Suchergebnis

Thomas Tuchel

Erneute Niederlage - Tuchel: Fehler und Ausfälle bei PSG

Trainer Thomas Tuchel hat die erneute Niederlage von Paris Saint-Germain mit den Ausfällen in seinem Kader und zu vielen Fehlern begründet.

„Die Lage ist immer die gleiche. Wir sind hier nur mit 15 Spielern (...), weil alle verletzt sind, mit zwei (jungen) Spielern des Ausbildungszentrums, das heißt, wir sind 13. Das ist eine Situation, die seit Januar, seit Februar andauert, und das ist zu lange“, sagte der ehemalige Coach von Borussia Dortmund und dem FSV Mainz 05 nach dem 2:3 beim SC Montpellier.

Kylian Mbappé

Tuchel und PSG Meister - Mbappé will nicht zu Real wechseln

Echte Feierstimmung mochte nach dem abermaligen Meister-Coup von Paris Saint-Germain im Prinzenpark-Stadion nicht aufkommen. Auch Thomas Tuchel klang nach seinem ersten Fußball-Titel mit dem Hauptstadt-Club wenig euphorisch.

„Wir wissen, wie schwer es ist, Meister zu werden, vor allem so früh. Das ist eine ausgezeichnete Leistung“, sagte der deutsche Trainer nach dem 3:1-Erfolg gegen AS Monaco. Aber es stimme, dass „keine Champion-Stimmung herrschte“, räumte der 45-Jährige ein.

Torverhinderer

Choupo-Motings unglaublicher Aussetzer

Für diesen unfassbaren Blackout auf der Torlinie räumte die französische Sportinstanz „L'Équipe“ sogar ihre Titelseite frei.

Am Tag nach dem 2:2 von Paris Saint-Germain gegen Racing Straßburg und dem verpassten vorzeitigen Meistertitel groß im Bild der frühere Bundesliga-Profi Eric Maxim Choupo-Moting direkt vor dem Tor des Gegners. Allerdings nicht mit einer Jubelgeste nach seinem Treffer zum 1:0, sondern mit der meistdiskutierten Szene des Sonntagabends.

Dreharbeiten zu «The New Pope»

Falscher Papst: John Malkovich verwirrt Pilger in Rom

Hat der Papst einen Bart? Und ist er nicht ein wenig rundlicher? Zweimal musste man am Donnerstag hinsehen, um zu realisieren, dass es nicht der echte Pontifex, sondern US-Schauspieler John Malkovich war, der unweit vom Petersdom im schwarzen Papamobil inmitten einer Gruppe Pilger stoppte.

Der 65-Jährige drehte in Rom für die neue Serie des italienischen Regisseurs Paolo Sorrentino. Malkovich war wie der Papst gekleidet. In der am Donnerstag gedrehten Szene jubeln ihm die Pilger zu, strecken ihm gelbe Rosen entgegen und drücken ihm ...

Laurent Koscielny

Koscielny tritt aus Frankreichs Nationalelf zurück

Abwehrspieler Laurent Koscielny ist aus der französischen Fußball-Nationalmannschaft zurückgetreten und hat Kritik an Weltmeister-Trainer Didier Deschamps geübt.

„Mit Les Bleus ist es vorbei“, sagte der 33 Jahre alte Profi des FC Arsenal in einem ausgestrahlten Interview des TV-Senders Canal+.

Koscielny hatte die Weltmeisterschaft in Russland wegen eines Achillessehnenrisses verpasst. Deschamps habe ihm zum Geburtstag am 10. September eine SMS geschickt, sich aber ansonsten während seiner langen Verletzungspause kaum ...

«Deutschland 86»

TV-Markt im Wandel: Allianzen querbeet

Der globale Fernsehmarkt befindet sich in einem gewaltigen Umbruch. Das hat jetzt die weltgrößte TV-Messe MIPTV in Cannes gezeigt.

Früher orderten Sender bei Produzenten Programme, die dann auf dem nationalen Massenmarkt ausgestrahlt wurden. Heute geht es immer mehr darum, die unterschiedlichen Vorlieben des Publikums zu erfüllen. „Solche Programme sprechen aber nur bestimmte Zielgruppen an und sind von einem Anbieter kaum noch zu finanzieren“, sagte Christian Grece, Analyst bei der Europäischen audiovisuellen Informationsstelle, ...

«Deutschland 86»

Spionageserie „Deutschland 86“ kommt 2018

Ein ausgedienter Mercedes-Laster holpert über eine staubige Straße im südwestafrikanischen Angola. Auf der Ladefläche sitzt DDR-Spionin Leonora Rauch (Maria Schrader) zwischen schwer bewaffneten Rebellen. Plötzlich fallen Schüsse. Der Laster stoppt.

Die Kamera zoomt auf ein Messer an Schraders Kehle. „Fühl die Spannung. Draußen hört man Schritte. Keiner weiß, was los ist!“, ruft Regisseur Florian Cossen („Das Lied in mir“). Cossen und Team filmen auf einem ehemaligen Fabrikgelände im südafrikanischen Kapstadt die Fortsetzung der ...

Nasser al-Khelaifi

PSG-Boss bestätigt sein Erscheinen bei der Schweizer Justiz

Der katarische Sport-Geschäftsmann Nasser al-Khelaifi hat sein Erscheinen bei der Schweizer Justiz im Rahmen eines Bestechungs-Verfahrens bestätigt.

„Ich habe einen Termin am 25. und werde dann mit den Schweizer Behörden sprechen. Das ist alles“, sagte der Präsident des französischen Fußball-Meisters Paris Saint-Germain dem französischen Pay-TV-Sender Canal Plus nach dem Champions-League-Spiel in Brüssel gegen den RSC Anderlecht (4:0).

Al-Khelaifi habe selbst um die Anhörung am Mittwoch kommender Woche gebeten, hatte ...

PSG-Superstar

„Traum-Premiere“: Paris feiert erfolgreiches Neymar-Debüt

Neymar - das „Phänomen“. Das sehnsüchtig erwartete Debüt des brasilianischen Superstars für Paris Saint-Germain hat in Frankreich Jubelarien ausgelöst.

„Der Stern Neymar glänzt von Anfang an mit PSG“, schrieb die Zeitung „Le Figaro“ nach dem 3:0-Auswärtssieg beim EA Guingamp - und sprach von einer „Traum-Premiere“. Die Sportzeitung „L'Équipe“ resümierte, der Stürmer habe sich ab seinem ersten Match „als Meister des Pariser Spiels profiliert“.

Amal & George Clooney

Amal und George Clooney haben Zwillinge

Auch nach einer Zwillingsgeburt sind die frischgebackenen Eltern Amal und George Clooney noch zum Scherzen aufgelegt. „Ella, Alexander und Amal sind alle gesund, glücklich, und es geht ihnen gut“, ließ das Promi-Paar am Dienstag von einem Sprecher mitteilen.

Und der Vater? „George ist betäubt und sollte sich in einigen Tagen wieder erholen.“ Natürlich ein Witz, aber vielleicht mit einem Fünkchen Wahrheit.

Mit 56 Jahren ist der Hollywood-Star nun erstmals Vater geworden, und das gleich im Doppelpack.