Suchergebnis

Protestaktion

Datteln 4 geht ans Netz - Umweltschützer protestieren

Umweltaktivisten haben im nördlichen Ruhrgebiet weitgehend friedlich gegen das gerade in Betrieb genommene Kraftwerk Datteln 4 protestiert.

„Es ist ein postfaktisches Kraftwerk, alle Fakten sprechen dagegen“, sagt Luisa Neubauer von Fridays for Future. Es sei eine Provokation, den Kohleausstieg mit einem neuen Kohlekraftwerk einzuleiten. Datteln 4 müsse wieder vom Netz gehen und das deutlich vor 2037.

Gegen den Beginn des kommerziellen Betriebs protestierten neben Fridays for Future auch zahlreiche Anhänger von ...

Polizisten mit Nebenjobs

Rettungskräfte befreien verhedderten Schwan

Rettungskräfte haben einen Schwan befreit, der sich im Lech in einer Schnur verfangen hatte. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, hatte sich das Tier gemeinsam mit einem weiteren Schwan das Treibgut um Beine und Körper gewickelt. Ein Spaziergänger hatte die beiden Tiere am Sonntag im Wasser vor der Staustufe Niederschönenfeld (Landkreis Donau-Ries) entdeckt und den Notruf gewählt. Neben den Beamten rückten Kräfte von zwei Feuerwehren und vom Bund Naturschutz zur Rettung aus.

Kiesstrand, seichte Donau: So sieht es aktuell im Flussbett unterhalb des Umläufles aus.

Donauwehr: Entscheidung zieht sich noch hin

Drei Jahre ist es her, dass sich eine beeindruckende Menschenmenge am Donauufer beim Rathaussteg versammelte. Die Initiative „Erhaltenswehrt“ gründete sich an diesem Abend im Mai 2017. Ihr Ziel: Die Donau soll in Tuttlingen weiter voll aufgestaut werden.

Aktuell scheint dieses Ziel weiter entfernt denn je: Kiesbett statt Fontäne, Sandinseln statt Wasser. Das liegt zum einen am mangelnden Regen. Zum anderen daran, dass sich der Einbau der reparierten Wehrklappen coronabedingt verzögert hat.

Baden-Württemberg prescht voran: Mit 200 Millionen Euro stützt das Land die stark gebeutelte Bus-Branche. Im Nahverkehr sind die

Mit weiteren 1,5 Milliarden Euro gegen die Krise

Die grün-schwarze Landesregierung hat ein weiteres Rettungspaket auf den Weg gebracht. Über das erste Corona-Hilfspaket seien bereits mehr als zwei Milliarden Euro an Hilfen geflossen, heißt es vom Staatsministerium.

Nun stehen weitere 1,5 Milliarden Euro zur Verfügung, um wegen der Corona-Pandemie in Not geratene Branchen zu stützen. Darauf hat sich die Haushaltskommission des Landes am späten Dienstagabend geeinigt und am Mittwoch verkündet.

Die Adventuregolf-Anlage soll unmittelbar beim Tiergarten entstehen.

Adventuregolf vs. Schwarzbau: Aulendorfer Gemeinderat in der Zwickmühle

Dilemma, das: Situation, in der ein Mensch gezwungen ist, sich zwischen zwei gleichermaßen unangenehmen Dingen zu entscheiden. Genau in einer solchen Zwickmühle hat sich der Aulendorfer Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung befunden. Es ging um nicht weniger als die Zukunft der Adventuregolf-Anlage und die nachträgliche Legalisierung von Schwarzbauten. Selten hat der Rat in einer öffentlichen Sitzung so um eine Lösung gerungen – zumal im Beisein der bangenden Golf-Investoren, denen letztlich dann doch ein Stein vom Herzen fiel.

Die B 31-neu soll gemäß der B1-Variante nördlich der Immenstaader Siedlung (im Bild links) verlaufen und an die Ortsumgehung Fri

Regierungspräsidium plant B31 weiter vierspurig mit Standstreifen

Ein vierspuriger Ausbau der B 31 zwischen Meersburg und Immenstaad ohne Standstreifen ist bei dem für die Planung zuständigen Regierungspräsidium Tübingen (RP) derzeit kein Thema. Gemäß den Vorgaben des Bundes werde die Straße weiter mit vier Spuren samt Standstreifen geplant. Das bestätigte der SZ der Pressesprecher Dirk Abel. Um einen genauen Zeitplan für das Projekt aufstellen zu können, müssten erst noch fachliche Abstimmungen zwischen Bund und Land abgewartet werden.

Andreas Schwarz (Grüne)

Zweites Corona-Hilfspaket für die Südwest-Wirtschaft steht

Ein schwerer Einschnitt, eine gigantische Nummer - so bezeichnet Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) die Corona-Hilfe für die Südwest-Wirtschaft. Die grün-schwarze Koalition hatte zuvor am Dienstag ein zweites, 1,5 Milliarden Euro schweres Hilfspaket geschnürt. „Damit tun wir alles, dass Baden-Württemberg gut durch die Krise kommt. Wir sichern Existenzen, vermeiden Firmenpleiten und schützen Arbeitsplätze“, sagt Kretschmann am Mittwoch in Stuttgart.

Garchinger Forschungsreaktor FRM II

Radioaktives C-14 aus Reaktor ausgetreten

Am Forschungsreaktor FRM II in Garching bei München ist radioaktives C-14 ausgetreten. Der Jahresgrenzwert des radioaktiven Nuklids sei überschritten worden, teilte die Technische Universität München (TUM) als Betreiberin mit. Für Menschen und Umwelt habe zu keiner Zeit Gefahr bestanden, betonten die Betreiber sowie das bayerische Umweltministerium als atomrechtliche Aufsichtsbehörde. Es sei eine „geringfügige Überschreitung“ des in der Betriebsgenehmigung festgelegten Wertes bei der C-14-Ableitung über den Kamin in die Atmosphäre festgestellt ...

Ein ganzes Regal voller eigener Samen.

Das Gärtnerherz schlägt für kleine Tiere

Im naturnahen Garten von Anne Waibel und Pit Fischer nahe Pfullendorf sollen sich vor allem Vögel, Insekten und Schmetterlinge wohl fühlen. Es summt und brummt in allen Ecken.

Wenn die Luft sich erwärmt hat, die Sonne scheint und alles ganz ruhig ist, kann man es gut hören: das Summen und Brummen der Wildbienen, die abgestorbenes Holz für den Bau von Brutröhren suchen, in denen sie ihre Eier ablegen können. Im Garten von Anne Waibel und Pit Fischer nahe Wald bei Pfullendorf werden die fleißigen Insekten schnell fündig.

Gemüsepflanzen

Höchste EPA-Instanz verbietet Patente auf Züchtung

Europäische Patente auf konventionell gezüchtete Pflanzen und Tiere dürfen nicht mehr erteilt werden. Das hat die Große Beschwerdekammer als höchste Rechtssprechungsinstanz des Europäischen Patentamts (EPA) entschieden.

Die Kammer befand am Donnerstag, dass Pflanzen und Tiere aus im Wesentlichen biologischen Züchtungsverfahren nicht geschützt werden dürfen. Ausgenommen sind Patentanträge, die vor 1. Juli 2017 eingereicht wurden.

Umweltgruppen hatten sich mehr als zehn Jahre für das Verbot eingesetzt und sprechen von einem ...