Suchergebnis

 Ab Donnerstag, 9. Oktober, sind Führungen im Campus Galli möglich.

Erkundungstour durch Campus Galli

Die Klostererlebnistage Bodensee ermöglichen eine Erkundungstour durch die ehemaligen Zentren von Wissen und Kultur in der Vierländerregion. Vom 10. bis zum 13. Oktober bieten sie einen facettenreichen Einblick in den klösterlichen Lebensrhythmus und machen die Verknüpfung von Spiritualität, Natur und Baukunst sichtbar. Grenzüberschreitend und interaktiv gewähren die Klostererlebnistage neue Blickwinkel. Auch der Campus Galli ist mit öffentlichen Klosterführungen vertreten.

Holte sich beim Heimspiel den Titel: Theresa Beutel.

Theresa Beutel holt sich Kreismeistertitel

Lokalmatadorin Theresa Beutel (RFV Eberhardzell) hat sich den Kreismeistertitel in der U18-Vielseitigkeit gesichert. Die L-Dressur war einer der Höhepunkte des Reitturniers in Eberhardzell. Erste wurde Amelie Gaus (RG Baindt) vor Susanne Zirlewagen (RFV Ailingen) und Irene Langenmayr (RFV Bad Grönenbach).

Nachmittags fand auf dem Springplatz der Geländeritt der Klasse A** statt. Diese Prüfung gewann Ella Neff (RFV Wolfegg). Zweiter wurde Robert Hehn (PSV Leutkirch-Haid), Platz drei holte sich Luisa Semle (PSV Urspring).

 Paul Leibinger betreut seit mehren Jahren sie Schüler des Seminarkurses in Aulendorf.

Seminarkurs des Gymnasium Aulendorf präsentieren ihre Arbeiten

Schon seit etlichen Jahren betreut und begleitet Paul Leibinger die Absolventen des Seminarkurses am Gymnasium Aulendorf. Fast ebenso lange drehen sich die Themen um die vielfältige Region Oberschwaben, die aus den unterschiedlichsten Blickwinkeln beleuchtet wird.

Die dreistündige, wöchentliche Lehrveranstaltung der Jahrgangstufe 1 verlangt den Schülern mit der Seminararbeit, deren Präsentation und einem Kolloquium zwar einiges ab, kann dafür aber auch die Präsentationsprüfung des Abiturs ersetzen.

 Das Werk „Cuore“ (Herz).

Lioba Abrell aus Aitrach stellt Objekte und Skulpturen in der Kartause Buxheim aus

Die in Aitrach lebende Künstlerin Lioba Abrell, letztjährige Preisträgerin der „Schwäbischen Skulptura 2018“, ist mit einer Einzelausstellung von Samstag, 6., bis Sonntag, 28. Juli, in der Kartause Buxheim zu Gast.

Unter dem Titel „Magische Momente und sinnliche Erfahrungen“ zeigt sie laut der Ankündigung verschiedene Objekte und Skulpturen vor allem aus Stein und Holz.

Die Vernissage findet am Freitag, 5. Juli, um 17 Uhr in der Kartause Buxheim statt.

 Tanja Thalheimer und Richard Riedmüller stellen im Kirchdorfer Rathaus aus.

Ausstellung zeigt ausdrucksstarke und farbenfrohe Werke

Die Künstler Tanja Thalheimer und Richard Riedmüller stellen zurzeit im Kirchdorfer Rathaus aus. Tanja Thalheimer malt überwiegend Naturmotive in Acryl und teilweise Aquarell. Richard Riedmüller zeigt expressionistische Acryl-Malerei ausgestellt. Eröffnet wurde die Ausstellung von Bürgermeister Rainer Langenbacher, für den musikalsichen Rahmen der kleinen Feier sorgten die Dettinger Musikanten Dietmar Redle und Volker Hartmann.

Beide Künstler haben ihren individuellen und unverwechselbaren Stil.

Der „Durchblick“ durch das Gebäude lässt erahnen, dass der Umbau Gebäudes grundlegend ist. Bis fast zu den Bahnlinien wurde das

Neuer Markt in Bad Saulgau setzt auf regional und Bio

Der im Bau befindliche Markt in der Paradiesstraße in Bad Saulgau zählt nach Angaben von Feneberg zu den Filialen mittlerer Größenordnung im Unternehmen. Vor allem mit regionalen Produkten und Bio-Produkten möchte Feneberg in Bad Saulgau Kunden gewinnen. Wann eröffnet wird, steht bislang noch nicht fest. Derweil ist klar, wer in die Büroräume im Obergeschoss einziehen wird. Laut Bauträger wird die Agentur der Württembergischen Versicherung von Sadi Morgün die Büroräume mieten.

 Der FV Biberach (rechts Simon Macht) geht als Favorit in das Heimspiel gegen den FV Ravensburg II.

FV Biberach peilt Heimsieg an

Der FV Biberach startet mit einem Heimspiel in die Restrunde der Fußball-Landesliga. Der Tabellenzweite empfängt den FV Ravensburg II auf dem Kunstrasenplatz Nummer zwei am Erlenweg (Anstoß: Samstag, 15 Uhr). Im Hinrundenspiel hatten sich beide Mannschaften 0:0 getrennt.

„Nach einer so langen Vorbereitung ist jeder Trainer und Spieler froh, dass es wieder losgeht. Das ist auch bei uns so“, so FVB-Trainer Dietmar Hatzing vor dem ersten Pflichtspiel des Jahres.

 Die höherklassigen Teams aus dem Fußballbezirk Riß starten in die Wintervorbereitung.

Die Winterpause geht zu Ende

Die Verbands- und Landesligisten aus dem Bezirk Riß sind in die Wintervorbereitung gestartet beziehungsweise tun es in den kommenden Tagen. Bei Verbandsligist FV Olympia Laupheim war Trainingsstart am Montag, der Landesligist FV Biberach trainiert seit Dienstag. Ligakonkurrent SV Ochsenhausen startet erst am 5. Februar, die Ochsenhauser bestreiten das erste Pflichtspiel aber auch erst am 9. März, eine Woche später als der Rest der Landesliga.

FV Olympia Laupheim: Das erste Testspiel absolviert die Mannschaft von Trainer Hubertus ...

 Zum Siegerfoto nach einem hochklassigen ifm-Cup finden sich die B-Juniorinnen aus Dornbirn, Crailsheim und Tettnang ein.

Dornbirns B-Juniorinnen haben beim ifm-Cup die Nase vorn

Eine tolle Jugendturnierwoche haben Tettnangs Fußballer in der Carl-Gührer-Halle erlebt, wie sie im Pressebericht vermelden. Freude bereitete dem TSV auch das Abschneiden seiner Teams.

Was schon zum Wochenstart für das E2-Turnier galt: Hier qualifizierten sich aus der Vorrunde FV Ravensburg und VfB Friedrichshafen in Gruppe A und TSV Tettnang und SG Argental in Gruppe B fürs Halbfinale. Als Sieger zogen Tettnang und Ravensburg ins Endspiel ein, das der FV Ravensburg mit 7:0 klar für sich entschied.

Der Spitzenreiter ist 66 km/h zu schnell

Bei einer vierstündigen Geschwindigkeitsmessung auf der A 96 bei Buxheim in Fahrtrichtung München sind am vergangenen Freitagvormittag rund 270 Fahrzeugführer mit überhöhter Geschwindigkeit festgestellt worden.

167 Fahrer überschritten nach Angaben der Polizei die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h deutlich. 13 Verkehrsteilnehmer müssen ihren Führerschein vorübergehend abgeben. Der Spitzenreiter war mit einer Geschwindigkeit von 166 km/h unterwegs, was ein Bußgeld von 440 Euro und ein Fahrverbot von zwei Monaten zur Folge ...