Suchergebnis

Joachim Herrmann

Innenminister dankt Corona-Testern an der Autobahn

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) hat am Sonntag die Corona-Teststation auf der Rastanlage Hochfelln-Nord der A8 besucht und allen Einsatzkräften gedankt. In kürzester Zeit seien hier, an den weiteren Rastanlagen Inntal-Ost und Donautal-Ost, an den Hauptbahnhöfen München und Nürnberg und den Flughäfen „hervorragend funktionierende Testzentren geschaffen“ worden, in denen sich Reiserückkehrer testen lassen können.

Seit 30. Juli hätten durchschnittlich 28 bis 48 Einsatzkräfte bei Hitze, Regen, Wind und Wetter an den ...

Corona-Demonstration in Stuttgart

Corona-Newsblog: Verfassungsschutz: Auf Corona-Demos „alle Verschwörungstheorien dieser Welt“ vertreten

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Aktuelle Zahlen des RKI¹: Aktuell Infizierte Baden-Württemberg: ca. 910  (37.767 Gesamt - ca. 35.000 Genesene - 1.858 Verstorbene) Todesfälle Baden-Württemberg:  1.858 Aktuell Infizierte Deutschland: ca. 9900 (215.891 Gesamt - ca. 196.800 Genesene - 9.196 Verstorbene) Todesfälle Deutschland: 9.

Joachim Herrmann (CSU)

Rassismus-Debatte: Herrmann stellt sich vor die Polizei

Der bayerische Innenminister Joachim Herrmann (CSU) hat die Polizei gegen pauschale Rassismus-Vorwürfe verteidigt. „Einzelfälle und schwarze Schafe gibt es immer wieder, in jedem Beruf“, sagte er der „Augsburger Allgemeinen“ (Montag). Aber es sei „grober Unfug“, Parallelen zwischen den Cops in den USA und der Polizei in Deutschland zu ziehen. „Insofern ist die Diskussion, die da aus den USA zu uns herübergeschwappt ist, schlicht unsinnig.“

Scharf kritisierte Herrmann die SPD-Co-Vorsitzende Saskia Esken: „Frau Esken zeigt seit ihrem ...

Eine Pflegerin führt eine Bewohnerin  der Demenz-WG an der Hand

Corona verzögert Bayerischen Demenzpakt

Wegen der Corona-Krise verzögert sich die geplante Gründung eines Bayerischen Demenzpakts, mit dem die Situation von Betroffenen und Angehörigen verbessert werden soll. Die erste Arbeitssitzung sei eigentlich für März geplant gewesen, sagte ein Sprecher des Gesundheitsministeriums in München. Nun soll der Demenzpakt am Welt-Alzheimertag (21. September) der Öffentlichkeit vorgestellt werden - wenn es das Infektionsgeschehen denn zulässt.

Ministerin Melanie Huml (CSU) hatte Ende vergangenen Jahres angekündigt, alle bayerischen ...

2015

Fünf Jahre nach dem Flüchtlingssommer: Asylpolitik trennt

Sie haben sich eingemauert in ihrer Weltsicht, die „Refugees Welcome“-Fraktion ebenso wie die Gegner einer liberalen Asylpolitik.

Spricht man mit den einen, zählen sie Beispiele auf von Syrerinnen, die ihr Abitur mit Bravour geschafft und Irakern, die ein eigenes Geschäft eröffnet haben. Fragt man die anderen, verweisen sie auf die höhere Kriminalitätsrate der Zuwanderer und auf die vielen Flüchtlinge, die bis heute ohne Job sind.

So lebt - fünf Jahre nach der sogenannten Flüchtlingskrise - immer noch jeder in Deutschland ...

Ein Mann hält einen Organspendeausweis in der Hand

Thema Organspende im Schulunterricht: Bayern ja, Hessen nein

In Bayern steht ab dem kommenden Schuljahr das Thema Organspende auf dem Lehrplan - in Hessen ist eine solche Initiative nicht geplant. „Aber wir verfolgen mit Interesse das Vorgehen und die daraus folgende Resonanz“, teilte das Kultusministerium in Wiesbaden auf Anfrage mit.

Im Nachbarland soll das Thema in Mittelschule, Realschule und Gymnasium umgesetzt werden. Ethische, medizinische, aber auch rechtliche Fragen zur Organspende würden im Religions- und Ethikunterricht sowie im Fach Biologie diskutiert, teilte die CSU-Fraktion im ...

SPD-Chefin Esken

Esken schließt Koalition mit grüner Kanzlerschaft nicht aus

Die SPD-Spitze um Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans schließt eine Koalition mit der Linkspartei nach der Bundestagswahl nicht aus. Und Esken denkt dabei sogar über ein Bündnis unter grüner Kanzlerschaft nach.

„Wir wollen ein klares Bild einer gerechteren Zukunft aufzeichnen, das großen Respekt vor dem Menschen ausstrahlt und vielen eine bessere Zukunft verspricht“, sagte Esken im ARD-„Sommerinterview“. Ihrer Auffassung nach braucht es dafür ein progressives Bündnis - so wäre eine Zusammenarbeit mit der Linkspartei „möglich und ...

Corona-Testzentrum am Flughafen München

Tausende Rückkehrer absolvieren Corona-Test

Am ersten Tag nach Einführung der Corona-Pflichttests für Rückkehrer aus Risikogebieten haben sich schon mehrere Tausend Menschen in Bayern testen lassen. Allein am Flughafen München landeten bis zum Nachmittag 29 Maschinen aus Risikogebieten mit rund 1850 Passagieren, wie ein Sprecher sagte. Eine weitere Maschine aus dem Kosovo stand noch aus.

Die ersten Flüge seien schon gegen 6.50 Uhr früh angekommen. „Die Reiserückkehrer haben sich alle bereitwillig testen lassen und wollten das auch.

Heinrich Bedford-Strohm (l) und Reinhard Kardinal Marx

Friedenspreis für Kardinal Marx und Bedford-Strohm

Mit Heinrich Bedford-Strohm und Reinhard Kardinal Marx sind dieses Jahr zwei Preisträger für den Augsburger Friedenspreis ausgewählt worden. „Zwei Persönlichkeiten, die nicht den Blick auf die Unterschiedlichkeiten lenken, sondern das Gemeinsame betonen“, sagte Oberbürgermeisterin Eva Weber (CSU) beim Friedensfest am Samstag.

Der Erzbischof von München und Freising, Kardinal Marx, nannte den Preis eine „wirkliche Ermutigung“. Der evangelische Landesbischof Bedford-Strohm sagte: „Wir sind noch lange nicht am Ende“.

Lars Klingbeil

Klingbeil fordert im Wirecard-Skandal mehr Transparenz

Im Bilanzskandal um den insolventen Dax-Konzern Wirecard sieht SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) in der Pflicht. Söder müsse Klarheit über mögliche Kontakte der Staatsregierung zu dem bayerischen Zahlungsdienstleister schaffen, sagte Klingbeil dem Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND/Samstag). „Herr Söder hat immer noch nicht offengelegt, welche Kontakte die bayerische Landesregierung zu Wirecard hatte.