Suchergebnis

Corona-Impfung

US-Experten beraten über Biontech für Kinder

Ein Beratergremium der US-Arzneimittelbehörde FDA soll heute über eine mögliche Notfallzulassung des Corona-Impfstoffes von Biontech/Pfizer bei Kindern diskutieren.

Die Empfehlung für eine Verwendung bei Fünf- bis Elfjährigen ist für die endgültige Entscheidung zwar nicht bindend, die FDA folgt den Fachleuten aber in der Regel. Die endgültige Entscheidung der FDA könnte innerhalb von Stunden oder Tagen nach der Empfehlung der Berater folgen.

Biontech/Pfizer

US-Regierung bereit für Impfung von Fünf- bis Elfjährigen

Die US-Regierung hat nach eigenen Angaben die nötigen Vorbereitung für die Corona-Impfung von Kindern im Alter von fünf bis einschließlich elf Jahren getroffen.

Mit den Impfungen solle begonnen werden, sobald in den kommenden Wochen die Zulassung des Impfstoffs von Biontech/Pfizer für diese Altersgruppe vorliege, sagte der Corona-Koordinator des Weißen Hauses, Jeff Zients. Es gehe dabei um rund 28 Millionen Kinder in den USA.

Ein Gremium der Lebens- und Arzneimittelbehörde FDA soll am kommenden Dienstag über eine mögliche ...

USA - Coronavirus

Mehr als 700.000 Corona-Tote in den USA

Seit Beginn der Pandemie sind in den USA mehr als 700.000 Menschen nach einer Infektion mit dem Coronavirus gestorben. Das ging am Freitagabend (Ortszeit) aus Daten der Universität Johns Hopkins (JHU) in der US-Stadt Baltimore hervor.

Biden: «schmerzhafter Meilenstein»

US-Präsident Joe Biden sprach am Samstag von einem «schmerzhaften Meilenstein». Diese erstaunliche Zahl an Todesopfern zeige einmal mehr, wie wichtig es sei, sich impfen zu lassen.

Coronavirus - Impfung

Corona-Impfungen: Wie lange hält der Schutz?

Wie lange hält der Schutz der Corona-Impfungen an? Diese Frage beschäftigt viele Menschen, lässt sich aber nicht einfach beantworten.

Einerseits zeigt die steigende Zahl von Impfdurchbrüchen - symptomatische Sars-CoV-2-Infektionen trotz vollständiger Impfung -, dass die Impfungen nicht dauerhaft vor Covid-19 schützen. Andererseits verhindern sie aber zuverlässig schwere Krankheitsverläufe, wie Experten betonen - und Daten zeigen.

Zunächst stellt sich die Frage, was ein Impfschutz überhaupt ist.

Impfung

Biden ruft Berechtigte zu Corona-Auffrischungsimpfungen auf

Nach der Zulassung von Corona-Auffrischungsimpfungen für bestimmte Bevölkerungsgruppen in den USA hat Präsident Joe Biden dringend dazu aufgerufen, das Angebot zu nutzen.

Biden appellierte bei einer Ansprache im Weißen Haus an die Berechtigten, sich eine dritte Impfung geben zu lassen, sobald sie an der Reihe seien. Die US-Arzneimittelbehörde FDA hatte Corona-Auffrischungsimpfungen mit dem Mittel von Biontech/Pfizer für ältere Menschen und Risikogruppen wenige Tage zuvor zugelassen.

Biden setzt auf Corona-Impfpflicht für Arbeitnehmer

Zur Eindämmung der Corona-Pandemie setzt US-Präsident Joe Biden auf Anordnungen zur Impfpflicht und zunehmenden Druck auf ungeimpfte Amerikaner.

Neue Vorschriften zur Impfung sollen für fast 100 Millionen Beschäftigte der Privatwirtschaft und des Gesundheitswesens gelten, was etwa zwei Drittel aller Beschäftigten in den USA entspricht. Der Demokrat Biden kündigte zudem eine Verschärfung der Impfpflicht für Angestellte des Bundes sowie für alle Auftragnehmer der Regierung an.

Joe Biden

„Die Geduld geht uns aus“: Biden erhöht Druck auf Ungeimpfte

US-Präsident Joe Biden hat mit zugespitzten Äußerungen den Druck auf die Minderheit seiner immer noch ungeimpften Landsleute erhöht.

«Viele von uns sind frustriert angesichts der fast 80 Millionen Amerikaner, die immer noch nicht geimpft sind, obwohl Impfungen sicher, wirksam und kostenlos sind», sagte Biden am Donnerstag im Weißen Haus. Dank der Impfungen habe man die nötigen Mittel, um die Pandemie einzudämmen, betonte er. An die Adresse der Ungeimpften sagte Biden weiter: «Wir sind geduldig gewesen, aber die Geduld geht uns aus.

 Die Stiko entscheidet über Impfungen für Schwangere.

Corona-Impfung für Schwangere: Stiko kündigt Entscheidung an

Die Ständige Impfkommission (Stiko) beim Robert Koch-Institut (RKI) will ihre Haltung zur Immunisierung von Schwangeren und Stillenden ändern – in den USA ist die Impfung bereits empfohlen.

Die neue Empfehlung für Schwangere werde im Lauf der nächsten Woche erwartet, teilte das RKI auf Anfrage mit. Damit dürfte eine allgemeine Empfehlung für alle Schwangeren näher rücken. Bisher hatte die Stiko diese vermieden, weil die Datenlage als zu begrenzt angesehen worden war.

Faktencheck

Faktencheck: Ist Corona für Kinder wirklich „völlig harmlos“?

Die Ständige Impfkommission (Stiko) hat im August Impfungen für junge Menschen zwischen 12 bis 17 Jahren empfohlen. Ob Kinder aber überhaupt geimpft werden sollten, wird gerade intensiv diskutiert.

Gegen Kinderimpfungen allgemein argumentiert der deutsche Schauspieler Til Schweiger in dem Trailer zum Film "EINE ANDERE FREIHEIT". Er behauptet, eine Corona-Infektion für Kinder sei "absolut harmlos".

Bewertung Obwohl Kinder deutlich seltener als Erwachsene schwer an Covid-19 erkranken, ist das Virus für sie nicht komplett ...

Kein 3G in Ratsitzungen: Dieses Vorgehen ist schäbig

Jeden Tag sterben in den USA wieder mehr als tausend Menschen an Covid-19. Bei einer ähnlichen Impfquote wie in Deutschland. Ein Vorgeschmack auf das, was uns im Herbst und Winter blühen könnte. Die Vorsorgemaßnahmen, die gegen den Wildtyp des Coronavirus geholfen haben – vom Händewaschen über den Abstand bis zum häufigen Lüften – wirken bei der Deltavariante nur bedingt.

Die amerikanische Gesundheitsbehörde CDC hält das mutierte Virus für so ansteckend wie die Windpocken.