Suchergebnis

Kandidatinnen zur Wahl der «Miss Germany»

Wahl der „Miss Germany“ mit 22 Finalistinnen

Gesucht wird die Schönste im ganzen Land: 22 junge Frauen treten heute zur Wahl der diesjährigen „Miss Germany“ an. Gewählt wird im Europa-Park in Rust bei Freiburg. Um den Titel der Schönheitskönigin bemühen sich im Finale Kandidatinnen aus ganz Deutschland im Alter von 16 Jahren bis 28 Jahren. Sie müssen sich im Abendkleid und in Bademode präsentieren. Eine Jury kürt die Siegerin. Diese bekommt ein Auto, Schmuck, Kleider und Reisen. Juroren sind unter anderem der CDU-Politiker Wolfgang Bosbach, Schönheitschirurg Werner Mang sowie das ...


Christian Natterer ist neuer Kreisvorsitzender der CDU Ravensburg.

Natterer neuer CDU-Chef im Kreis

Der Wangener Christian Natterer ist neuer Vorsitzender des CDU-Kreisverbands Ravensburg. Er wurde am Freitagabend beim Kreisparteitag in der Turn- und Festhalle in Kißlegg zum Nachfolger von Rudolf Köberle gewählt, der nach 28 Jahren als erster Christdemokrat im Landkreis nicht wieder kandidiert hatte.

Der 37-jährige Natterer erhielt 271 von 321 abgegebenen Stimmen, das entspricht einer Zustimmungsquote von 84,42 Prozent. Er hatte seine Kandidatur im Januar öffentlich gemacht und am Freitagabend keinen Gegenkandidaten, nachdem der ...

SPD-Mitgliederentscheid

SPD-Votum zur GroKo erreicht Mindestbeteiligung

Am SPD-Mitgliederentscheid über den Koalitionsvertrag mit der Union hat sich bereits nach drei Tagen ein Fünftel der Stimmberechtigten beteiligt - damit ist das Quorum erreicht und das Votum nun verbindlich.

Das sagte eine Sprecherin der Partei der ARD-„Tagesschau“ am Freitag. Die Abstimmung hatte am Dienstag begonnen. Die insgesamt 463.723 stimmberechtigten Sozialdemokraten haben noch bis kommenden Freitag Zeit, ihre Stimme abzugeben. Am 4.

Kevin Kühnert (SPD) bei seiner Rede in Mannheim: „Ein Erneuerungsprozess unserer Partei hat neben einer Regierungsbeteiligung no

Kevin Kühnerts ausdauernder Kampf gegen die GroKo

Kevin Kühnert ist ein Mann mit einer Mission. Sie lautet: Nein zu einer neuerlichen Großen Koalition seiner SPD mit der Union. Seit dem 9. Februar ist der Juso-Bundesvorsitzende auf seiner No-GroKo-Tour quer und längs in Deutschland unterwegs, 25 Termine in 14 Tagen. Aus München kommt er gerade. Gleich wird er im Mannheimer Gewerkschaftshaus über seine Haltung debattieren.

Im ICE zwischen Mannheim und Stuttgart läuft an diesem Freitag ein junger Mann mit Baseballkappe an Kühnert vorbei.

Ferkel stehen im Stall eines landwirtschaftlichen Betriebes: Das Gericht bewertete in diesem Fall das Tierwohl höher als das ver

Freispruch für Ferkelschützer

Der Deutsche Bauernverband (DBV) hat den Freispruch für Tierschützer, die für Filmaufnahmen in einen Zuchtbetrieb eindrangen, scharf kritisiert. Das Urteil sei ein „Skandal“ und eine „Bankrotterklärung“, erklärte DBV-Präsident Joachim Rukwied am Freitag. Die Kontrolle der Einhaltung von Tierschutzbestimmungen obliege den zuständigen Behörden „und nicht der Selbstjustiz interessierter Gruppen“. Durch das Urteil des Oberlandesgerichts (OLG) Naumburg in Sachsen-Anhalt würden „der Schutz der Persönlichkeit, des Eigentums, der Sicherheit der ...

Merkel in Brüssel

Merkel will EU-Mittel für Länder mit vielen Flüchtlingen

Bundeskanzlerin Angela Merkel will künftig mehr EU-Mittel für Länder und Regionen, die besonders viele Flüchtlinge aufgenommen haben. Dies stellte die CDU-Chefin beim EU-Sondergipfel in Brüssel klar.

Dort präsentierten sich die EU-Länder uneins, wie die Finanzen und Aufgaben in der Zeit nach dem Brexit neu gestaltet werden sollen. Doch betonte Gipfelchef Donald Tusk den guten Willen aller Beteiligten. Auch gebe es weit weniger Streit als gedacht darüber, die Vergabe von EU-Mitteln künftig an Bedingungen zu knüpfen, sagte Tusk.


Die Nachfrage hat sich geändert: Kunden der Essener Tafel auf dem Weg zur Ausgabestelle.

Essener Tafel verteidigt Ausländerstopp

Trotz starker Kritik will die Essener Tafel an ihrem Aufnahmestopp für Ausländer vorerst festhalten. „Ich stehe dazu“, sagte der Vorsitzende Jörg Sartor am Freitag. Ältere Menschen oder Alleinerziehende hätten sich dort zuletzt nicht mehr wohlgefühlt und seien zunehmend von Flüchtlingen und Zuwanderern verdrängt worden.

„Wir wollen, dass auch die deutsche Oma weiter zu uns kommt“, sagte Sartor. Deshalb habe der Verein die Reißleine ziehen müssen.


Die Grafik zeigt das Gewerbegebiet „Bürgermoos Ost“. Die grau eingezeichneten Gebäude sind Bestandsgebäude. Die Blautöne deuten

Betriebe erweitern in die Höhe

Eine Bauvoranfrage aus der Dr.-Klein-Straße könnte in absehbarer Zukunft zu einer Änderung des Bebauungsplanes „Bürgermoos Ost“ führen. Ziel der Verwaltung ist es, den Betrieben Erweiterungsmöglichkeiten in die Höhe zu schaffen. Der Technische Ausschuss hat in seiner Sitzung den Vorentwurf zur Änderung des Bebauungsplans gebilligt. Im weiteren Verfahren können im Rahmen der frühzeitigen Beteiligung nun Öffentlichkeit und Behörden Stellung nehmen.

Das Vorgehen ist nicht neu: Bereits im vergangenen Jahr ist eine Änderung des ...

Bester Laune: Thomas Strobl, Landesvorsitzender der CDU Baden-Württemberg und stellvertretender Bundesvorsitzender.

Strobl über die CDU: kritische, aber konstruktive Stimmung

Nach den Koalitionsverhandlungen mit der SPD ist auch auch an der CDU-Basis Unruhe aufgekommen. Vor allem jüngere Mitglieder sprechen sich für eine Schärfung des konservativen Profils aus. Die designierte Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer und auch Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet positionieren sich hingegen klar gegen einen Rechtsruck.

Der Landesvorsitzende der CDU Baden-Württemberg und stellvertretende Bundesvorsitzende Thomas Strobl erklärt im Gespräch mit Kara Ballarin, Katja Korf und Hendrik ...

Digitalisierungsminister Thomas Strobl (Zweiter von rechts) bei der Übergabe an die Begünstigten aus dem Alb-Donau-Kreis.

Fördergelder fließen in die Region Ehingen

Rund 5,6 Millionen Euro für 34 Breitband-Projekte in Baden-Württemberg sind nun in Stuttgart vergeben worden. Auch die Stadt Ehingen und das kommunale Gewerbegebiet Munderkingen sowie die Gemeinde Oberdischingen bekommen Geld.

Die Stadt Ehingen erhält 95 804 Euro, der Zweckverband kommunales Gewerbegebiet Munderkingen bekommt 82 765 Euro und die Gemeinde Oberdischingen darf sich über 260 039 Euro freuen.

Minister Thomas Strobl: „Auch 2018 gehen wir mit Vollgas in Richtung Gigabit-Gesellschaft.