Suchergebnis


Der neugewählte CDU-Ortsverband Oberteuringen setzt sich für eine offene Personaldebatte in der Partei ein.

Ortsverband fordert Personaldebatte

Die Wahlen des Ortsvorstandes, Standortbestimmung der CDU nach der möglichen Großen Koalition (GroKo) mit der SPD, Ehrungen langjähriger Mitglieder und der Ausblick auf die im Jahre 2019 anstehenden Gemeinde- und Kreistagswahlen haben am Dienstag im Hotel „Obstgarten“ in Bitzenhofen im Mittelpunkt der Hauptversammlung des CDU-Ortsverbandes Oberteuringen gestanden.

Natürlich war das Thema „GroKo“ ein ständiger Begleiter der Jahreshauptversammlung des Oberteuringer CDU-Ortsverbandes.

Daniel Stache

Tuttlinger Linke will Kreisgruppe gründen

Nachdem es bei den vergangenen Landtags- und Bundestagswahlen ruhig um sie geworden war, wagt die Partei Die Linke nun einen neuen Vorstoß im Landkreis Tuttlingen. Am Sonntag soll ein Treffen für Interessierte stattfinden, um eine Kreisgruppe ins Leben zu rufen.

Daniel Stache heißt der Initiator des Treffens. Er ist im November 2016 nach Tuttlingen gezogen und fand „seine“ Partei brachliegend vor. Edmond Jäger hatte sich bis vor einigen Jahren bei Wahlen als Kandidat aufstellen lassen.

Alexander Gauland und Jörg Meuthen

Verhältnis zu Pegida sorgt in der AfD für Zündstoff

Der AfD-Vorsitzende Jörg Meuthen hält es mit Blick auf die Landtagswahl in Sachsen im kommenden Jahr für sinnvoll, über eine Zusammenarbeit mit Pegida neu nachzudenken.

„Wenn es in Richtung Landtagswahl geht, dann ist es vielleicht nicht klug, an dem Kooperationsverbot festzuhalten, das sagen mir auch meine Parteikollegen in Dresden“, sagte Meuthen der Deutschen Presse-Agentur.

Der AfD-Chef bezeichnete das islam- und fremdenfeindliche Bündnis als „Volksbewegung aus Sachsen“.


Wolfgang Endel (Zweiter von rechts) wurde als Nachrücker in den Vorstand des Wangener Wirtschaftskreises gewählt. Dem Unternehm

Wangener Wirtschaftskreis wächst kontinuierlich

Der vor 30 Jahren gegründete Wangener Wirtschaftskreis, der vor gut zwei Jahren als Verein eine Wiederbelebung erfuhr, wächst und wächst. Dass er inzwischen 97 Mitglieder in seinen Reihen hat, war nur eine von vielen Fakten, die am Mittwochabend bei der Mitgliederversammlung im Farny Hotel zu erfahren waren. Für Claudia Hartmann, die aus dem Vorstand ausschied, rückte der Karseer Wolfgang Endel in einer Stichwahl nach.

Die Liste jener Aktivitäten, die der Wangener Wirtschaftskreis 2017 anbot und unternahm, ist lang.

Gauland und Meuthen

AfD-Chefs nennen Bedingungen für Kooperation mit Pegida

Die AfD-Vorsitzenden Alexander Gauland und Jörg Meuthen haben sich für eine Annäherung an die islamfeindliche Pegida-Bewegung ausgesprochen.

Dafür müsse aber deren mehrfach vorbestrafte Gründer Lutz Bachmann „aus dem Schaufenster der Bewegung“ verschwinden, sagte Gauland dem Magazin „Stern“. Die AfD wolle ihre „bürgerlichen Wähler nicht verlieren“.

Auch Meuthen nannte in der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ einen Rückzug Bachmanns als Bedingung.

SPD

Weil: SPD setzt zu oft auf falsche Themen

Niedersachsens SPD-Ministerpräsident Stephan Weil sieht die Schwäche seiner Partei auch in einer falschen Themensetzung begründet. „Systemdiskussionen interessieren kaum jemanden. Bei meinen Bürgerversammlungen hat mich kein einziger Mensch auf die Bürgerversicherung angesprochen.

Auch die Debatten über Freihandelsabkommen oder Vorratsdatenspeicherung interessieren dort kaum jemanden“, sagte er der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“. Die Partei habe aber über Jahre darauf verzichtet, streitige Sachfragen zu klären, etwa zur Aufnahme ...


Tetes Chef und Einrichtungsleiter, Roland Hund, ist sehr begeistert von dem jungen Mann aus Togo. Er setzt sich dafür ein, dass

Trotz perfekter Integration droht die Abschiebung

„Ich wollte etwas machen, wobei ich viel mit Menschen zu tun habe - damit ich die Sprache schnell lerne“, sagt Tete Yacinthus in perfektem Deutsch. Vor mehr als zwei Jahren hat er seine Fachausbildung zum Altenpfleger im Haus der Pflege St. Konrad begonnen, im kommenden Sommer ist er fertig. Nicht nur sein Chef und Einrichtungsleiter, Roland Hund, ist begeistert von dem jungen Mann aus Togo, auch die Kollegen und Bewohner schwärmen von Tete. Doch obwohl die Integration scheinbar perfekt gelungen ist, droht Tete Yacinthus die Abschiebung: Am 29.

Parteibuch

GroKo-Abstimmung der SPD-Basis gestartet

So denkt die Region: Lindaus SPDler sagen "Ja" zur GroKo Auch in Ehingen diskutieren die Partei-Mitglieder über die mögliche Koalition So ist die Stimmung an der Basis in Bad Saulgau In Sigmaringen wirbt die Bundestagsabgebordnete Hilde Mattheis für ein Nein Alle Informationen zum Mitgliederentscheid gibt es hier. Das Herz von weit mehr Genossen als 2013 spricht gegen die GroKo - aber da ist auch das Gespenst AfD. Die SPD wollte in die Opposition, nach dem Absturz bei der Bundestagswahl auf 20,5 Prozent.

Über den Koalitionsvertrag werden die SPD-Mitglieder in diesen Tagen abstimmen.

SPD-Politiker in der Region: Ja zur Großen Koalition

Das Mitgliedervotum in der SPD läuft an. 463 000 Parteimitglieder sind aufgerufen, das Ergebnis der Koalitionsverhandlungen mit ihrer Stimme zu bewerten. Nach fast einem halben Jahr mit einer nur noch geschäftsführenden Regierung, ist das Ergebnis der parteiinternen Abstimmung von Bedeutung für das ganze Land. Unsere Nachfragen bei Vertretern der Sozialdemokratie in der Region ergab ein eindeutiges Votum für den Koalitionsvertrag.

Michael Femmer aus Rulfingen, Vorsitzender der SPD im Kreis Sigmaringen, glaubt, dass sich am Ende die ...

AfD-Fähnchen

Umfrage: AfD überholt SPD - Partei ringt um GroKo-Votum

Die rechtspopulistische AfD hat in einer Umfrage erstmals die SPD bundesweit überholt.

In der neuen INSA-Umfrage für die „Bild“-Zeitung landen die Sozialdemokraten nach dem Chaos der letzten Wochen bei nur noch 15,5 Prozent (minus 1,5), die AfD liegt knapp vor der SPD mit 16 Prozent (plus 1). Die Union kann etwas zulegen auf 32 Prozent (+2) und ist damit mehr als doppelt so stark wie die SPD. Die FDP landet bei 9 Prozent (-1,5), die Linke bei 11 Prozent (-0,5), die Grünen kommen unverändert auf 13 Prozent.