Suchergebnis

Auf diesem Hof bei Konstanz sollen sich die Rechtsterroristen getroffen haben.

Über „Wodans Erben Germania“ führt Spur von rechtsextremer Terrorzelle in die Region

Das Wichtigste im Überblick:

Am Freitag wurden zwölf Mitglieder einer rechtsextremen Terrorzelle bei bundesweiten Razzien verhaftet Sie sollen Anschläge auf Muslime geplant haben, um mit Gegenreaktionen bürgerkriegsähnliche Zustände zu provozieren Es führen Spuren nach Süddeutschland Mitglieder sollen sich konkret in Konstanz und Schwäbisch Gmünd getroffen haben Nach der Verhaftung von zwölf rechtsextremen Terrorverdächtigen gibt es erneut Spuren nach Süddeutschland.

Alstom

Paris hofft auf Ja der EU-Kommission zur Bahnfusion

Der französische Wirtschaftsminister Bruno Le Maire hofft auf die Zustimmung der EU-Kommission für die geplante Übernahme des Bombardier-Zuggeschäfts durch den Hersteller Alstom.

Die Position der EU-Kommission und der meisten EU-Staaten mit Blick auf das Wettbewerbsrecht habe sich weiterentwickelt, sagte Le Maire am Dienstag nach einem Gespräch mit der zuständigen EU-Kommissarin Margrethe Vestager in Brüssel. Vestager hielt sich vorerst bedeckt.

Söders Zeitplan für die Merkel-Nachfolge

In der CDU läuft die Suche nach einem Kanzlerkandidaten. CSU-Chef Markus Söder hat klare Vorstellungen davon, was die Schwesterpartei bei der Kür in welcher Reihenfolge zu tun hat. Es war ihm sogar so wichtig, dass Söder am Montag vor einer Sitzung seines Parteivorstands ungefragt loslegte: „Wir mischen uns nicht ein, wer Parteivorsitzender der CDU wird, aber der Kanzlerkandidat kann nur gemeinsam bestimmt werden.“ Mit anderen Worten: Eine Vorfestlegung auf die Person des Kanzlerkandidaten über die Bestimmung des neuen CDU-Chefs „geht ...

 Betriebe, deren Kassen den gesetzlichen Anforderungen entsprechen, sollten generell von der Bonpflicht ausgenommen werden, ford

Wirtschaft hält Bonpflicht für überzogen

Noch keine 100 Tage ist die neue Vollversammlung der Handwerks-kammer Konstanz im Amt. Eine erste Bilanz ihrer Arbeit zu ziehen wäre also verfrüht. Kammerpräsident Werner Rottler aus Villingen-Schwenningen startete aber mit positiven Botschaften in die erste Sitzung im neuen Jahr: Stabile Ausbildungszahlen und eine Handwerkskonjunktur auf hohem Niveau beflügelten das regionale Handwerk weiterhin.

Allerdings gebe es noch keine Entwarnung beim Thema Fachkräfte: „Zu glauben, dass eine geschwächte Industrie Beschäftigte freisetzt, die ...

 Die Verleihung des European Energy Award an Berg (von links): Umweltminister Franz Untersteller, Bürgermeisterin Manuela Hugger

Berg und Grünkraut mit European Energy Award ausgezeichnet

Landesumweltminister Franz Untersteller, hat drei Landkreise, sieben Städte und sieben Gemeinden aus Baden-Württemberg mit dem European Energy Award (eea) ausgezeichnet, darunter die Gemeinden Berg und Grünkraut. Das geht aus einer Pressemitteilung des Ministeriums hervor.

„Der Klimawandel ist eine Klimakrise geworden und wir müssen alles daransetzen, dass daraus keine Klimakatastrophe wird“, betonte Untersteller im Rahmen der Preisverleihung.

Eine Frau mit Locken und Brille

Leiterin des Frauenhauses: Tuttlingen geht leer aus

Übergriffe gegen Frauen haben viele Formen: Stalking, Nötigung, Körperverletzung und im schlimmsten Fall Mord. Bundesministerin Franziska Giffey hat deshalb die Initiative „Stärker als Gewalt“ gestartet. Dafür stehen in den kommenden vier Jahren 120 Millionen Euro bereit – zur Unterstützung der Länder und Kommunen. Aus dem Topf erhält Baden-Württemberg laut Sozialministerium fast vier Millionen Euro jährlich. Profitiert auch Tuttlingen davon? Das wollte Redakteurin Ingeborg Wagner von Juliane Schmieder, Leiterin des Tuttlinger Frauenhauses, ...

Manne Lucha (Bündnis 90/Die Grünen) hält eine Rede

Kommission legt sich nicht auf Missbrauchsbeauftragten fest

Ein eigener Missbrauchsbeauftragter wird in Baden-Württemberg auf absehbare Zeit nicht eingesetzt. Anders als erwartet äußert sich die Kinderschutz-Kommission in ihrem ersten Bericht mit Empfehlungen zum besseren Schutz von Kindern und Jugendlichen nicht zu dem möglichen neuen Amt. „Wir haben das explizit nicht thematisiert, dass am Ende des extrem produktiven Prozesses das Ergebnis ein Missbrauchsbeamter sein wird“, sagte der baden-württembergische Sozialminister Manne Lucha (Grüne) bei der Präsentation der Ergebnisse am Montag in Stuttgart.

Coronavirus: Regierung prüft Hilfe für deutsche Passagiere

Die Bundesregierung prüft, ob deutsche Bürger auf den vom neuen Coronavirus betroffenen Kreuzfahrtschiffen „Westerdam“ und „Diamond Princess“ Hilfe bei der Rückkehr in ihre Heimat brauchen. Ziel sei es, dass alle Passagiere, die das wünschten, möglichst bald nach Deutschland zurückkehren können, sagte ein Sprecher des Auswärtigen Amts in Berlin. Zu dieser Frage stehe man auch im Kontakt mit den europäischen Partnern. In Berlin habe ein Krisenstab getagt.

Wasserstoff-Wirtschaft

Schulze will Wasserstoff-Wirtschaft ankurbeln

Umweltministerin Svenja Schulze will den Ersatz fossiler Kraft- und Brennstoffe durch klimafreundliche Stoffe auf Wasserstoff-Basis mit Quoten und Förderprogrammen in Gang bringen.

Die SPD-Politikerin schlug im „Handelsblatt“ (Montag) unter anderem für den Flugverkehr bis 2030 eine Quote von zwei Prozent für synthetische Kraftstoffe vor, die mit Hilfe von Strom aus erneuerbaren Energien erzeugt werden - aus sogenanntem grünen Wasserstoff.

Bombardier Görlitz

Milliarden-Deal: Alstom will Bombardier-Zugsparte kaufen

Der französische TGV-Hersteller Alstom will die Zugsparte des kanadischen Konkurrenten Bombardier übernehmen. Dafür solle ein Preis in der Spanne von 5,8 Milliarden Euro bis 6,2 Milliarden Euro gezahlt werden, wie Alstom am Saint-Ouen-sur-Seine bei Paris mitteilte.

Eine entsprechende Absichtserklärung sei unterzeichnet worden. Damit bahnt sich unter großen Zugherstellern ein neuer Zusammenschluss an. Die Transaktion wäre auch von großer Bedeutung für Deutschland, wo es mehrere Werke mit tausenden Beschäftigten gibt.