Suchergebnis

Laut Bundesgesundheitsministerium haben 2018 nur 40 Prozent der Pflegeheime ihre Angestellten nach Tarif bezahlt.

Pflegekräfte wollen mehr als Applaus

Applaus allein reicht den Pflegekräften in Deutschland längst nicht mehr: Sie wollen angemessene Arbeitszeiten und Bezahlung. Ein allgemeingültiger Tarifvertrag soll helfen. Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi und die Bundesvereinigung der Arbeitgeber in der Pflegebranche BVAP haben einen Vorschlag ausgearbeitet. Die Frage ist nun: Wer im Pflegebereich wird sich dafür erwärmen?

Die Misere war im Frühjahr nicht mehr zu übersehen. Fehlten bis dahin in der Altenpflege schon Fachkräfte, spitzte die Corona-Krise die Situation in ...

 Die Polizisten in Baden-Württemberg sollen Diensthandys bekommen. Das fordert die Grüne Jugend.

Grüne Jugend fordert mehr Diensthandys für Polizisten

Die Grüne Jugend in Baden-Württemberg wirft Innenminister Thomas Strobl (CDU) vor, die digitale Ausstattung der Polizei zu vernachlässigen. Den rund 31 000 Polizeibeamten im Land sollten ab 2021 gerade mal rund 4800 Smartphones zur Verfügung stehen – das sei nur ein Gerät für etwa sechs Beamte.

„Innenminister Strobl hat die Grundlagen verschlafen: es braucht eine Polizei, die im digitalen Zeitalter angekommen ist, dementsprechend ausgestattet und ausgebildet ist.

MAD-Schild

MAD ermittelt gegen mögliche Reichsbürger bei der Bundeswehr

Der Militärische Abschirmdienst (MAD) ermittelt gegen mehrere Mitarbeiter des Beschaffungsamts der Bundeswehr wegen möglicher Zugehörigkeit zu den sogenannten Reichsbürgern oder Selbstverwaltern. Das Verteidigungsministerium teilte am Dienstag mit, dass alle Verdächtigen in der Regionalstelle Ulm der Abteilung für Qualitätsmanagement des Amts tätig sind, darunter auch der Leiter.

Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer versicherte, dass jedem Hinweis auf Nähe von Bundeswehrangehörigen zu den Reichsbürgern konsequent ...

Sogenannte Reichsbürger und andere Demokratiegegner bei einer Demo in Potsdam.

Ermittlungen gegen mindestens acht mögliche Reichsbürger bei der Bundeswehr

Der Militärische Abschirmdienst (MAD) ermittelt gegen mehrere Mitarbeiter des Beschaffungsamts der Bundeswehr wegen möglicher Zugehörigkeit zu den sogenannten Reichsbürgern oder Selbstverwaltern. Das Verteidigungsministerium teilte am Dienstag mit, dass alle Verdächtigen in der Regionalstelle Ulm der Abteilung für Qualitätsmanagement des Amts tätig sind, darunter auch der Leiter.

Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer versicherte, dass jedem Hinweis auf Nähe von Bundeswehrangehörigen zu den Reichsbürgern konsequent ...

Für das Hickhack mit den Ferien sollen sich alle schämen

Generell ließe sich trefflich darüber streiten, ob es sinnvoll ist, die Weihnachtsferien vorzuziehen, um Kontakte während der Corona-Pandemie zu verringern. Doch darum soll es an dieser Stelle nicht gehen, sondern um das erbärmliche Hickhack um diese Entscheidung in Baden-Württembergs grün-schwarzer Landesregierung.

Kurz zusammengefasst: Winfried Kretschmann plädiert vergangene Woche vor dem Corona-Gipfel dafür, die Ferien früher beginnen zu lassen.

 Im Januar sollen die Bauarbeiten für das neue Feuerwehrgerätehaus beginnen.

Weingartener Feuerwehrgerätehaus soll nun 8,9 Millionen Euro kosten

Nach einem langen und holprigen Weg ist es nun soweit: Am 11. Januar beginnt der Umbau des Weingartener Feuerwehrgerätehauses.

Der Gemeinderat stimmte einem entsprechenden Beschluss in seiner Sitzung am Montag Nachmittag zu. Die Kosten belaufen sich auf 8,9 Millionen Euro. Die Fertigstellung ist für November 2022 geplant.

Das Projekt hatte in der Vergangenheit für heftige Diskussionen gesorgt. Das galt insbesondere für die kalkulierten Kosten, die zu Beginn des Projekt im Jahr 2013 bei 4,1 Millionen Euro lagen und in ...

So soll das neue Seniorenwohn- und -pflegeheim an der Händelstraße aussehen. Geplant ist die Errichtung von vier Gebäuden.

Aus Flüchtlingsunterkunft entsteht Seniorenwohnheim mit 140 neuen Arbeitsplätzen

Trossingen soll ein drittes großes Seniorenwohn- und -pflegeheim bekommen. Am Montagabend wurden im Gemeinderat die Pläne für das Projekt auf dem Areal des ehemaligen Dr.-Karl-Hohner-Heims vorgestellt. Demnach sollen dort vier Gebäude und Arbeitsplätze für 120 bis 140 Menschen entstehen.

Projektentwickler Frank Ruhstorfer und Investor Jörg Härlen, Inhaber eines größeren ambulanten Pflegedienstes für Beatmungspflege, präsentierten ihr Vorhaben.

Lufthansa-Maschine «Landshut»

Bund prüft GSG9-Zentrale als Standort für „Landshut“

Als Standort für die Reste der früheren Lufthansa-Maschine „Landshut“ ist ein neuer möglicher Standort im Gespräch. Die durch eine Entführung 1977 berühmt gewordene Boeing 737 könnte am Sitz der Bundespolizeidirektion in Sankt Augustin-Hangelar in Nordrhein-Westfalen mit der Zentrale der Spezialtruppe GSG9 ausgestellt werden. „Wir prüfen Hangelar als Standort“, sagte Kulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU) dem Magazin „Der Spiegel“ nach Angaben vom Dienstag.

Frank Nopper

Endergebnis: Nopper gewinnt in Stuttgart mit 42,3 Prozent

Der CDU-Politiker Frank Nopper hat die Oberbürgermeisterwahl am Sonntag in Stuttgart nach dem amtlichen Endergebnis mit 42,3 Prozent der abgegebenen Stimmen gewonnen. Auf Marian Schreier entfielen demnach 36,9 Prozent und auf Hannes Rockenbauch 17,8 Prozent, wie der Gemeindewahlausschuss am Dienstag feststellte. Die Wahlbeteiligung lag bei 44,6 Prozent. 2012 hatte sie 47,2 Prozent betragen. Der 59 Jahre alte Nopper, bisher Oberbürgermeister von Backnang, wird am 7.

Jens Spahn

Spahn: Corona-Impfung kann bald starten

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) rechnet damit, dass zum Jahreswechsel mit ersten Corona-Impfungen begonnen werden kann.

Erste Priorität hätten Ältere, Personen mit Vorerkrankungen, Beschäftigte in der Pflege und in Krankenhäusern sowie Menschen, die die öffentliche Ordnung aufrechterhalten, sagte Spahn in Düsseldorf.

Einige wollten unbedingt zuerst geimpft werden, andere hätten Sorgen, sagte Spahn. Deswegen seien die Impfungen „ein Angebot“.