Suchergebnis

Deutscher Zukunftspreis

Daten-Start-up aus Bayern mit Deutschem Zukunftspreis geehrt

Mit künstlicher Intelligenz holprigen oder fehlerhaften Abläufen in Unternehmen auf die Spur kommen: Erstmals sind Entwickler einer Software mit dem Deutschen Zukunftspreis des Bundespräsidenten geehrt worden.

Frank-Walter Steinmeier übergab die Auszeichnung am Mittwochabend in Berlin an eine Gruppe um den 30 Jahre alten Mathematiker Alexander Rinke aus München. Es ist das jüngste prämiierte Team in der mehr als 20-jährigen Geschichte des Preises für Technik und Innovation.

Deutscher Zukunftspreis für Software-Unternehmensberatung

Die Entwickler von Software zur Verbesserung der Abläufe in Unternehmen bekommen den Deutschen Zukunftspreis 2019. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier übergab die Auszeichnung für Technik und Innovation am Abend in Berlin an die Gründer der Münchener Firma Celonis SE. „Das Team hat ein vielseitiges und einfach zu handhabendes digitales Werkzeug geschaffen, mit dem sich unternehmerische Prozesse analysieren, darstellen und effizienter gestalten lassen“, erklärte das Bundespräsidialamt.

Frank-Walter Steinmeier und Zukunftspreis-Träger

Daten-Start-up aus Bayern mit Deutschem Zukunftspreis geehrt

Mit künstlicher Intelligenz holprigen oder fehlerhaften Abläufen in Unternehmen auf die Spur kommen: Erstmals sind Entwickler einer Software mit dem Deutschen Zukunftspreis des Bundespräsidenten geehrt worden. Frank-Walter Steinmeier übergab die Auszeichnung am Mittwochabend in Berlin an eine Gruppe um den 30 Jahre alten Mathematiker Alexander Rinke aus München. Es ist das jüngste prämiierte Team in der mehr als 20-jährigen Geschichte des Preises für Technik und Innovation.

Deutscher Zukunftspreis

Zukunftspreis für Unternehmensberatung per Software

Mit künstlicher Intelligenz holprigen oder fehlerhaften Prozessen auf die Spur kommen: Entwickler von Software zur Verbesserung der Abläufe in Unternehmen sind mit dem Deutschen Zukunftspreis 2019 geehrt worden.

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier übergab die Auszeichnung am Mittwochabend in Berlin an eine Gruppe um den Mathematiker Alexander Rinke aus München. Der Preis für Technik und Innovation ist mit 250.000 Euro dotiert.

„Das Team hat ein vielseitiges und einfach zu handhabendes digitales Werkzeug geschaffen, ...