Suchergebnis

SV Wurmlingen II bleibt in der Kreisliga B

Die zweite Fußball-Mannschaft des SV Wurmlingen hat in der Relegation den Abstieg aus der Kreisliga B vermieden. Die Wurmlinger Resrve besiegte in Bubsheim den Vizemeister der Kreisliga C, Staffel 3, SG Fridingen II/Mühlheim III, 3:1. Bilder: Helmut Bucher

TV Wehingen sichert sich mit 3:2-Sieg den Klassenerhalt

Die Fußballer des TV Wehingen bleiben in der Kreisliga A. Die Mannschaft von Spielertrainer Andreas Schippert gewann das Relegationsspiel gegen den Dritten der Kreisliga B, SV Schörzingen, vor rund 400 Zuschauern in Bubsheim 3:2. Bilder: Helmut Bucher

In Sulgen, Bubsheim und Beffendorf wird es spannend

An drei Spielorten im Fußballbezirk Schwarzwald wird am Samstag und Sonntag über die Klassenzugehörigkeit von zehn Mannschaften entschieden. Während am Samstag in Sulgen und Bubsheim die Relegationsspiele zu den Kreisligen A und B auf dem Spielplan stehen, geht es tagsdarauf in Beffendorf um den freien Platz in der Bezirksliga Schwarzwald. Alle Spiele werden bei einem Unentschieden nach 90 Minuten um zwei mal 15 Minuten verlängert. Ist dann noch keine Entscheidung gefallen, geht es ins Elfmeterschießen.

 Wegen eines Blitzeinschlags kam es zum Stromausfall.

Blitzschlag setzt Stromnetz auf Heuberg außer Gefecht

Blitzschlag dürfte verantwortlich für zwei gleichzeitige Stromausfälle am Dienstagnachmittag um 16.48 Uhr in Wilfingen sowie Egesheim, Bubsheim und Reichenbach gewesen sein. Das berichtet die Netze BW.

In Egesheim wurde dabei die Umspannstation an der Kläranlage beschädigt, in Wilfingen kam es zu einem Defekt in einem 20 000 Volt Erdkabelabschnitt der Netze BW im Bereich der Zollernstraße.

Zwei Monteurteams waren zunächst damit beschäftigt, die Schadensstellen aufzuspüren und zu begutachten.

 Nach dem Gewinn der Meisterschaft in der Bezirksliga streben die Fußballfrauen der SpVgg Aldingen am Donnerstag das Double an.

Aldinger Fußball-Frauen wollen das Double

Gleich zwei Bezirkspokal-Endspiele gibt es am Fronleichnamstag auf dem Sportgelände des SV Lauffen zu sehen. Im Bezirkspokalfinale der Frauen stehen sich um 13.30 Uhr die beiden Bezirksligisten SpVgg Aldingen und SC 04 Tuttlingen gegenüber und anschließend wird das Finale der Herren zwischen den beiden Bezirksligisten SV Zimmern II und SV Seedorf ausgetragen. Für die diesjährigen Sieger haben Sponsor Möbel Fetzer Aldingen und der Bezirk Schwarzwald ein ansehnliches Geldgeschenk bereitgestellt.

 Christian Hafner (6. v.l.) wurde vom Vorsitzenden des Böttinger Sportvereins, Michael Dreßler (rechts) für 400 Fußballspiele ge

Kooperationen mit anderen Vereinen sehr erfolgreich

Bei der Jahreshauptversammlung hat der Sportverein Böttingen am Samstag zufrieden auf das abgelaufene Vereinsjahr zurück geblickt. Besonders stolz ist man auf die gute Jugendarbeit.

32 neue Mitglieder sind dem Sportverein im vergangenen Jahr beigetreten. Dem standen 30 Vereinsaustritte gegenüber. Wie Vorsitzender Michael Dreßler anmerkte, ist die Mitgliederzahl stabil bei rund 500 Personen.

Aktuell zählt der Verein 196 weibliche und 286 männliche Mitglieder, davon sind 59 sechs Jahre und jünger, 112 sieben bis 18 Jahre ...

 Maria und Eugen Häring haben 1954 geheiratet.

Maria und Eugen Häring feiern Eiserne Hochzeit

Maria und Eugen Häring haben im Dürbheim im Kreise ihrer Familie das seltene Fest der Eisernen Hochzeit feiern können. Bei der Primiz von Alfons Betting, einem Verwandten von Eugen Häring, lernten sich die beiden im Jahr 1950 in Denkingen kennen.

Eugen Häring wurde in Bubsheim geboren. Maria Häring stammt aus Dürbheim. In Bubsheim, dem Heimatort des Jubilars, wurde das Paar im Jahre 1954 von dem Verwandten Alfons Betting dann auch getraut.

Der Regen und der seifige Untergrund begünstigten beim Turnier in Mahlstetten die Verletzungsgefahr. Die Sanitäter mussten einig

Der 65. Heuberger-Wanderpokal bot in Mahlstetten Überraschungen, spannende Spiele und Kuriositäten

Der 65. Heuberg-Wanderpokal ist Geschichte. Neben zahlreichen Überraschungen auf und neben dem Platz gab es vor allem staunende Statistiker. So nah am Pokalsieg seit 1988 war Mahlstetten lange nicht gewesen. Mit Kampf, Einsatz und viel Euphorie hatte es die SG Dürbheim/Mahlstetten bis ins Endspiel des Heuberg-Wanderpokals geschafft und unterlag dem SV Renquishausen aber 2:4. Für Mahlstetten war es die zehnte Finalteilnahme – und die neunte Endspielniederlage in der Geschichte des Turniers.

Relegationsfahrplan steht

Nachdem in den Fußball-Ligen des Bezirks Schwarzwald die letzten Entscheidungen gefallen sind, steht auch der Fahrplan für die Relegationsspiele (Auf- beziehungsweise Abstieg) fest. Der SV Seedorf kämpft um einen Platz in der Landesliga, der SV Renquishausen spielt um den Aufstieg in die Bezirksliga.

Verbandsliga/Landesliga: VfB Friedrichshafen – SV Böblingen (Mi., 18 Uhr, beim TSB Ravensburg), SV Bonlanden – TSV Heimerdingen (Mi., 18 Uhr, beim TSV Leinfelden).

 Beim Heuberger in Mahlstetten ließen es die Mannschaften an Einsatz nicht missen. Das Bild zeigt eine Szene aus der Partie SG D

Titelverteidiger Bubsheim strauchelt gegen Egesheim

Mit einigen Überraschungen in der Vorrunde ist das 65. Heuberg-Wanderpokal-Turnier gestartet. Der große Favorit auf den Titel – der SV Bubsheim gewann den Pokal 2017 und 2018 zweimal hintereinander – strauchelte in der Vorrunde gegen den SV Egesheim und wurde nur Zweiter der Gruppe A. Damit traf der SV Bubsheim bereits in der Zwischenrunde auf den Mitfavoriten SV Renquishausen, den Sieger der Gruppe B. In der Gruppe C marschierte die SG Dürbheim/Mahlstetten, mit zwei Siegen durch die Vorrunde und wurde vor dem SV Böttingen Gruppensieger.