Suchergebnis

Fridays For Future Berlin

Viele Junge wollen für Klimaschutz nicht verzichten

Grün reden, aber nicht so grün leben? Viele junge Menschen wollen trotz Klima-Protesten auf ihren gewohnten Komfort nicht verzichten. Das jedenfalls legt eine Umfrage nahe.

Der Klimawandel macht demnach zwar vielen jungen Menschen in Deutschland Sorgen. Auf das Fliegen, Fleischessen und Autofahren beispielsweise will eine Mehrheit aber dennoch nicht verzichten.

«Die Gewohnheiten und der Wunsch nach Komfort sind zu groß», sagt der Jugendforscher Klaus Hurrelmann.

Hetze im Internet

Hälfte der Kommunalpolitiker bedroht - Merkel besorgt

Jeder zweite Kommunalpolitiker in Deutschland ist nach Angaben des Deutschen Städtetags schon einmal beleidigt, bedroht oder tätlich angegriffen worden.

Jeder Fünfte habe bereits über einen Rückzug aus der Politik nachgedacht, aus Sorge um die eigene oder die Sicherheit seiner Familie, sagte der Präsident des Städtetages, Leipzigs Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD), am Mittwoch in Erfurt. Die geschäftsführende Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), die per Video auf der Hauptversammlung der Vertretung von etwa 3200 Städten und ...

Burkhard Jung

Städtetag verlangt mehr Bundeshilfe bei Innenstadtbelebung

Der Deutsche Städtetag hat mehr Unterstützung des Bundes verlangt, um die Verödung vieler Innenstädte zu stoppen. Es sei gut, dass es das Programm für zukunftsfähige Innenstädte gebe.

«Einmalig 250 Millionen Euro reichen aber nicht», sagte der Präsident des Städtetags, Leipzigs Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD), am auf der Hauptversammlung der Vertretung von etwa 3200 Städten und Gemeinden in Erfurt. «Wir brauchen 500 Millionen Euro pro Jahr über die nächsten fünf Jahre.

Hauptversammlung Deutscher Städtetag

Städte wollen von Ampel-Koalition kräftige Finanzspritzen

Forderungen in zweistelliger Milliardenhöhe für Klimaschutz, sozialen Wohnungsbau und Investitionen hat der Deutsche Städtetag an die künftige Ampel-Koalition gerichtet.

«Wir haben einen großen Investitionsstau», sagte der Präsident des Städtetages, Leipzigs Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD), am Dienstag in Erfurt.

Es sei an der Zeit, die künftigen Koalitionäre von SPD, FDP und Grünen daran zu erinnern, dass 60 Prozent der Investitionen in Deutschland von den Kommunen ausgelöst würden und Klimaschutz nicht einfach vom ...

Erfolgreiche Prüflinge des Herbstlehrgangs mit ihren Urkunden.

Reitabzeichen Prüfungen erfolgreich bestanden

Im Herbstlehrgang der TSG Wilhelmsdorf e. V. Reitschule auf der Reitanlage Rotachmühle bereiteten sich insgesamt 23 Mädchen auf verschiedene Reitabzeichenprüfungen vor. Zusammen mit den Prüfenden Lucia Burkhard und Hannes Wendt freut sich die A-Trainerin Anna Kesenheimer über die Begeisterung der jungen Reiterinnen. Sei es am Umgang und die Pflege der Tiere oder das Training mit den Pferden.

Alle Prüflinge haben - zum Teil mit einer sehr guten 8,0 Punkten - bestanden.

Die HSG Langenargen-Tettnang um Markus Wuhrer (2. v. re.) behielt in einem hart umkämpften Spiel gegen Weingarten die Oberhand.

Wiedemanns Nasenverletzung wirft den TV Weingarten aus der Bahn

Die Bank des TV Weingarten springt auf und ist sauer. Ihr Ärger in der Halle im Sportzentrum Langenargen richtet sich gegen das Schiedsrichterduo Selcuk Öztürk und Burkhard Alfter, das nach einem Kontakt gegen Nils Teichmann einen Freiwurf für die HSG Langenargen-Tettnang verhängte. 52 Sekunden vor Schluss und beim Spielstand von 24:23 für die Gastgeber – es war eine entscheidende Phase des wilden Derbys in der Handball-Bezirksklasse. Da galt es kühlen Kopf zu bewahren, der 31-jährige Alexander Merath nahm sich dem Siebenmeter an.

 Knapp 3000 Impfdosen gegen das Coronavirus wurden laut dem Gesundheitsamt in der abgelaufenen Woche im Bodenseekreis verabreich

Corona-Newsblog: Bodenseekreis meldet vier Todesfälle in einer Woche im Zusammenhang mit Covid-19

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Aktuelle Zahlen des RKI¹:  Aktuell nachgewiesene Infizierte Baden-Württemberg: ca. 25.500 (614.089 Gesamt – ca. 577.700 Genesene - 10.891 Verstorbene) Todesfälle Baden-Württemberg: 10.891 Sieben-Tage-Inzidenz Baden-Württemberg: 142,4 Aktuell nachgewiesene Infizierte Deutschland: ca. 162.400 (4.

Corona-Impfung

Newsblog: Kaum Bewegung bei den Corona-Werten in Baden-Württemberg

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Aktuelle Zahlen des RKI¹:  Aktuell nachgewiesene Infizierte Baden-Württemberg: ca. 25.800 (612.865 Gesamt – ca. 576.100 Genesene - 10.886 Verstorbene) Todesfälle Baden-Württemberg: 10.886 Sieben-Tage-Inzidenz Baden-Württemberg: 136,0 Aktuell nachgewiesene Infizierte Deutschland: ca. 164.700 (4.

Coronavirus

Corona-Inzidenz erstmals seit Mai wieder über 100

Die Corona-Inzidenz in Deutschland ist erstmals seit Mai wieder klar dreistellig. Das Robert Koch-Institut (RKI) gab die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner und Woche am Sonntag mit 106,3 an.

Zum Vergleich: Am Vortag hatte der Wert bei exakt 100 gelegen, vor einer Woche bei 72,7. Die Gesundheitsämter meldeten dem RKI binnen eines Tages 13 732 Corona-Neuinfektionen - vor einer Woche waren es noch 8682 Ansteckungen gewesen.

Kritik an Spahns Vorstoß

Der Vorstoß von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn ...

Jens Spahn

Debatte über Ende der Corona-Notlage

Der Vorstoß von Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) für eine Beendigung der Corona-Notlage in Deutschland sorgt weiter für Diskussionen.

Der SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach sagte der «Passauer Neuen Presse», die Ankündigung in einer Phase, in der es steigende Infektionszahlen, Impfdurchbrüche, stagnierende Impfquoten und andere Probleme gebe, habe ihn überrascht. Sollte die Feststellung der epidemischen Notlage tatsächlich auslaufen, forderte er eine Ersatzregelung.