Suchergebnis

 Bereitschaftsleiterin Sonja Hofmann, ganz rechts Bürgermeister Jürgen Köhler und daneben der stellvertretende Bereitschaftsleit

Bereitschaft zum Blutspenden ist groß

16 Bürgerinnen und Bürger konnte Bürgermeister Jürgen Köhler in der vergangenen Gemeinderatssitzung für oftmalige Blutspende auszeichnen. Sie alle seien schon „Profis“ in der Gemeinde und ihre beispielhafte Haltung verdiene Dank und Anerkennung. Von Seiten der DRK-Bereitschaft Riedlingen war es der stellvertretende Bereitschaftsleiter Dominik Schärmer, der sich bei den Blutspendern für ihr Engagement bedankte.

Für ihn, so Bürgermeister Jürgen Köhler, sei es eine Ehre und Freude zugleich, Bürger für ihren Einsatz und Engagement zu ...

 Die Zöbinger Bühnenflitzer freuen sich auf die neue Theatersaison: von links Regisseur Daniel Ott, Franz Beck, Roland Gloning,

Immer Ärger mit Opa Alfons

Nach einjähriger Unterbrechung freut sich das eingespielte und erfahrene Team der Zöbinger Bühnenflitzer unter der langjährigen Regie von Daniel Ott, am heutigen Samstag, 20. Oktober, ihren Zuschauern in der Zöbinger Gemeindehalle ab 19.30 Uhr mit dem Schwank „So viel Krach in einer Nacht“ von Bernd Gombold wieder eine Theateraufführung zum Schmunzeln anbieten zu können. Es ist die Mischung aus erfahrenen Hobbytheaterspielern und jungen Talenten, die die Auftritte der Zöbinger Bühnenflitzer so beliebt machen und die Gäste haben die ...


Rektor Heiko Kloos (links) und OB Michael Lang freuen sind mit (hintere Reihe, von links) Paul Geschwentner, Lukas Häring, Mika

Carina Hirenbach schließt mit Traumnote ab

Wangen - Von den am Freitagabend verabschiedeten 133 Schülerinnen und Schülern der Johann-Andreas Rauch-Realschule Wangen haben 16 einen Preis erhalten und 48 wurden eine Belobigung ausgesprochen. Allen davon lief Carina Hirenbach mit der Traumnote 1,0. Der Notendurchschnitt lag bei 2,5.

Wenngleich die Stimmung in der Turnhalle heiter und gelöst war, geistreiche Kommentare und witzige Dialoge auf der Bühne die Runde machten, so war es dennoch ein bewegender Moment: Junge Menschen, die sich für diese Stunden des Abschiednehmens und ...


Jetzt beginnt ein neuer Lebensabschnitt: die Abiturienten haben ihren Abschluss in der Festhalle in Hawangen gefeiert.

116 Abiturienten aus Ochsenhausen

Der diesjährige Abiturjahrgang mit 116 Absolventen am Gymnasium Ochsenhausen ist in der Hawanger Festhalle verabschiedet worden. Von Schulleiterin Elke Ray erhielten die jungen Menschen das Zeugnis der allgemeinen Hochschulreife. Anknüpfend an den Abi-Gag, bei dem Elke Ray zur Leiterin der Fluggesellschaft „RAYnair“ ernannt wurde, verabschiedete sie die Abiturienten als Flugkapitänin: „Jetzt ist Zeit, dorthin zu fliegen, wo ihr hin wollt, unabhängig davon, was ihr glaubt, wollen zu müssen.


Zahlreiche Mitglieder wurden bei der Jahreshauptversammlung der SV DJK Stödlten geehrt.

André Haßelkuß folgt auf Lukas Lutz

Zahlreiche Vereinsmitglieder der SV DJK Stödtlen haben ihrem scheidenden Vorstand durch ihre Anwesenheit ihren Respekt erwiesen für seine geleistete Arbeit.

Nach einer erfolgreichen, von Bauprojekten geprägten Dekade tritt Lukas Lutz als Vorstand der SV DJK Stödtlen zurück und legt die Geschicke des Vereins in die Hände von André Haßelkuß, der von der Versammlung einstimmig zu seinem Nachfolger gewählt wurde. In seinem Resümee des abgelaufenen Vereinsjahres hob er das Festwochenende zum 60-jährigen Jubiläum hervor.

Sieg im Kellerduell

Einen womöglich teuer bezahlten Sieg aber auch einen Sieg des unbedingten Willens erzielten die Handball-Bezirksliga-Damen der HG Aalen/Wasseralfingen im Rückspiel gegen die FSG Giengen-Brenz. Mit 20:18 behielt die HG die Oberhand und konnte vier Punkte zwischen sich und das Tabellenschlusslicht legen. Allerdings verlor man nach den Langzeitverletzten Märkle und Miltner mit Spielführerin Nicole Herderich, die nächste Rückraumspielerin mit einer Knieverletzung.


Elke Nitschmann-Daniel, Johanna Traub, Viola Kirchmaier und Hubert Baier (von links) sind die aktuellen Integrationsmanager für

Hilfe zur Selbsthilfe

Hilfe zur Selbsthilfe auf dem Weg zur Selbständigkeit – das sollen die Integrationsmanager für die Flüchtlinge leisten. Dazu hat das Land Baden-Württemberg den Kommunen Mittel zur Verfügung gestellt. Im Landkreis Biberach haben sich die Bürgermeister entschlossen, diese Aufgabe dem Landratsamt zu übertragen. Am Dienstagabend wurde in Riedlingen vor allem vor Ehrenamtlichen aus der Raumschaft der „Integrations-Pakt“ erläutert. Diese Aufgabe nahmen Jürgen Kraft, der Leiter des Amtes für Flüchtlinge und Integration im Landratsamt Biberach, sowie ...


Gekämpft und endlich auch einmal zu Hause gewonnen. Die Handballerinnen der HG Aalen/Wasseralfingen (schwarzes Trikot).

Handball: Erster HG-Heimsieg im Derby

Da ist der erste Heimsieg. Die Bezirksliga-Handballerinnen der HG Aalen/Wasseralfingen haben im Derby die HSG Oberkochen/Königsbronn mit 28:23 besiegt und damit wichtige Punkte im Kampf gegen den Abstieg gesammelt.

In einem sehr hart geführten und daher auch eher unansehnlichen Spiel lag das Team von Zoran Stavreski und Jonas Kraft dabei nie in Rückstand und zeigte sich vor allem im Angriff deutlich verbessert. Nach ausgeglichenem Beginn brachten Teodora Mitanoska und Youngster Simone Bieg die HG nach sieben Minuten mit 4:2 in ...


Das Derby war eine klare Sache. Die Mädchen aus Ellwangen setzten sich verdient durch.

Nachwuchsfußbal: Ellwanger Mädchen sind Herbstmeister

Die U-17-Fußballerinnen des FC Ellwangen sind um einen inoffiziellen Titel reicher. Nach dem 2:0-Erfolg im Derby gegen Normannia Gmünd können die Mädchen des FC Ellwangen nicht mehr von der Spitze der Verbandsstaffel verdrängt werden und sind damit Herbstmeister.

Zehn von elf Spielen konnten die Jagsttalerinnen in der Verbandsstaffel in der Vorrunde gewinnen und feiern dadurch die Herbstmeisterschaft mit einem beachtlichen Torverhältnis von 50:8 Toren.


Die TSG Hofherrnweiler-Unterrombach konnte wieder zahlreiche erfolgreiche Sportler und Sportlerinnen ehren. Insgesamt waren es

Letzter Versuch: Mitgliederentscheid zur McArena

Der größte Aalener Sportverein ist noch nicht „satt“: Um seine knappen Kapazitäten für die über 2000 Mitglieder zu erhöhen, will die Vorstandschaft der TSG Hofherrnweiler-Unterrombach bereits im März mit dem Bau der McArena im VR-Bank-Sportpark beginnen. Entscheiden soll darüber eine außerordentliche Mitgliederversammlung um die Faschingszeit. Zuvor gab’s aber einen wahren Ehrungs-Marathon: Über 270 erfolgreiche Sportler konnte die große Sportfamilie am Samstag ehren.