Suchergebnis

Für junge Leute gibt es viele Ausbildungsstellen.

Auf 100 Lehrstellen kommen 73 Bewerber

Die Chancen der Jugendlichen, eine Lehrstelle in der Region zu finden, sind gut. Im Bereich der Agentur für Arbeit Konstanz-Ravensburg haben sich im abgelaufenen Ausbildungsjahr 4013 junge Menschen für eine Berufsausbildung vormerken lassen, 236 weniger als im Vorjahr, heißt es in der Pressemitteilung

Von diesen Jugendlichen starteten 2142 eine Ausbildung, 615 entschieden sich für eine weiterführende Schule, und für 83 war der Bundesfreiwilligendienst oder die Bundeswehr eine Alternative.

Arbeitsagentur informiert auf der Bildungsmesse in Bad Waldsee

Die Berufsberatung der Agentur für Arbeit Konstanz-Ravensburg unterstützt Eltern und Schüler bei der Wahl des Ausbildungsplatzes. Auf der Bildungsmesse am Freitag, 15. November, von 14 bis 17 Uhr in der Stadthalle Bad Waldsee, bietet die Berufsberatung Antworten auf alle Fragen rund um den Einstieg ins Berufsleben. Das teilt die Arbeitsagentur mit. Der Eintritt ist frei.

Die Berufsorientierung gehört zu den Kernaufgaben der Agentur für Arbeit.

Über zehn Jahre BBZ freuten sich (v. l.) Petra Alger, Alexander Weiß, Roland Hüber, Christian Geier, Peter Wittmann und Jo Bröse

In zehn Jahren 773 Teilnehmer qualifiziert

Impulse zum Thema Inklusion, kesse Einlagen und viel Ermutigung: Mit einem kurzweiligen Festakt hat das Berufliche Bildungszentrum (BBZ), Teil des Heggbacher Werkstattverbunds der St.-Elisabeth-Stiftung, sein zehnjähriges Bestehen gefeiert.

773 Teilnehmer, Langzeitarbeitslose zumeist, haben bisher die individuell abgestimmten Maßnahmen des BBZ in den Bereichen Aktivierung und Qualifizierung durchlaufen. 188 wurden bis heute erfolgreich in den ersten Arbeitsmarkt vermittelt.

 Unbesetzt blieben zum Stichtag 30. September 475 Ausbildungsstellen, lediglich 65 Bewerber hatten Ende September noch keine Ste

475 Ausbildungsstellen unbesetzt

Erneut vermeldet die Arbeitsagentur Rottweil-Villingen-Schwenningen eine positive Entwicklung am Ausbildungsmarkt. Schon vergangene Woche hat die IHK ebenfalls Zuwächse bei den Ausbildungsstellen gemeldet.

Über 4600 Ausbildungsstellen für knapp 3000 Bewerber: „Unser Ausbildungsmarkt spiegelt unseren Arbeitsmarkt wider, gute Zeiten für Ausbildungssuchende, aber leider ungünstige Verhältnisse für unsere Unternehmen, die ihre offenen Ausbildungsstellen nicht immer besetzen können“, hält Thomas Dautel, stellvertretender Leiter der ...

In der Ausbildungswerkstatt von Tries haben sich Mathias Auch (Mitte), Manfred und Matthias Tries (rechts davon) umgesehen.

Diese Branchen kämpfen mit unbesetzten Ausbildungsplätzen

Agenturleiter Mathias Auch hat am Dienstagnachmittag beim Ehinger Hydraulikelemente-Hersteller Tries die Zahlen für das Ausbildungsjahr 2018/19 vorgestellt. Aus Sicht der Bewerber ist die Lage im Bereich der Agentur für Arbeit Ulm, die für die Landkreise Alb-Dona, Biberach und die Stadt Ulm zuständig ist, weiterhin günstig. „Rein rechnerisch kamen 1,57 Ausbildungssstellen auf jeden Bewerber“, sagt der Agenturleiter.

Aktuell 164 Mitarbeiter Dass sich die Agentur für Arbeit den Ehinger Mittelständler Tries ausgesucht hat, ist nicht ...

Ankerzentrum

Streit um Kinderschutz in Ankerzentren für Flüchtlinge

Nach viel Experten-Kritik an den umstrittenen Ankerzentren für Flüchtlinge fordern die drei Oppositionsfraktionen Grüne, SPD und FDP dringend Abhilfe: Insbesondere verlangen sie einen besseren Schutz von Kindern und anderen schutzbedürftigen Personen sowie die Sicherstellung einer unabhängigen Rechtsberatung für Flüchtlinge. Das sind zentrale Punkte in einem gemeinsamen Antragspaket, das die Fraktionen am Dienstag in München vorstellten. Das Innenministerium wies die Vorwürfe zurück und erklärte: „Aus unserer Sicht gilt vielmehr: Unsere sieben ...

Arbeitsagentur

Arbeitsmarkt: Fachkräfte noch immer schwer gefragt

Der deutsche Arbeitsmarkt braucht trotz der abflauenden Konjunktur noch immer Fachkräfte. Im dritten Quartal sei die Zahl der offenen Stellen zwar um 30.000 auf 1,36 Millionen gesunken, teilte das Institut für Arbeitsmarkt und Berufsforschung bei der Bundesagentur für Arbeit mit.

Es seien jedoch noch immer 120.000 mehr Stellen unbesetzt als vor einem Jahr. „Auch wenn derzeit namhafte Großbetriebe Personal abbauen, ist die Personalnachfrage insgesamt gerade bei den kleineren bis mittleren Betrieben nach wie vor stabil“, teilte das ...

 Die Schüler nutzten die Möglichkeiten sich bei den 26 Ausstellern vor Ort und aus erster Hand über 100 Berufsbilder zu informie

Berufsbörse des Ostalb-Gymnasiums mit 26 teilnehmenden Firmen

Bei der 15. Auflage der Berufsbörse des Bopfinger Ostalbgymnasiums konnten sich Schüler aller Schulen ab der Jahrgangsstufe 9 bei insgesamt 26 teilnehmenden Firmen über deren angebotene Berufe und über 100 Berufsbilder informieren. Neben vielen lokalen Firmen informierten auch Behörden wie die Stadt Bopfingen, das Amtsgericht, die Polizei oder die Bundeswehr sowie Global Player wie Daimler, Zeiss oder Robert Bosch Automotive über Karrieremöglichkeiten.

Eine Person justiert einen Diodenlaser

Mehr Ausbildungsstellen als Bewerber im Südwesten

Trotz des wirtschaftlichen Abschwungs gibt es in Baden-Württemberg weiter mehr Ausbildungsstellen als junge Menschen, die eine Lehrstelle suchen. Im abgelaufenen Ausbildungsjahr - also zwischen Oktober 2018 und September 2019 - hätten sich nur 63 815 Menschen auf eine Lehrstelle beworben, teilten das Wirtschaftsministerium und die Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit am Montag mit. Dies entspreche einem Rückgang von 3,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum und sei auch mit einer rückläufigen Zahl von Schulabgängern zu begründen.