Suchergebnis

Jens Spahn in Pristina

Gesundheitsminister Spahn wirbt im Kosovo um Pflegekräfte

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hat im Kosovo persönlich um Alten- und Krankenpfleger für Deutschland geworben.

Der Minister traf unter anderem Pflegeschüler, sprach mit ihnen über ihre berufliche Zukunft und gab Auskunft über Arbeitsmöglichkeiten in Deutschland. In der Hauptstadt Pristina gab es außerdem Gespräche mit Vertretern der kosovarischen Regierung. Anschließend unterzeichneten beide Seiten eine Vereinbarung zur Zusammenarbeit.

 Mitarbeiter im BMW-Werk in Leipzig bei der Montage des i8

Alarmsignale aus den Konzernen: Rutscht die Konjunktur ab?

Die schlechten Nachrichten für die deutsche Wirtschaft scheinen nicht abzureißen: Börsenschwergewichte wie BASF oder Lufthansa kappen ihre Gewinnprognosen, Tausende Stellen stehen bei Großkonzernen auf der Kippe, Wirtschaftsverbände blicken immer skeptischer in die Zukunft. „Das zweite Halbjahr hat begonnen, und von der allgemein erwarteten Belebung der Konjunktur in Deutschland ist nichts zu sehen“, beschreibt Commerzbank-Konjunkturexperte Ralph Solveen die aktuelle Lage.

Christiane Schönefeld

Kreise: NRW-Agentur-Chefin Schönefeld könnte Holsboer folgen

Nach der vorzeitigen Abberufung von Bundesagentur-Spitzenmanagerin Valerie Holsboer könnte die Chefin der NRW-Arbeitsagentur, Christiane Schönefeld, in den BA-Vorstand aufrücken. Die 62 Jahre Geschäftsführungsvorsitzende der Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit in Nordrhein-Westfalen sei die Favoritin mehrerer BA-Verwaltungsratsmitglieder, erfuhr die Deutsche Presse-Agentur aus dem Umfeld des Gremiums. Zuvor hatten mehrere andere Medien berichtet.

Erste Frau an Bundesagentur-Spitze verliert ihren Job

Die bisher einzige Frau im Vorstand der Bundesagentur für Arbeit muss vorzeitig ihren Posten räumen. Eine Mehrheit des Verwaltungsrats der Bundesagentur beschloss die Abberufung der Finanz- und Personalchefin Valerie Holsboer nach nur zwei Jahren im Amt. Viele Beschäftigte hatten mit der Managerin große Hoffnungen auf einen Kulturwandel bei der Mammutbehörde verbunden. Doch die Seite der Arbeitgeber im Verwaltungsrat war unzufrieden mit der Arbeit der Vorstandsfrau.

Valerie Holsboer

Bundesagentur wirft Vorstandsmitglied Valerie Holsboer raus

Die bisher einzige Frau im Vorstand der Bundesagentur für Arbeit muss vorzeitig ihren Posten räumen. Eine Mehrheit des Verwaltungsrats der Bundesagentur beschloss die Abberufung der Finanz- und Personalchefin Valerie Holsboer (42) nach nur zwei Jahren im Amt.

Viele Beschäftigte hatten mit der Managerin große Hoffnungen auf einen Kulturwandel bei der Mammutbehörde verbunden. Doch die Seite der Arbeitgeber im Verwaltungsrat war unzufrieden mit der Arbeit der Vorstandsfrau.

Valerie Holsboer

Holsboer aus Bundesagentur-Spitze abberufen

Die umstrittene Spitzenmanagerin der Bundesagentur für Arbeit (BA), Valerie Holsboer, muss vorzeitig ihre Vorstandsposition räumen. Eine Mehrheit des BA-Verwaltungsrats beschloss am Freitag ihre Abberufung. Sie war die erste und bisher einzige Frau in dem Führungsgremium. Dem bereits seit einigen Wochen erwarteten Votum muss allerdings formal noch die Bundesregierung zustimmen. Die Verwaltungsratsvorsitzende Annelie Buntenbach begründete die Entscheidung mit dem zerrütten Verhältnis zwischen den Arbeitgebervertretern und Holsboer.

Valerie Holsboer

Zukunft von Holsboer: Thema im BA-Verwaltungsrat

Mit der Zukunft des Bundesagentur-Vorstandsmitglieds Valerie Holsboer (42) wird sich voraussichtlich der Verwaltungsrat der Bundesagentur für Arbeit (BA) in seiner Sitzung heute beschäftigen. Teile des Aufsichtsgremiums fordern nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur die Abberufung der Spitzenmanagerin. Sie ist an der BA-Spitze für Personal und Finanzen zuständig. Grund für die Abberufung sei das gestörte Vertrauensverhältnis zwischen ihr und den Arbeitgebervertretern;

 Die Fünftklässler der Werkrealschule Bad Wurzach freuen sich mit ihrer Schulleiterin Julia Kiebler (obere Reihe Mitte) über den

Werkrealschule Bad Wurzach erneut ausgezeichnet

Die Werkrealschule Bad Wurzach hat vor acht Jahren zum ersten Mal das sogenannte Boris-Berufswahl-Siegel erhalten. Drei Jahre später ist die Schule rezertifiziert worden. Und im Juni dieses Jahres haben Frank Högerle, Dezernent der Stadt Bad Wurzach, Schulleiterin Julia Kiebler, OiB-Lehrerin Ute Bauer und Karrierebegleiterin Hildegard Mühler das Siegel erneut in Empfang genommen.

Mit dem Siegel werden, so teil die Werkrealschule bad Wurzach weiter mit, Schulen geehrt, die ein herausragendes Engagement in der Berufs- und ...

Baubranche

Alarmsignale aus den Konzernen - Rutscht die Konjunktur ab?

Die schlechten Nachrichten für die deutsche Wirtschaft scheinen nicht abzureißen.

Börsenschwergewichte wie BASF oder Lufthansa kappen ihre Gewinnprognosen, Tausende Stellen stehen bei Großkonzernen auf der Kippe, Wirtschaftsverbände blicken immer skeptischer in die Zukunft.

„Das zweite Halbjahr hat begonnen, und von der allgemein erwarteten Belebung der Konjunktur in Deutschland ist nichts zu sehen“, beschreibt Commerzbank-Konjunkturexperte Ralph Solveen die aktuelle Lage.

Valerie Holsboer

Krise in der Bundesagentur: Vorstandsmitglied vor Abberufung

Ist es ein Machtpoker - oder schlicht Verdruss über angeblich fehlenden Sachverstand an der Behördenspitze?

Der seit Wochen schwelende Streit über die Zukunft von Vorstandsmitglied Valerie Holsboer hat die Bundesagentur für Arbeit (BA) in ihre schwerste personelle Krise seit 15 Jahren gestürzt und tiefe Gräben aufgerissen. Trotz der Rückendeckung von mehr als 1000 Mitarbeitern droht der obersten Personal- und Finanzchefin der Nürnberger Behörde an diesen Freitag (12.