Polizei nimmt für tot gehaltenen Mann fest

Einen kuriosen Fall hat am Donnerstagnachmittag die Polizei in Furth im Wald (Landkreis Cham, Oberpfalz) beschäftigt. Ein 38-Jähriger Further war aufgefallen, weil er auf dem Friedhof mit freiem Oberkörper vor einem Grab kniete und Graberde in einen Brunnen verteilte. Daraufhin stellte die herbeigerufene Polizei fest, dass der Mann offensichtlich unter Drogen stand.

Er habe zuvor offenbar Joints geraucht, sagte Polizeisprecher Marco Hastreiter.

Polizei Blaulicht bei Unfallaufnahme

Pferde entlaufen: eines stirbt bei Unfall mit Auto

Zwei Pferde sind am Dienstagfrüh in der Oberpfalz aus ihrer Koppel entlaufen - eines der Tiere starb allerdings bei dem Ausflug. Als die Ausreißer nach Polizeiangaben vom Dienstag über eine Straße bei Pemfling (Landkreis Cham) liefen, wurde eines der Pferde von zwei Autos erfasst. „Das angefahrene Tier überlebte den Unfall nicht, das zweite blieb unverletzt“, sagte ein Polizeisprecher. Auch die Autofahrer seien unverletzt geblieben, an beiden Fahrzeugen sei ein Schaden von etwa 12 000 Euro entstanden.

Unfall-Illustration

Motorradfahrer rammt Rehkitz und verletzt sich schwer

Ein Motorradfahrer ist in der Oberpfalz mit einem Rehkitz zusammengestoßen und hat sich dabei schwer verletzt. Der 48-Jährige war auf einer Straße in der Gemeinde Miltach (Landkreis Cham) unterwegs, als ihm das Jungtier vors Fahrzeug lief, teilte die Polizei am Montag mit. Der Fahrer stürzte nach dem Aufprall am späten Sonntagabend und musste ins Krankenhaus. Das Rehkitz starb, am Motorrad entstand Totalschaden.

Der Schriftzug «Unfall» leuchtet auf einem Streifenwagen

Zwei verletzte Motorradfahrer nach Zusammenstoß mit Auto

Bei einem Zusammenstoß mit einem Auto sind zwei Motorradfahrer in der Oberpfalz schwer verletzt worden. Der 49-Jährige und seine 45-jährige Begleiterin seien mit zwei Hubschraubern ins Krankenhaus gebracht worden, teilte die Polizei am Sonntag mit. Das Ehepaar und ein entgegenkommendes Auto hätten einander am Sonntagvormittag aus ungeklärter Ursache gestreift. Der Fahrer des Wagens blieb bei dem Unfall in Walderbach (Landkreis Cham) unverletzt.