Suchergebnis

Viel zu sehen war bei den Festival Days.

Eurobike-Organisatoren ziehen nach letzter Auflage am Bodensee Bilanz

Die 29. Auflage der Eurobike hat die Erwartungen übertroffen, wie die Eurobike in einer Mitteilung bekannt gibt. Klaus Wellmann, Geschäftsführer der Messe Friedrichshafen, bilanziert zum Messeschluss am Samstag: „Mit vier durchweg besuchsstarken Messetagen war die Eurobike 2021 ein großer Erfolg.“

Aus insgesamt 68 Nationen kamen 630 Aussteller, 18.770 Fachbesucher und 13.424 Konsumenten an den beiden Eurobike Festival Days zur Abschiedsveranstaltung an den Bodensee.

Obsthändler Peter Rehm mit Sohn Michael aus Meckenbeuren fahren auf einem Lastenrad übers Messegeände .

Der große Abschied: Eurobike zum letzten Mal am Bodensee

Wie emotional die Fahrradbranche sein kann, zeigt sich in diesen Tagen in Friedrichshafen. Nach coronabedingter Pause findet zum ersten Mal seit 2019 wieder die Internationale Fahrradmesse Eurobike in den Hallen am Bodensee statt – gleichzeitig ist es das letzte Mal. Denn im kommenden Jahr zieht die Messe nach 30 Jahren ihres Bestehens nach Frankfurt um.

„Damit geht eine Tradition zu Ende“, sagt Michael Wild, Marketingchef des Stuttgarter Unternehmens Paul Lange, deutscher Generalimporteur für Shimano-Fahrradkomponenten, „wir gehen ...

E-Bikes

Elektrisch und tragfähig: Fahrradbranche will Städte erobern

Marcus Dittberner merkt sofort, wenn die nächste Stadt ein Förderprogramm für Lastenräder startet. «München zum Beispiel hat das perfekt gemacht», sagt der Geschäftsführer eines kleinen Berliner Lastenrad-Herstellers.

Sofort seien bei seiner Firma mehr Anfragen eingegangen. «Das ist ein toller Hebel», sagt Dittberner. «Diese Förderung ist für uns eine große Hilfe.»

Branche profitiert von Pandemie

Dittberners Firma zeigt als einer von 630 Ausstellern Fahrrad-Neuheiten bei der Messe Eurobike in Friedrichshafen.

Heiß begehrte Ware: In der Pandemie ist das Fahrrad beliebt wie nie. Nur kommen die Hersteller bei der Ausliefung der Räder nich

Die Fahrradbranche kämpft mit massiven Lieferengpässen – E-Bikes boomen mehr denn je

Wer ein Fahrrad kaufen will, muss viel Geduld mitbringen. Denn die Fahrradbranche hat weiterhin stark mit Lieferengpässen zu kämpfen. „Es fehlt eigentlich an allem“, sagte Burkhard Stork, Geschäftsführer des Zweirad-Industrie-Verbands (ZIV), am Dienstag im Vorfeld der Fahrradmesse Eurobike in Friedrichshafen.

Hintergrund ist, dass die Corona-Pandemie die globalen Lieferketten gehörig durcheinander gebracht hat. Große Staus von Containerschiffen in China verzögern den weltweiten Transport und stören den Warenfluss aus und nach Asien.

Messe Eurobike

Boom mit Schwierigkeiten: Messe Eurobike zeigt Neuheiten

Leichter, flexibler und vor allem mit Elektroantrieb: Nach coronabedingter Pause im vergangenen Jahr zeigt die Messe Eurobike in Friedrichshafen von Mittwoch (9.00 Uhr) wieder Neuheiten in der Fahrradbranche. Angemeldet seien 630 Aussteller aus 42 Ländern, sagte Eurobike-Projektleiter Dirk Heidrich bei einer Pressekonferenz im Vorfeld der Messe. Zur Ausgabe der Fahrradmesse 2019 waren noch mehr als 1400 Aussteller angemeldet. Die Messe endet am 4.

E-Bikes

Fahrrad-Hersteller kämpfen mit Lieferengpässen

Die boomende Fahrrad-Branche in Deutschland wird auf absehbare Zeit durch Lieferengpässe ausgebremst.

Darauf hat der Geschäftsleiter von Bosch eBike Systems, Claus Fleischer, vor der an diesem Mittwoch in Friedrichshafen beginnenden Fahrradmesse Eurobike hingewiesen.

Auf das Geschäft von Bosch haben die Engpässe aber kaum Auswirkungen. Denn wegen der anhaltenden Probleme konzentrieren sich die deutschen Fahrrad-Hersteller zunehmend auf die Produktion höherpreisiger und besonders gefragter E-Bikes, teilte der ...

Model Milanka stellt wenige Tage vor Beginn der Messe Eurobike bei einer Pressekonfeerenz das Myroon Exonic Mountainbike von K

Morgen startet die Eurobike - aber die Industrie warnt vor Lieferengpässen

Der Boom in der Fahrradbranche kennt kein Ende. Der Zweirad-Industrie-Verband (ZIV) gab im Vorfeld der Fahrradmesse Eurobike in Friedrichshafen bekannt, dass der Verkauf von E-Bikes (Pedelecs) in Deutschland im ersten Halbjahr erneut gestiegen ist, auf 1,20 Mio. (+9,1% im Verlgeich zum Vorjahreszeitraum).

In der Pandemie hätten die Menschen das Fahrrad neu entdeckt, nicht nur als Sportgerät, sondern auch als Fahrzeug, um beispielsweise zur Arbeit zu fahren.

Fahrrad

Branche: Lieferengpass bei Fahrrädern verschärft sich

Im Fahrradhandel werden die Lieferprobleme nach Angaben aus der Branche noch größer. Manche Räder könnten erst mit monatelanger Verspätung ausgeliefert werden.

«Einige Händler warten bis heute noch auf bis zu 40 Prozent der Räder, die sie bereits im vergangenen Jahr bestellt haben», sagte Hans-Peter Obermark vom Verband des Deutschen Zweiradhandels (VDZ) der Funke-Mediengruppe (Samstag). «Die Branche rechnet - sofern es nicht zu weiteren Lockdowns kommt - erst Ende 2024 mit einer Normalisierung des Fahrradmarktes bei weiter ...

Brose-Stand auf der Eurobike in Friedrichshafen: Die erste Ausgabe der Eurobike in Frankfurt ist für den 13. bis 17. Juli 2022 g

Fahrradmesse Eurobike zieht vom Bodensee nach Frankfurt

Die Fahrradmesse Eurobike zieht vom Bodensee nach Frankfurt um. Dazu haben die beiden Messegesellschaften Frankfurt und Friedrichshafen ein Gemeinschaftsunternehmen mit dem Namen Fairnamic GmbH gegründet, wie sie am Dienstag mitteilten.

Eine ausführliche Berichterstattung zur Eurobike lesen Sie im Lauf des Tages auf Schwäbische.de.

Die neue Gesellschaft soll ihren Sitz am Bodensee haben, während die Messe Frankfurt neben finanziellen Ressourcen insbesondere ihren internationalen Vertrieb einbringt.

Radfahrer in München

ADAC und ADFC bemängeln schlechte Radwege

In seltener Einigkeit kritisieren Auto- und Fahrrad-Lobbyisten die Radwege in deutschen Städten.

Rund jeder dritte Radweg (36 Prozent) erfülle nicht einmal die jeweilige Mindestbreite, teilte der Allgemeine Deutsche Automobil-Club (ADAC) unter Berufung auf eine aktuelle Stichprobe mit. „Die Regelbreiten erreichte oder überschritt sogar nur jeder fünfte Radweg.“

Der Auto-Club hatte auf 120 Routen in den fünf Landeshauptstädten mit dem höchsten sowie den fünf Landeshauptstädten mit dem niedrigsten Radanteil am Verkehr ...