Suchergebnis

David Lynch

„Twin Peaks“ - Regisseur David Lynch wird 75

Für seine täglichen Wetterberichte aus Los Angeles wird Kultregisseur David Lynch kaum einen Filmpreis gewinnen, doch unterhaltsam sind seine Videoauftritte während der Corona-Pandemie allemal.

Mit weiß-grauer Haartolle und einem freundlichen „Good Morning“ begrüßt der „Twin Peaks“-Regisseur die über 200 000 Abonnenten auf seinem YouTube-Kanal „David Lynch Theatre“. Jeden Morgen, seit Mai, gibt er eine Wetterprognose: oft Sonne und blauer Himmel, Temperaturen um 25 Grad.

Jean-Pierre Bacri

Schauspieler Jean-Pierre Bacri gestorben

Der französische Schauspieler und Drehbuchautor Jean-Pierre Bacri ist tot. Der 69-Jährige starb am Montag, wie seine Agentur der Deutschen Presse-Agentur in Paris bestätigte.

Bacri zählte zu den bekanntesten Komödianten Frankreichs und spielte etwa in Filmen wie „Das Leben ist ein Fest“, „Zwischen allen Stühlen“ oder „Schau mich an!“, wozu er das Drehbuch mitschrieb. Mehrfach wurde er für seine Arbeit mit dem französischen Filmpreis César ausgezeichnet.

Jean-Pierre Bacri

Schauspieler Jean-Pierre Bacri gestorben

Der französische Schauspieler und Drehbuchautor Jean-Pierre Bacri ist tot. Der 69-Jährige starb am Montag, wie seine Agentur der Deutschen Presse-Agentur in Paris bestätigte.

Bacri zählte zu den bekanntesten Komödianten Frankreichs und spielte etwa in Filmen wie „Das Leben ist ein Fest“, „Zwischen allen Stühlen“ oder „Schau mich an!“, wozu er das Drehbuch mitschrieb. Mehrfach wurde er für seine Arbeit mit dem französischen Filmpreis César ausgezeichnet.

„Toni Erdmann“ von Maren Ade (mit Sandra Hüller und Peter Simonischek) wurde 2016 bei den Filmfestspielen in Cannes und beim Mün

Die Zukunft des Kinos: Die Rolle der Fernsehsender als Türsteher und Großinquisitoren

Der Kern allen Übels ist die Quote“, sagt Andreas Schreitmüller – und man kann dem Mann nicht einmal vorwerfen, dass er sich zu lange Zeit gelassen hätte, bis er diese Erkenntnis auch öffentlich äußert. Schreitmüller hat das schon immer gesagt, auch öffentlich. Eher schon muss man zugeben, dass der Mann leicht reden hat. Denn Schreitmüller ist seit 1991 Filmchef bei Arte, und wenn es bei einem Sender nicht auf Quote ankommt, dann beim deutsch-französischen Kulturkanal.

Bong Joon Ho

Bong Joon Ho leitet Jury beim Filmfest in Venedig

Der südkoreanische Regisseur Bong Joon Ho wird im September die Jury des Filmfests von Venedig leiten. Das gaben die Organisatoren der Kinofestspiele in der italienischen Lagunenstadt am Freitag bekannt.

Der 51-Jährige wird an der Spitze einer internationalen Jury über die Preise, darunter den Goldenen Löwen für den besten Film, entscheiden. Bong Joon Ho selbst räumte zuletzt zahlreiche Preise für seine Gesellschaftssatire „Parasite“ ab, darunter vier Oscar-Trophäen.

Friedrich Dürrenmatt

Vor 100 Jahren wurde Friedrich Dürrenmatt geboren

Was für ein Skandal! Die Schweiz ehrt 1990 den einst eingesperrten Schriftsteller und Dissidenten Václav Havel, inzwischen Präsident der Tschechoslowakei. Und der gefeierte heimische Dramaturg Friedrich Dürrenmatt begrüßte den Gast nicht etwa in einer der ältesten Demokratien, die stolz auf ihre Freiheit ist, sondern im „Gefängnis Schweiz“. Die Schweizer fühlten sich „frei als Gefangene im Gefängnis ihrer Neutralität“, so Dürrenmatt.

Die Politelite regt sich auf, Dürrenmatt wird als Nestbeschmutzer gescholten.

FilmFernsehFonds hofft auf einheitlichen Kinostart

Der FilmFernsehFonds Bayern (FFF) hofft auf baldige Lockerungen für Kinos nach dem Lockdown. „Ich hoffe, Impferfolge und Pandemieentwicklung lassen die Wiedereröffnung zeitnah zu“, sagte FFF-Geschäftsführerin Dorothee Erpenstein der Deutschen Presse-Agentur in München. „Jeder Tag, der auf die jetzige Weise vergeht, ist ein schwerer finanzieller Verlust. Aber auch ein gesellschaftlicher, da Kino Kultur und Bildung bedeutet.“ In manchen kleineren Orten stelle das Kino die einzige oder beste Möglichkeit dar, gemeinsam Kultur zu erleben.

Salzburger Festspiele

Kultur 2020: Das Jahr der Absagen - was kommt 2021?

Die Golden Globes, Oscars und Grammys, das RTL-Dschungelcamp, die Berlinale und der Wiener Opernball fanden noch normal statt. Doch ab März 2020 war es dann aus mit der Normalität im Kulturbetrieb.

In der Corona-Krise hagelte es Absagen und Änderungen. Weltweit wurden Theater, Opernhäuser und Kinos geschlossen; Messen, Festivals, Konzerte und viele andere Veranstaltungen waren von Slowdowns, Lockdowns, Shutdowns betroffen.

Was wurde alles abgesagt oder verkürzt und verändert?

Salzburger Festspiele

Kultur 2020: Das Jahr der Absagen - was kommt 2021?

Die Golden Globes, Oscars und Grammys, das RTL-Dschungelcamp, die Berlinale und der Wiener Opernball fanden noch normal statt. Doch ab März 2020 war es dann aus mit der Normalität im Kulturbetrieb.

In der Corona-Krise hagelte es Absagen und Änderungen. Weltweit wurden Theater, Opernhäuser und Kinos geschlossen; Messen, Festivals, Konzerte und viele andere Veranstaltungen waren von Slowdowns, Lockdowns, Shutdowns betroffen.

Was wurde alles abgesagt oder verkürzt und verändert?

Berlinale

Wegen Pandemie: Die Berlinale plant für 2021 um

Die Pandemie zwingt nun auch die Filmfestspiele in Berlin zum Umplanen.

Die Berlinale wird im nächsten Jahr nicht wie geplant im Februar stattfinden. Stattdessen soll es im März einen digitalen Branchentreff geben, im Juni seien dann Filmvorführungen fürs Publikum geplant - sowohl in Kinos als auch Open Air, wie die Filmfestspiele am Freitag in Berlin bestätigten. Zuvor hatten mehrere Medien über die Pläne berichtet.

„Mit der Veränderung des Festivalformats 2021 haben wir die Möglichkeit, die Gesundheit aller Gäste zu ...