Suchergebnis

Bettwanze

Hüttenwirte kämpfen gegen Bettwanzen in den Alpen

Erst mal Mikrowelle. Wer auf dem Weg zur Zugspitze an der Knorrhütte ankommt und dort vor dem Anstieg auf Deutschlands höchsten Berg übernachten möchte, muss seinen Hüttenschlafsack am Eingang in das Küchengerät stecken: 30 Sekunden bei 600 Watt.

Denn im Schlafsack reisen gelegentlich ungebetene Gäste mit: Wanzen. Auch Nachbarhütten haben solche Geräte angeschafft. Nicht nur im Zugspitzgebiet, sondern auch im Kaisergebirge, im Allgäu und in Österreich hatten sich die Plagegeister in der Vergangenheit in einigen Unterkünften des ...

Bettwanze

Wanze am Berg: Mikrowelle gegen Blutsauger

Erst mal Mikrowelle. Wer auf dem Weg zur Zugspitze an der Knorrhütte ankommt und dort vor dem Anstieg auf Deutschlands höchsten Berg übernachten möchte, muss seinen Hüttenschlafsack am Eingang in das Küchengerät stecken: 30 Sekunden bei 600 Watt.

Denn im Schlafsack reisen gelegentlich ungebetene Gäste mit: Wanzen. Auch Nachbarhütten haben solche Geräte angeschafft. Nicht nur im Zugspitzgebiet, sondern auch im Kaisergebirge, im Allgäu und in Österreich hatten sich die Plagegeister in der Vergangenheit in einigen Unterkünften des ...

Bett

Bettwanzen: Berghütten starten Feldzug dagegen

Der Deutsche Alpenverein (DAV) will seine Hütten in dieser Saison deutlich besser gegen Bettwanzen schützen als bislang. Schon seit einigen Jahren machen sich die Plagegeister gelegentlich auf Hütten breit: Zuerst im Kaisergebirge, dann auch im Zugspitzgebiet, im Allgäu und auch in Österreich. Grund ist nicht zuletzt die Zunahme des Bergwandertourismus. Touren von Hütte zu Hütte sind immer mehr in Mode gekommen. Die Gäste schleppen die Tiere unwissentlich in ihren Schlafsäcken und Rucksäcken von einem Haus zum anderen - wo sie immer wieder ...

 Die geehrten Aalener Mehrfach-Blutspender, ganz vorne die mit 125 Spenden.

Aalen ehrt seine Blutspender

Bei der Blutspenderehrung im Rathaus hat OB Thilo Rentschler die Blutspender als Vorbilder gelobt. „Es ist eine selbstlose Hilfe für Menschen, die man nicht kennt.“ Jeden Tag würden in Deutschland 15 000 Blutspenden benötigt. Jeder Bundesbürger benötige mindestens einmal im Leben eine Blutspende. Helmut Bezler, zweiter Vorsitzender des DRK-Kreisverbandes Aalen, sagte, dass es keine Normalität sei, sich freiwillig für die Gesellschaft zu engagieren.

Diese Wilden Weiber wurden für 20 und 25 Jahre Treue zu der Ehinger Hexengruppe ausgezeichnet.

Ehinger Hexen ehren treue Mitglieder

Unter dem Motto „Pyjamaparty“ hat der diesjährige Hexenball der der Hexengruppe Ehingen im Hotel Adler in Ehingen stattgefunden. Was eine verschlafene Sache hätte werden können, wurde eine ausgeschlafene Veranstaltung, die bald als fünfter Ball der Narrenzunft gezählt werden könnte. Ein toller Programmpunkt jagte den nächsten. Begonnen wurde der Abend mit der Ordensverleihung für zehn Jahre Ehinger Hexe. Diesen haben erhalten: Beate Gessler, Markus Hecke, Annika Kasper, Verena Rapp, Marcel Schliedermann, Steffi Baur, Martin Seifert, Petra ...

Die Ministranten von St. Fidelis betreuen die Kinder mit einem Schminkstand und weiteren Spielen.

Der Kindergarten St. Fidelis soll ausgebaut werden

Der Kindergarten St. Fidelis soll ausgebaut werden. Das wurde beim Herbstfest der Pfarrgemeinde in Sigmaringen bekanntgegeben, das am Sonntag gefeiert wurde. Dabei wurde der Kindergarten in den Mittelpunkt gerückt. Pfarrer Eckehard Baumgartner und Bürgermeister Marcus Ehm teilten mit, dass der Kindergarten umgebaut und erweitert werden soll, um mehr Kinder aufnehmen zu können. Weil der Bedarf an Kindergartenplätzen im Stadtgebiet stark angestiegen sei, habe man beschlossen, den Kindergarten zu erweitern und entsprechend umzubauen.


Unser Bild zeigt die jeweils drei Erstplazierten jeder Dispzilpin mit den Schützenmeistern der Schützengesellschaft Aalen e.V.

Schützenim Wettstreit

Seit vielen Jahren verbindet die Wörnitzschützen Wechingen und die Schützengesellschaft Aalen ein kameradschaftliches Verhältnis. Ein Höhepunkt ist immer das sportliche Messen der beiden Vereine, diesmal im Schützenhaus im Tannenwäldle.

Für das Wettkampfprogramm hatten die Aalener Schützenmeister Hartmut Popp und Askold Nazarenus zwei Wertungsschießen ausgewählt: ein Kurzprogramm von zehn Schuss mit dem Luftgewehr sowie fünf Schuss auf Ringwertung mit dem Großkaliber-Revolver.


Das Jazz-Ensemble um Roland Ernst aus Ehingen (Mitte) spielt am Sonntag, 4. Februar, beim Jazz-Brunch der Bürgerstiftung im Vol

Jazz hoch zwei in Laichingen

Beschwingt ins neue Jahr grooven können Musikliebhaber am nächsten Wochenende gleich doppelt in Laichingen. Am Samstag, 3. Februar, gastieren die „Swinging Ladies“ in der Alten Aula des Albert-Schweitzer-Gymnasiums. Und am Sonntag, 4. Februar, lädt die Bürgerstiftung Laichinger Alb zu ihrem zweiten Jazz-Brunch ins Volksbank-Auditorium. Der Vorverkauf hat begonnen.

Am Samstag, 3. Februar, laden die Veranstalter der Laichinger Konzertreihe „Stunde der Kammermusik“ wieder ein zu ihrem traditionellen Jazzkonzert in der Alten Aula des ...


Die Jubilare des Schützenvereins Buch von links: Manfred Feifel, Thomas Kuhn, Andrea Drmola, Irmgard Wieser, Sieglinde Köppel,

Schützenverein Buch ist stolz auf seine Erfolge

Bei der Hauptversammlung des Schützenvereins Buch hat der Vorsitzende Stefan Hutter stolz auf ein sportlich sehr erfolgreiches Jahr zurückgeblickt, in dem der Verein in die erste Bundesliga aufgestiegen ist. Ebenso wurde das Ziel, die Mitgliederzahlen wieder zu steigern, erreicht.

Die positive Entwicklung des Verein wird im Zukunftsprojekt „SV Buch 2025“ ins Visier genommen. Entscheidende Punkte sollen erkannt und entsprechende Weichen gestellt werden.

Die Absolventen der Realschule Gosheim-Wehingen feierten ihren Abschluss unter dem Motto: The Red Carpet - Seien Sie dabei“.

Absolventen der Realschule Gosheim-Wehingen feiern auf dem roten Teppich

Unter dem Motto „The Red Carpet – Seien Sie dabei“ haben die Absolventen der Realschule Gosheim-Wehingen ihren Abschluss in der Deilinger Gemeindehalle gefeiert. 98 Schüler und Schülerinnen erhielten im Rahmen der Feierlichkeiten ihre Realschul-Abschlusszeugnisse.

Als Ehrengäste wurden unter anderem Bürgermeister Albin Ragg als Hausherr und Bürgermeister Josef Bär als Vertreter der Schulträgergemeinden Gosheim und Wehingen begrüßt. Bär überreichte den Preis des Schulträgers für den besten Abschluss, der in diesem Jahr an Alexandra ...