Suchergebnis

 Die Technikmesse CES wagt in Corona-Zeiten ein Experiment als reines Online-Event.

Messe startet mit Roboter und einem Roll-Smartphone

Ein Haushaltsroboter mit Greifarm und ein Smartphone zum Aufrollen: Die Technik-Messe CES hat am Montag mit dem üblichen Ausblick auf Zukunftsvisionen begonnen. Nur dass man in diesem Jahr nicht einmal Prototypen in echt zu sehen bekommt: Angesichts der Corona-Pandemie findet die Gadget-Show ausschließlich online statt und nicht in den bisher stets überfüllten Messehallen in Las Vegas. Die Unternehmen stellen ihre Neuheiten und Ideen stattdessen in Präsentationen übers Internet vor.

Bosch arbeitet mit US-Firmen an Technologie für Mondmission

Nach der Raumstation ISS zieht es Bosch mit seinen Forschungsprojekten zur Künstlichen Intelligenz (KI) nun noch etwas weiter hinaus ins All. Für die US-Raumfahrtbehörde Nasa arbeitet der Technologiekonzern gemeinsam mit anderen Firmen an Technologien für Roboter, die auf der Mondoberfläche eingesetzt werden sollen. Konkret geht es dabei um intelligentes autonomes Navigieren und kabelloses Laden, wie Bosch am Montag bei der Online-Ausgabe der Technikmesse CES mitteilte.

Technik-Messe CES

Online-CES startet mit Roll-Smartphone und Haushaltsroboter

Ein Haushaltsroboter mit Greifarm und ein Smartphone zum aufrollen: Die Technik-Messe CES hat am Montag mit dem üblichen Ausblick auf Zukunftsvisionen begonnen.

Nur dass man in diesem Jahr nicht einmal Prototypen in echt zu sehen bekommt: Angesichts der Corona-Pandemie findet die Gadget-Show ausschließlich online statt und nicht in den bisher immer überfüllten Messehallen in Las Vegas. Die Unternehmen stellen ihre Neuheiten und Ideen stattdessen in Präsentationen übers Internet vor.

Mobilfunk-Messe MWC 2021 in Barcelona auf Juni verschoben

Mobilfunk-Messe MWC in den Sommer 2021 verschoben

Die Mobilfunk-Messe Mobile World Congress in Barcelona wird im kommenden Jahr wegen der Corona-Krise von März auf den Sommer verschoben. Das weltgrößte Branchen-Event soll nun vom 28. Juni bis 1. Juli stattfinden, wie die Veranstalter am Mittwoch mitteilten.

In diesem Jahr war der Mobile World Congress nach dem Ausbruch der Pandemie abgesagt worden. 2021 soll es wieder eine Veranstaltung vor Ort geben, weil es großen Bedarf gebe. Zugleich plane man auch einige Online-Elemente als Ergänzung.

Technik-Messe IFA 2020

Corona-Pandemie zwingt Messe IFA in ein großes Experiment

Eigentlich kann die Branche der Heim-Elektronik in diesem Jahr ganz zufrieden sein. Obwohl klassische Produkte der Unterhaltungselektronik wie Fernsehgeräte sich nicht besonders gut verkaufen, konnte die Branche insgesamt die Umsatz-Rückgänge der Vorjahre stoppen.

Mit einem Umsatz-Plus im ersten Halbjahr von über fünf Prozent im Vergleich zum Vorjahr wurde der Trend sogar umgekehrt, auch weil Laptops, Monitore und andere Geräte für das Homeoffice reißenden Absatz fanden.

Technik-Messe CES

Technik-Messe CES findet 2021 doch nur online statt

Die Technik-Messe CES in Las Vegas wird im kommenden Jahr entgegen einer ersten Ankündigung der Veranstalter doch nur als Online-Event stattfinden.

Angesichts der Corona-Gefahr sei es schlicht unmöglich, zehntausende Menschen sicher an einem Ort zu versammeln, betonte der Chef des US-Branchenverbandes CTA, Gary Shapiro. Noch Anfang Juni hatte die CTA erklärt, die Messe solle wie geplant an dem Veranstaltungstermin vor Ort vom 6. bis 9. Januar 2021 in Las Vegas abgehalten werden.

Elektronikmesse IFA

Samsung sagt Teilnahme an der Ifa 2020 ab

Die Berliner Technik-Schau Ifa muss im Krisenjahr 2020 ohne den großen Stammausteller Samsung auskommen.

„Wir haben uns entschieden, unsere wichtigsten Neuigkeiten und Ankündigungen dieses Jahr im Rahmen einer eigenen digitalen Veranstaltung Anfang September zu präsentieren“, teilte der südkoreanische Konzern am Dienstag mit.

Der globale Marktführer in der Unterhaltungselektronik wird der Messe aber nicht dauerhaft den Rücken kehren.

2020 International CES in Las Vegas

Technik-Messe CES soll 2021 trotz Corona-Sorgen stattfinden

Die Technik-Messe CES in Las Vegas soll im kommenden Jahr ungeachtet der Corona-Risiken stattfinden.

Unter anderem sollen die Teilnehmer Masken tragen und die Durchgänge zwischen Ständen in den Messehallen sollen breiter als sonst sein, wie die Veranstalter am Mittwoch ankündigten.

Zudem werde über Scanner für Temperatur-Messungen an den Eingängen nachgedacht. Weitere Maßnahmen sollen später bekanntgegeben werden. Die nächste CES ist bisher für den 6.

Osram Quartalszahlen

Lichtkonzern Osram zurück in den roten Zahlen

Umbaukosten und Belastungen durch die Corona-Krise haben den Münchner Lichtkonzern Osram zurück in die roten Zahlen gedrückt.

Nachdem das Unternehmen im ersten Geschäftsquartal noch ein minimales Plus erwirtschaftet hatte, meldete es nun einen Verlust von 39 Millionen Euro für das zweite Geschäftsquartal von Januar bis März. Das ist allerdings weniger als die Hälfte des Fehlbetrags ein Jahr zuvor. Unter anderem belasteten Restrukturierungsaufwendungen von 45 Millionen Euro.

Messebesucher 2019 auf der IAA in Frankfurt am Main

IAA-Entscheidung am Dienstag erwartet

Fast 70 Jahre lang war Frankfurt die Bühne für die Internationalen Automobilausstellung (IAA). Wo die nächste IAA stattfindet, wollen die Vorstände des Branchenverbands VDA am Dienstag entscheiden - so erwarten es die drei verbliebenen Bewerber Berlin, Hamburg und München. Der 19-köpfige Vorstand strebe eine einstimmige Entscheidung an, sagte ein VDA-Sprecher.

Ist München damit schon aus dem Rennen? VW-Chef Herbert Diess wolle seine Autos ungern unter dem BMW-Hochhaus, am Sitz seines früheren Arbeitgebers und heutigen Konkurrenten ...