Suchergebnis

Dr. Oetker

Familienstämme teilen Dr. Oetker auf

Nach einem jahrzehntelangen Streit um die Ausrichtung von Dr. Oetker wird der Konzern aufgespalten. Das teilte das Unternehmen heute mit.

Die Gesellschafter Alfred, Carl Ferdinand und Julia Johanna Oetker übernehmen unter einem gemeinsamen Dach unteren anderen die Töchter Henkell & Co. Sektkellerei, die Martin Braun Backmittel KG, die Chemiefabrik Budenheim, einige Häuser aus der Hotelsparte sowie die Kunstsammlung August Oetker.

«Mit dieser Entscheidung überwinden die Gesellschaftergruppen ihre unterschiedlichen ...

 Schulleiter und Klassenleitungen gratulieren den Sonderpreisträgern und Schulbesten stellvertretend für alle Absolventen der Ab

Gute Abschlüsse in Pandemiezeiten

Auch in Pandemiezeiten haben in den vergangenen Wochen an den Berufsschulen des Landes die Abschlussprüfungen stattgefunden. Sie werden von den Kammern als schriftlicher Teil der Abschlussprüfungen gewertet und bringen die Prüflinge ihrem Berufsabschluss einen großen Schritt näher. An der Kaufmännischen Berufsschule in Aalen haben 308 Auszubildende und 24 externe Prüflinge teilgenommen. Sie kamen aus den Berufsgruppen Automobil, Großhandel, Bank, Büromanagement, Einzelhandel, Verkäufer, Verkaufspraktiker, Industrie, Fachlageristen, ...

Lotte, Hugo und Johanna Eckener (von links) 1921 in Friedrichshafen.

Lotte Simon-Eckener und der Bodensee – Eine Ausstellung im Hesse Museum

Frauen wie Lotte Simon-Eckener gab es nicht allzu viele im vergangenen Jahrhundert. Nicht in Deutschland, und schon gar nicht in Konstanz, wo sie viele Jahrzehnte gelebt hat. Und doch erinnert sich kaum mehr jemand an die Tochter des Luftfahrtpioniers Hugo Eckener. Das soll anders werden, hat sich die literarische Gesellschaft Forum Allmende gedacht und zu Ehren der Fotografin und Verlegerin im Hesse Museum Gaienhofen eine Ausstellung organisiert.

Wie Oscar Mayer aus dem Ostalbkreis zu einem der größten Wurstproduzenten der Welt aufgestiegen ist

In Kösingen ist er geboren, in Nördlingen hat er sein Handwerk gelernt, in den USA ist er zu einem der größten Wurstproduzenten der Welt aufgestiegen: Oscar Ferdinand Mayer. 1971, also vor 50 Jahren, haben seine Nachkommen das Unternehmen erstmals an der New Yorker Börse gelistet und eine Art Mindesthaltbarkeitsdatum eingeführt, um für ihr Qualitätsfleisch zu garantieren.

Amerikaner liebten Bock-, Leber- und Weißwurst Der Erfolg, ein Weltunternehmen zu gründen, war Oscar Mayer nicht an der Wiege gesungen.

«Der fremde Ferdinand»

Der schwule Grimm-Bruder Ferdinand schrieb auch Märchen

Ob Hans im Glück oder Dornröschen - bei deutschen Märchen denkt jeder an die Brüder Grimm. Dabei waren Jacob und Wilhelm nicht die einzigen in der Familie, die Märchen sammelten.

In ihrem neuen Buch „Der fremde Ferdinand“ lassen die Literaturwissenschaftler Heiner Boehncke und Hans Sarkowicz einem weitgehend unbekannten Bruder Grimm späte Gerechtigkeit widerfahren. Denn einen großen Teil der biografischen Erkundung nehmen die von Ferdinand Grimm gesammelten Sagen und Märchen ein.

«Der fremde Ferdinand»

Der schwule Grimm-Bruder Ferdinand schrieb auch Märchen

Ob Hans im Glück oder Dornröschen - bei deutschen Märchen denkt jeder an die Brüder Grimm. Dabei waren Jacob und Wilhelm nicht die einzigen in der Familie, die Märchen sammelten.

In ihrem neuen Buch „Der fremde Ferdinand“ lassen die Literaturwissenschaftler Heiner Boehncke und Hans Sarkowicz einem weitgehend unbekannten Bruder Grimm späte Gerechtigkeit widerfahren. Denn einen großen Teil der biografischen Erkundung nehmen die von Ferdinand Grimm gesammelten Sagen und Märchen ein.

BDI-Präsident Dieter Kempf

Diskussion um Autoprämie brodelt

Auch ohne neue Kaufanreize schwindet einer Umfrage zufolge die in der Corona-Krise starke Zurückhaltung der Deutschen, ein neues Auto anzuschaffen.

Dennoch geht die Diskussion um die sogenannte Auto-Kaufprämie weiter - kurz vor den für Dienstag geplanten Beratungen über ein neues Konjunkturpaket der Bundesregierung.

Markus Söder, Ministerpräsident des Autolandes Bayern, bekräftigte in der „Welt am Sonntag“ seine Forderung nach Kaufanreizen für Neuwagen: „Wir nehmen damit alte Autos vom Markt und ersetzen sie durch saubere ...

„Zauber der Operette“ im Konzerthaus: Das Ballett tanzt um das Sängertrio Leanan de Montiel, Viktor Sawaley und Yannis Vavrille

Vom Donau- bis zum Kaiserwalzer: Operetten-Zauber mit Balletteinlagen

Dankbare Zuhörer hat am Samstagnachmittag das Gastspiel unter dem Motto „Zauber der Operette“ im Ravensburger Konzerthaus gefunden. Begeistert ließ sich das Publikum mitnehmen ins melodienselige Reich der goldenen Operette, zu Arien und Duetten aus Meisterwerken von Franz von Suppé, Carl Zeller, Carl Millöcker, Franz Lehar und Johann Strauß.

Freudig begrüßt wurden auch berühmte Walzer und Mazurkas, welche vier Damen und zwei Herren des „Johann-Strauß-Balletts“ zudem zum Augenschmaus werden ließen.

Die Besucher bei der Führung durch die Kirche.

„Der schönste Raum weit und breit“

250 Jahre ist die Schlosskirche St. Martinus in Erbach alt, weshalb bis zum kommenden Sommer ein Veranstaltungsreigen auf die Beine gestellt wird, der jetzt am Ort mit einer Führung zum Themenbereich Kirche, Schloss und Wappen seinen Auftakt nahm. 50 Gottesdienstbesucher blieben am ersten Adventssonntag im Anschluss an die Messe von Pfarrer Joachim Haas einfach in dem Gotteshaus, um von Baron Franz von Ulm-Erbach, dem Nachfahren des Kirchenbauherrn Ferdinand Carl, Details über die Entstehung der Kirche zu erhalten.

Eine Mitarbeiterin arbeitet an einem Golf 8

Bremsklotz Autoindustrie

Für die Beschäftigten des weltweit größten Automobilzulieferers Bosch geht eine Woche mit Hiobsbotschaften zu Ende: Am Dienstag hatte der Stiftungskonzern angekündigt, an den Standorten in Feuerbach und Schwieberdingen 1600 Stellen zu streichen. Am Donnerstag und Freitag traf es Schwäbisch Gmünd und Bremen. An den beiden Standorten fallen 1000 beziehungsweise 240 Jobs der Branchenkrise zum Opfer. Ziel ist es immerhin, den Stellenabbau sozialverträglich über die Bühne zu bringen, auf betriebsbedingte Kündigungen also zu verzichten.