Suchergebnis

Zwei Frauen lachen in die Kamera

Rettungsanker bei Krankheit und Kurzarbeit: die Lindauer Bürgeraktion Wir helfen

Wenn das eigene Einkommen nur gering ist, aber plötzlich Unerwartetes bezahlt werden muss. Oder wenn das Einkommen wegbricht, weil es keine Arbeit gibt, aber laufende Rechnungen. Es sind unterschiedlichste Situationen, in denen schnelle und unbürokratische Hilfe gefragt ist. Die Lindauer Bürgeraktion Wir helfen ist dann für viele Menschen am bayerischen Bodensee ein Rettungsanker. Einer, der aber nur deshalb seit fast 40 Jahren immer wieder ausgeworfen werden kann, weil Bürger, Vereine, Firmen die Aktion mit ihren Spenden unterstützen.

Juliane von Nathusius mit dem neuen Adventsbuch in der Kirche.

Adventsbuch liegt in der Kirche aus

Ein dickes Buch mit rotem Umschlag findet sich in der Westerheimer Christkönigskirche. Es ist ein selbstgemachtes Adventsbuch, in dem Mitglieder der Kirchengemeinde, aber auch Pfarrer Marzell Gekle und Pater Benno Baumeister, ihre Gedanken zum Advent verraten. Sie lassen auf den 24 Seiten wissen, was ihnen die Vorweihnachtszeit und das Kommen Jesu Christi bedeutet.

„In Teamarbeit ist das Buch entstanden, es ist ein Gemeinschaftsprojekt.

Grüßt Kinder dieses Jahr per Video: der Nikolaus.

Trotz Pandemie: Sankt Nikolaus wendet sich mit Videobotschaft an die Kleinsten

Seit 46 Jahren rückt Elmar Pfund jedes Jahr als Nikolaus aus. Mit Mitra, Sack, Stab ausgerüstet und begleitet von Knecht Ruprecht zieht er in Ravensburg von Haus zu Haus. Dieses Jahr nicht.

Dieses Jahr ist alles anders und das trifft auch den Heiligen mit dem weißen Rauschebart. Wegen der Corona-Krise bleiben Pfund und seine zwölf Mitstreiter dieses Jahr zu Hause. Normalerweise organisieren sie über den Familientreff der Caritas jedes Jahr am Nikolausabend und am 6.

Zahlreiche Steine sind mit Botschaften beschrieben.

Kleine Schlange mit großen Botschaften

Wo die persönlichen Begegnungen während der Corona-Krise wegfallen, entstehen neue Formen der Kommunikation. In Ummendorf sorgt nun eine Schlange aus bemalten und beschriebenen Kieselsteinen für Diskussionen unter den Nachbarn.

Den wenigsten Passanten fallen wohl die kleinen Steine in Ummendorf am Straßenrand der oberen Manlichstraße auf. Manche Fußgänger oder Radfahrer aber bleiben stehen und lesen, was auf den liebevoll bemalten Steinen steht.

Der Ehinger Wenzelstein (rot umrandet) war Thema im Kultur- und Sozialausschuss der Stadt Ehingen.

Weitere zwei Jahre Förderung für Projekte am Wenzelstein

Mindestens zwei weitere Jahre wird die Stadt Ehingen die Quartiersarbeit am Wenzelstein finanziell unterstützen. Perspektivisch soll das Engagement der Caritas Ulm-Alb-Donau in dem Ehinger Stadtgebiet noch ausgebaut werden. Geplant ist ein Angebot für Jugendliche von zehn bis 14 Jahren und ein offenes Angebot für Eltern von Kleinkindern.

Angebote für Eltern, Kinder und Jugendliche Mit „wir machen mit am Wenzelstein“ hat 2011 alles begonnen.

 Zum organgefarbenen Haus Franziskus hat sich in der Düsseldorfer Straße noch ein „Caritas-rotes“, das Haus Klara, gesellt. Es i

Wohnungslosenhilfe: Das neue Haus in Caritas-Rot

Eigentlich hätte das Haus Klara als zweiter der Bau der Caritas-Wohnungslosenhilfe in Aalen am 4. Dezember offiziell eingeweiht werden sollen. Eigentlich. Doch dann kam Corona. „Aber auch der Baufortschritt hätte es jetzt noch nicht wirklich zugelassen“, sagt Caritas-Regionalleiter Markus Mengemann augenzwinkernd, während er sich seinen Weg durch die Baustelle bahnt. In dem roten Haus an der Düsseldorfer Straße 29, sind Handwerker gerade dabei, sich um die Dämmung zu kümmern und den Außenbereich anzulegen.

Vorübergehend geschlossen bleibt derzeit das Tierheim Karbach-Wangen für den Besucherverkehr.

Testament legt Grundstein für Tierheim

Vor 60, 50 und auch vor 30 Jahren ging in den Gemeinden rund um Wangen so mancher Wunsch in Erfüllung. Weihnachten wurde somit zu einem besonderen Fest der Dankbarkeit.

„Vom Turm der kleinen evangelischen Diasporakirche in Kißlegg werden vom 1. Advent an wieder zwei Glocken läuten“, so die Mitteilung der Heimatzeitung vor 60 Jahren. Ein Traum der Evangelischen Gemeinde verwirklichte sich damit. Bereits 28 Jahre zuvor hatten bei der Einweihung der Kirche zwei Glocken ihren Klang ins Weite getragen.

 Einsatzleiterin Karin Kristen lobt ihre Helfer von der Nachbarschaftshilfe

Nachbarschaftshilfe: „Wir haben durchgearbeitet“

In spannenden Zeiten arbeitet die Nachbarschaftshilfe Wangen, die ihren ihren Dienst in allen Zeiten dieses Jahres aufrechterhalten hat. Dabei besuchten die Helfer laut einer Pressemitteilung der Stadtverwaltung übers Jahr bisher 175 Einsatzhäuser und werden bis zum Jahresende rund 6100 Einsatzstunden verzeichnet haben, für die sie monatlich rund 2000 Kilometer zurücklegten.

Einsatzleiterin Karin Kristen wirkt in herausfordernder Corona-Zeit wie der sprichwörtliche Fels in der Brandung.

 Das Integrationsmanagement-Team im Hofgarten-Treff in Aulendorf (von links): Sophia Noll, Thomas Kracht, Andrea Rück (Bereichsk

Das Integrationsmanagement-Team Aulendorf hat Unterstützung bekommen.

Das Integrationsmanagement-Team der Caritas Bodensee-Oberschwaben im Hofgarten-Treff in Aulendorf hat neue Mitarbeiter bekommen. Seit Oktober unterstützt Integrationsmanagerin Cilia Röder die Arbeit des Teams, seit November ist Sophia Noll in der Unterstützungsstelle für Familiennachzug tätig. Die vierte Kraft im Team ist Thomas Kracht, der seit Oktober ein Freiwilliges Soziales Jahr im Hofgarten-Treff absolviert. Das teilt die Caritas mit.

Der Hofgarten-Treff in Trägerschaft der Caritas Bodensee-Oberschwaben in Kooperation mit der ...

Caritas fordert personelle Unterstützung für Altenheime

Caritas fordert personelle Unterstützung für Altenheime

Der Caritasverband der Erzdiözese München-Freising fordert in der Corona-Pandemie personelle Unterstützung für Altenheime. Corona-Schnelltests in den Heimen sollten künftig von Pflegefachkräften des Medizinischen Dienstes der Krankenkassen (MDK) durchgeführt werden, teilte der Verband am Donnerstag mit.

Die in den Altenheimen eingesetzten Antigen-Schnelltests seien eine gute Hilfe, um Infektionen zu erkennen, sagte Caritas-Geschäftsführerin Doris Schneider laut der Mitteilung.