Suchergebnis

Beim Kreisfeuerwehrtag 2007 in Rainau-Dalkingen wurde Werner Prokoph (Zweiter von links) mit dem Feuerwehr-Ehrenkreuz in Gold au

Trauer um den früheren Kreisbrandmeister Werner Prokoph

Im Alter von 77 Jahren ist Werner Prokoph, der frühere Kreisbrandmeister des Ostalbkreises, gestorben. Zum Feuerwehrberuf kam er bei Carl Zeiss in Oberkochen. Dort war er zunächst für die Betriebskrankenkasse tätig. Er trat jedoch bald in die Werksfeuerwehr des Unternehmens ein, deren Kommandant er 25 Jahre lang war.

Von 1997 bis 2007 war er ehrenamtlicher Kreisbrandmeister des Ostalbkreises. Landrat Klaus Pavel würdigte in einem Nachruf Prokophs „außerordentlichen persönlichen Einsatz“, mit dem er die Entwicklung des ...

 Auf dieser Strecke ziehen die Narren beim Ringtreffen am 9. Februar durch Nendingen.

4000 Narren kommen nach Nendingen

Rund 4000 Narren aus 32 Zünften werden am Sonntag, 9. Februar, beim Umzug im Rahmen des 51. Ringtreffens des Narrenfreundschaftsrings Schwarzwald-Baar-Heuberg in Nendingen erwartet. Sie werden von 23 Musikkapellen und Guggenmusiken begleitet. Die Zuschauer entlang der närrisch geschmückten Straßen des Stadtteils dürfen sich auf einen farbenfrohen Umzug freuen.

Aber auch an den beiden Tagen zuvor, am Freitag, 7., und Samstag, 8. Februar, gibt es im Festzelt beste närrische Unterhaltung.

Pyrotechnik

Verbot oder Kontrolle? Dauerthema Pyrotechnik im Stadion

Gegenseitiges Daumendrücken von Hamburger SV und FC St. Pauli - das kommt nur äußerst selten vor. Am kommenden Freitag könnte genau das aber der Fall sein.

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) verhandelt über die Einsprüche beider Zweitligisten gegen sechsstellige Geldstrafen, die ihnen ihre Fans dem verbotenen Abbrennen von Pyro und dem Zünden von Feuerwerk beim Stadtderby im September eingebrockt haben. Kein Einzelfall.

Rico Schmitt spricht auf einer Pressekonferenz

Jena verliert beim Tabellenzweiten Ingolstadt mit 1:5

Fußball-Drittligist Carl Zeiss Jena hat im letzten Spiel des Jahres eine weitere Niederlage hinnehmen müssen. Zum Start der Rückrunde verloren die Thüringer am Sonntag mit 1:5 (0:2) beim FC Ingolstadt. Der FCC bleibt weiter auf dem letzten Tabellenrang und hat neun Punkte Rückstand auf einen Nicht-Abstiegsplatz. Der Ex-Jenaer Robin Krauße hatte die Gastgeber vor 7235 Zuschauern nach sechs Minuten in Führung gebracht. Thomas Keller erhöhte in der 18.

Pyrotechnik: Jena verklagt den DFB und sorgt für Novum

Mit Rückendeckung anderer Clubs sorgt Drittligist FC Carl Zeiss Jena nach eigenen Angaben für ein Novum und verklagt den Deutschen Fußball-Bund wegen einer Pyrotechnik-Strafe vor einem Zivilgericht. Der Club bestätigte der dpa, dass er Klage vor dem Oberlandesgericht Frankfurt einreichen werde. Zuvor hatten mehrere Medien über den Fall berichtet. „Wir tun alles, um Pyrotechnik im Stadion zu verhindern. Es lässt sich nicht verhindern, insofern trifft uns keine Schuld.

Drittligist Großaspach trennt sich von Trainer Zapel

Der Fußball-Drittligist SG Sonnenhof Großaspach hat seinen Trainer Oliver Zapel freigestellt. Damit reagierten die Schwaben am Montag auf ihre Negativserie und die jüngste Niederlage gegen den Tabellenletzten FC Carl Zeiss Jena (1:2). Der bisherige U19-Trainer Markus Lang wird den seit fünf Liga-Spielen sieglosen Vorletzten auf das letzte Spiel dieses Jahres am Samstag (14.00 Uhr) gegen Spitzenreiter MSV Duisburg vorbereiten.

„Es wird auf und neben dem Platz Veränderungen geben, diese werden insbesondere auch den Spielerkader ...

Oliver Zapel

Nach Jena-Niederlage: Großaspach trennt sich von Trainer

Der Fußball-Drittligist SG Sonnenhof Großaspach hat seinen Trainer Oliver Zapel freigestellt. Damit reagierten die Schwaben am Montag auf ihre Negativserie und die jüngste Niederlage gegen den Tabellenletzten FC Carl Zeiss Jena (1:2). Der bisherige U19-Trainer Markus Lang wird den seit fünf Liga-Spielen sieglosen Vorletzten auf das letzte Spiel dieses Jahres am Samstag (14.00 Uhr) gegen Spitzenreiter MSV Duisburg vorbereiten.

„Es wird auf und neben dem Platz Veränderungen geben, diese werden insbesondere auch den Spielerkader ...

 Ein kleiner Fahrfehler eines Lkw-Fahrers führte am Mittwochnachmittag zu einem Verkehrschaos rund um die Otto-Hahn-Straße in Ne

Fahrfehler löst Verkehrschaos im Industriegebiet aus

Ein kleiner Fahrfehler eines LKW-Fahrers hat am Mittwochnachmittag zu einem Verkehrschaos rund um die Otto-Hahn-Straße in Neu-Ulm geführt.

Nach Polizeiangaben war ein LKW-Fahrer kurz vor 14 Uhr auf der Otto-Hahn-Straße in Richtung Norden unterwegs, an der Kreuzung mit der Carl-Zeiss-Straße wollte der Fahrer dann seinen Sattelzug wenden und holte nach rechts aus. Das missverstand ein Autofahrer mit Anhänger und fuhr geradeaus an dem Lastwagen vorbei.

Vor der Konzernzentrale steht das Firmenlogo der Carl Zeiss AG

Zeiss-Jahresbilanz: Wird Sechs-Milliarden-Marke geknackt?

Der Optik- und Technologiekonzern Carl Zeiss stellt an diesem Mittwoch (10.00 Uhr) seine Bilanz für das Geschäftsjahr 2018/19 vor. In den vergangenen Jahren hatte die weltweit wachsende Nachfrage nach Halbleiter- und Medizintechnik dem in Oberkochen (Ostalbkreis) ansässigen Unternehmen immer wieder Umsatzrekorde ermöglicht.

Nach 5,8 Milliarden Euro im Geschäftsjahr 2017/18 (30. September) hatte Zeiss erklärtermaßen Kurs auf die Sechs-Milliarden-Marke genommen.

Michael Kaschke

Zeiss erreicht mit Technologie für Superchips Rekord

Doppelrekord beim Optik- und Technologiekonzern Zeiss: erstmals mehr als sechs Milliarden Euro Umsatz, erstmals mehr als eine Milliarde Euro Gewinn. Der scheidende Vorstandsvorsitzende Michael Kaschke hat am Mittwoch in Stuttgart eine Erfolgsbilanz für das Geschäftsjahr 2018/19 (Stichtag 30. September) verkündet.

Für den 62-jährigen Physiker und Manager, der 2000 in den Vorstand der Carl Zeiss AG berufen wurde, war es die letzte Jahrespressekonferenz als Chef des Weltkonzerns.