Suchergebnis

 Die Stadt Lindau muss sich vor allem um die Gestaltung des Berliner Platzes kümmern. Bis zur Inbetriebnahme des neuen Bahnhofs

Lindaus Stadträte freuen sich auf den neuen Bahnhof in Reutin

Dass nach jahrzehntelangem Streit in gut einer Woche erstmals wieder Züge in Reutin halten, gefällt den Stadträten. Auf Anfrage der Lindauer Zeitung äußern die Räte aber Kritik an mehreren Details.

Die LZ hat alle Stadträte angeschrieben und um eine Stellungnahme gebeten. Bis auf BU und ÖDP haben auch Vertreter aller Fraktionen geantwortet. Dabei sind die meisten froh, dass mit der Inbetriebnahme des Reutiner Bahnhofs ein langer Streit in Lindau beendet ist.

Markus Söder (CSU)

Söder: Gestoppter US-Truppenabzug korrigiert Fehler

Die Blockade des geplanten Abzugs amerikanischer Soldaten aus Deutschland durch den US-Kongress würde nach Ansicht von Bayerns Ministerpräsident Markus Söder einen strategischen Fehler korrigieren. „Eine Rückabwicklung dieses Befehls wäre genau das richtige Signal für die transatlantischen Partnerschaft“, sagte der CSU-Chef am Freitag der Deutschen Presse-Agentur in München. Der vom inzwischen abgewählten US-Präsidenten Donald Trump befohlene Truppenabzug wäre ein strategischer Fehler und kontraproduktiv für die Zusammenarbeit in der NATO ...

Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans

Die Aussichten nach einem Jahr SPD-Spitzenduo

Die Sigmar-Gabrielisierung der SPD ist ausgeblieben. Vor diesem Schreckensszenario hatte ein einflussreicher Abgeordneter im Januar gewarnt, im Gespräch vor dem SPD-Fraktionssaal im Reichstagsgebäude, als sich dort noch viele Menschen treffen konnten und kein Corona fürchten mussten.

Den Parlamentarier hatte geärgert, dass die frisch gewählten Parteichefs Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans mit einer neuen Idee nach der anderen an die Öffentlichkeit geprescht waren - ohne Abstimmung in der Partei oder dem Organisieren von ...

Markus Söder

SPD-Fraktionschef: Söder „theatralisch und selbstverliebt“

SPD-Fraktionschef Rolf Mützenich hat dem bayerischen Regierungschef Markus Söder unangemessene Selbstinszenierung in der Corona-Krise vorgeworfen.

„Ich bin überrascht, wie theatralisch und selbstverliebt der bayerische Ministerpräsident nach der Ministerpräsidentenkonferenz schon wieder aufgetreten ist“, sagte Mützenich der Düsseldorfer „Rheinischen Post“.

Er verwies darauf, dass Bayern mit die höchsten Infektionszahlen in Deutschland habe.

Impfung

Bayern rechnet mit 30 000 Corona-Impfungen am Tag

Nach der Zulassung der ersten Corona-Impfstoffe rechnet die Staatsregierung landesweit mit täglich rund 30 000 Impfungen. „Dies entspricht einer durchschnittlichen täglichen Impfkapazität von rund 300 Personen für jedes Impfzentrum“, sagte ein Sprecher des bayerischen Gesundheitsministeriums der Deutschen Presse-Agentur in München.

Die Berechnung der Impfleistung werde von zahlreichen Einflussfaktoren geprägt, für die Anfangsphase gehe man für den Freistaat von etwa 30 000 Impfungen täglich aus.

Albert Füracker (CSU)

Bayerns Gemeinden bekommen Gewerbesteuerausfälle erstattet

Gute Nachrichten für Bayerns Kommunen: Praktisch als vorgezogenes Weihnachtsgeschenk dürfen die Städte und Gemeinden jetzt definitiv die komplette Erstattung ihrer durch die Corona-Krise ausgefallenen Gewerbesteuern einkalkulieren. „Wir planen, den Ausgleich für Gewerbesteuerausfälle am 15. Dezember an die Kommunen auszuzahlen“, sagte Finanzminister Albert Füracker (CSU) der Deutschen Presse-Agentur in München. Inzwischen zeichne sich ab, dass die von Land und Bund zugesagten 2,4 Milliarden Euro ausreichten - 1,3 Milliarden Euro davon trägt ...

Bundestag

Mützenich nennt Söder „theatralisch und selbstverliebt“

SPD-Fraktionschef Rolf Mützenich hat dem bayerischen Regierungschef Markus Söder unangemessene Selbstinszenierung in der Corona-Krise vorgeworfen. „Ich bin überrascht, wie theatralisch und selbstverliebt der bayerische Ministerpräsident nach der Ministerpräsidentenkonferenz schon wieder aufgetreten ist“, sagte Mützenich der Düsseldorfer „Rheinischen Post“ (Freitag).

Er verwies darauf, dass Bayern mit die höchsten Infektionszahlen in Deutschland habe.

Stahlrohre transportieren Rohöl zur Total-Raffinerie im sachsen-anhaltinischen Leuna: Täglich werden in den Anlagen der Raffiner

Teurer Klimaschutz: Warum mit dem neuen Emissionshandel die Energiekosten steigen

Sechs Milliarden Euro sind eine Hausnummer. Das ist der ungefähre Preis, den die Privathaushalte und Unternehmen demnächst pro Jahr zusätzlich für Klimaschutz bezahlen werden, weil die Preise für Energie steigen. Den Verbrauchern und Betrieben diese Mehrbelastung aufzubrummen, war eine politische Entscheidung von Union und SPD. Andere Modelle, bei denen die Bürger die Mehrkosten zurückerhalten hätten, verwarf die Koalition bei den Verhandlungen über das Klimapaket vor einem Jahr.

Urs Fischer

Derby um süße Punkte: Ärgert Union auch die Hertha?

Die siebte Auflage des Berliner Pflicht-Derbys Hertha kontra Union steht unter einem besonderen Aspekt. Der Außenseiter aus Köpenick ist dem etablierten Erstligisten aus Charlottenburg in der Tabelle erst einmal enteilt.

Der 1. FC Union steht als Sechster acht Zähler vor dem Dreizehnten Hertha BSC. Dennoch sieht Union-Coach Urs Fischer sein Team, das in der Fußball-Bundesliga seit acht Partien ungeschlagen ist, am heutigen Freitag (20.30 Uhr/DAZN) keinesfalls in der Favoritenrolle.

Gleise sind vor einem Hauptbahnhof zu sehen

S-Bahn soll zwischen Baden-Württemberg und Bayern fahren

Zum ersten Mal soll eine S-Bahn die beiden südlichen Bundesländer Bayern und Baden-Württemberg verbinden. Die Verbindung zwischen Nürnberg und Crailsheim (Kreis Schwäbisch Hall) werde bis Dezember 2024 fertiggestellt, teilte das baden-württembergische Verkehrsministerium mit.

Dazu muss die Strecke der S4 von Dombühl bei Ansbach nach Crailsheim verlängert werden. Bayerns Verkehrsministerin Kerstin Schreyer (CSU) und Baden-Württembergs Verkehrsminister Winfried Hermann (Grüne) wollen am heutigen Freitag vor dem Ausbau der Strecke ...