Suchergebnis

Mit der „Schottischen Fantasie“ von Max Bruch stellte der souveräne Violinsolist Joshua Bell ein unbekannteres Werk im Graf-Zepp

Meistergeiger Joshua Bell zu Gast in Friedrichshafen

So spektakulär wie die künstlerische Heimat der Gäste ist das Graf-Zeppelin-Haus zwar nicht, doch der Blick über den Bodensee hinüber in die Schweiz mag auch die Musikerinnen und Musiker des NDR Elbphilharmonie Orchesters, ihren Chefdirigenten Alan Gilbert und ihren Solisten Joshua Bell begeistert haben – besonders an so einem goldenen Oktobersonntag, der allen noch geschenkt worden war. Inspiration und Interpretation in Max Bruchs „Schottischer Fantasie“ und Anton Bruckners vierter Symphonie, beide Werke sind übrigens zur gleichen Zeit um ...

Der Württembergische Yacht-Club hat mit acht Frauen am „Helga Cup“ teilgenommen. Das Bild aus Hamburg zeigt (von links): Julia G

WYC-Frauenteam übertrifft die eigenen Erwartungen

Gleich mit zwei Segelcrews war der Württembergische Yacht-Club bei der international besetzten Frauenregatta um den „Helga Cup“ in Hamburg vertreten. Die „WYC-Südseeperlen“ – Caro Groß, Sarah Springer, Ellen Bauer und Julia Grötzinger – kamen bei 55 Teams aus neun Nationen auf Rang sechs. Die „WYC-Südseeschätzle“ – Sabine Malina, Pia Speckle, Lina Schnetz und Carla Rau – belegten Rang 36.

Damit haben „WYC-Südseeperlen“ ihre eigenen Erwartungen übertroffen.

TV-Ausblick RTL - «Nihat – Alles auf Anfang»

Timur Ülker: Ein „GZSZ“-Star über Tiefschläge seines Lebens

Schauspieler Timur Ülker konnte es kaum glauben, als ihn die Macher der RTL-Serie «Gute Zeiten, schlechte Zeiten» nach einem Drehtag mit einer Ankündigung überraschten: «Timur, wir würden gerne ein Spin-off über deine Rolle Nihat produzieren.» Das war im Dezember vergangenen Jahres.

Die Hauptrolle in der RTL-Miniserie «Nihat - Alles auf Anfang» - diese Woche am Mittwoch und Donnerstag ab 19.40 Uhr zu sehen - ist der vorläufige Höhepunkt einer bewegten Reise.

Christoph Harting

Kein Tokio-Ticket für Leichtathleten Storl und Harting

Ohne den zweifachen Kugelstoß-Weltmeister David Storl und voraussichtlich auch ohne Diskus-Olympiasieger Christoph Harting fliegen die deutschen Leichtathleten nach Tokio.

Der Goldmedaillengewinner von Rio 2016 ist nur Ersatz im Aufgebot für die Sommerspiele, das der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) am Samstag in seiner weiteren Nominierungsliste veröffentlicht hat. Größte Hoffnungsträger sind Weitsprung-Weltmeisterin Malaika Mihambo, der derzeit weltweit herausragende Speerwerfer Johannes Vetter und Zehnkampf-Weltmeister Niklas ...

Anita Henkel und Emil Hornstein gewinnen einen ersten Preis.

Die Abräumer aus dem Schülerforschungszentrum

Mit insgesamt zwölf Projekten, vier davon in der Juniorsparte „Schüler experimentieren“ (SchüEx), hat das Schülerforschungszentrum (SFZ), Standort Bad Saulgau, beim Regionalwettbewerb von Jugend forscht in Ulm teilgenommen, das geht aus einer Pressemitteilung hervor. Das Störck-Gymnasium bekam als Schule einen Sonderpreis, weil besonders viele Preisträger das Bad Saulgauer Gymnasium besuchen.

Bereits nach den Weihnachtsferien reichten die Jugendlichen des Schülerforschungszentrums (SFZ) in Bad Saulgau die schriftlichen Berichte ...

Gabriel Zuchtriegel

Ein Weingartener wird Direktor der weltweit größten archäologischen Grabungsstätte

Dass der 34-jährige Deutsche und gebürtige Weingartener Gabriel Zuchtriegel vor fünf Jahren Leiter des archäologischen Museums in Paestum südlich von Neapel wurde, war schon eine kleine Sensation und hat nicht allen gefallen. Was nun für seine Ernennung zum Direktor von Pompeji, der weltweit größten archäologischen Grabungsstätte, erst recht gilt. Der promovierte Archäologe Zuchtriegel freut sich jetzt zwar über seinen neuen Traumjob in der Nachfolge seines Mentors Massimo Osanna.

Kanzlei Berger

Zwei ungleiche Schwestern: ZDF-Serie „Kanzlei Berger“

Krimireihen und Anwaltsserien gibt es reichlich im deutschen Fernsehen. Jetzt startet eine neue Serie, die gleich beides verbinden will: „Kanzlei Berger“ ist erstmals an diesem Mittwoch um 19.25 Uhr im ZDF zu sehen.

Die erste Folge trägt den Titel „Der Kollaps“: Das cholerische Familienoberhaupt Karl-Heinz Berger (Robert Giggenbach) erleidet einen Herzinfarkt. Nun muss seine Tochter Caro (Eva-Maria Reichert) als Anwältin den Laden allein schmeißen.

Jean-Louis Trintignant

Film-Legende Jean-Louis Trintignant wird 90

Blass, eingefallene Wangen und einen von Schmerz, Krankheit und Alter gekennzeichneten Körper. Ans Aufhören hat Jean-Louis Trintignant deshalb schon öfter gedacht.

Doch steht er immer wieder auf der Bühne und vor der Kamera, denn das Spielen ist für die französische Film-Legende ein Segen oder, wie er sagt, ein großes Glück. Das sei eine wirklich schöne Sache, sagte er in einem seiner jüngsten Interviews der Zeitung „Le Parisien“. Vor Publikum zu spielen, mache ihn glücklich, helfe ihm gut zu schlafen und zu leben.

Sebastian Vettel

Vettel will missglückte Ferrari-Ära mit Würde beenden

Eigentlich stand Sebastian Vettel nur 2007 noch schlechter da.

Es war das Jahr, in dem der Hesse mit dem Lausbubenlächeln erst mitten in der Saison einstieg, als Ersatzfahrer für BMW-Sauber in Kanada zu seinem Formel-1-Debüt kam und danach für Toro Rosso startete. Platz 14 wurde es am Ende, sechs Punkte holte Vettel nach damaliger Rechnung. Nach heutiger Punktevergabe wären es 16 gewesen - aus acht Rennen. Die Bilanz 2020: 17 Punkte aus elf Rennen, Rang 13 im Klassement.

Ein strahlendes Konzert haben die fünf Mitglieder der Formation Classic Brass am Freitagabend in der Pfarrkirche Sankt Erhardt i

Classic Brass glänzt in Walxheim

Classic Brass hat am Freitagabend in der Pfarrkirche Sankt Erhardt in Walxheim ein vielumjubeltes Konzert gegeben. Die Besucher waren restlos begeistert. Am Ende gab’s stehenden Applaus für die fünf Musiker.

Das Konzert in Walxheim war eigentlich als Veranstaltung unter freiem Himmel geplant. Aber bei acht Grad und leichtem Nieselregen entschieden die Veranstalter vom Posaunenchor Walxheim, das Konzert in die Sankt Erhardt-Kirche zu verlegen.