Suchergebnis

Heimniederlage

Bayern und Bonn in BBL weiter stark - Alba patzt

Der FC Bayern München und die Telekom Baskets Bonn haben ihren Status als Topteams der Basketball-Bundesliga gefestigt. Der Pokalsieger aus München siegte deutlich mit 92:70 (47:33) bei Aufsteiger MLP Academics Heidelberg.

Augustine Rubit war mit 19 Zählern bester Werfer der Bayern, die ihre Tabellenführung damit erfolgreich verteidigten. Zuvor hatte Bonns Team von Trainer Tuomas Iisalo den ehemaligen Serienmeister Brose Bamberg mit 95:81 (52:39) besiegt und so den neunten Erfolg im zehnten Heimspiel eingefahren.

Heimniederlage

Bayern und Bonn in BBL weiter stark - Alba patzt

Der FC Bayern München und die Telekom Baskets Bonn haben ihren Status als Topteams der Basketball-Bundesliga gefestigt. Der Pokalsieger aus München siegte deutlich mit 92:70 (47:33) bei Aufsteiger MLP Academics Heidelberg.

Augustine Rubit war mit 19 Zählern bester Werfer der Bayern, die ihre Tabellenführung damit erfolgreich verteidigten. Zuvor hatte Bonns Team von Trainer Tuomas Iisalo den ehemaligen Serienmeister Brose Bamberg mit 95:81 (52:39) besiegt und so den neunten Erfolg im zehnten Heimspiel eingefahren.

Das nächste Spiel wartet auf die Merlins.

Serie weiter ausbauen

Bereits zum dritten Mal in der laufenden Spielzeit bezwangen die HAKRO Merlins beim 81:76-Heimerfolg gegen den neuen Club von Ex-Coach Iisalo, die Telekom Baskets Bonn, einen Tabellenführer der easyCredit BBL. Schon am 8. und 13. Spieltag stürzten die Zauberer die bis dato Tabellenspitzen Hamburg Towers und FC Bayern Basketball in der Stierkamparena. Der Auftaktsieg ins neue Jahr war für die Hohenloher außerdem der vierte Erfolg in Serie, nur ALBA BERLIN konnte die letzten vier Partien ebenfalls gewinnen.

Erfolgreich, die Merlins aus Crailsheim.

Sieg gegen den Ex-Trainer: Zauberer drehen 17-Punkterückstand

Mit den beiden Weihnachtsspielerfolgen in der Stierkampfarena gegen Brose Bamberg und den FC Bayern München sowie dem kürzlichen 92:82-Auswärtssieg in Chemnitz schlossen die HAKRO Merlins das Kalenderjahr 2021 als Tabellenfünfter ab. Zum Auftakt in das neue Basketballjahr reiste der erste der easyCredit BBL, die Telekom Basktes Bonn, zum 15. Spieltag nach Hohenlohe.

Es war das Wiedersehen mit Ex-Coach Tuomas Iisalo, der die Crailsheimer Profis bis zum letzten Sommer insgesamt fünfeinhalb Jahre trainiert hatte.

Hamburg Towers - ALBA Berlin

BBL-Tabellenführer Bonn verliert - Siege für Alba und Bayern

Tabellenführer Telekom Baskets Bonn hat in der Basketball-Bundesliga einen Rückschlag hinnehmen müssen.

Das Team von Trainer Tuomas Iisalo verlor mit 76:81 (47:37) bei den Hakro Merlins Crailsheim und mussten damit die dritte Saisonniederlage hinnehmen. Den Bonnern reichte dabei auch eine 26:9-Führung nach dem ersten Viertel nicht. Bester Werfer der Partie war der Crailsheimer TJ Shorts, der zum Sieg seines Teams 23 Punkte beisteuerte.

Ein Erfolg gelang derweil Meister Alba Berlin.

Academics Heidelberg - ratiopharm Ulm

Alba bleibt an Spitze dran - Heidelberg im Negatvistrudel

Basketball-Meister Alba Berlin hält in der Bundesliga Anschluss an Spitzenreiter Telekom Baskets Bonn. Der Club aus der Hauptstadt wurde beim 109:79 bei medi Bayreuth seiner Favoritenrolle gerecht.

Deutlich wurde es allerdings erst im Schlussviertel, das die offensivstarken Berliner mit 29:14 für sich entschieden. Bester Werfer der Partie war Bayreuths Sacar Anim mit 20 Punkten.

Noch einen Platz vor den Berlinern rangiert die BG Göttingen, die sich später am Abend mit 86:79 bei s.

Telekom Baskets Bonn

Sechster Sieg in Serie: Baskets schließen zum FC Bayern auf

Die Telekom Baskets Bonn haben in der Basketball-Bundesliga mit dem sechsten Sieg nacheinander zu Spitzenreiter FC Bayern München aufgeschlossen.

Durch das 103:95 (55:41) bei den Jobstairs Gießen 46ers weisen die Rheinländer nach elf Spieltagen wie auch der Titelfavorit aus München eine Bilanz von 9:2-Siegen auf. Die Bayern treffen am Sonntag auf die MHP Riesen Ludwigsburg. Bester Schütze der Mannschaft von Trainer Tuomas Iisalo war Michael Kessens mit 23 Punkten.

Bastian Doreth

Bamberg verliert nach Trainerwechsel Derby gegen Bayreuth

Auch unter dem neuen Cheftrainer Oren Amiel hat Brose Bamberg in der Basketball-Bundesliga nicht in die Erfolgsspur zurückgefunden.

Die Bamberger verloren das Franken-Derby gegen medi Bayreuth zuhause mit 84:87 (40:41) und kassierten die dritte Niederlage nacheinander. Unter der Woche hatten sich die Oberfranken von ihrem bisherigen Trainer Johan Roijakkers getrennt.

Die Bamberger erlebten einen 2:13-Fehlstart und liefen fast die komplette Partie einem Rückstand hinterher.

Spielball der BBL

Shorts führt Crailsheim zum Sieg über Hamburg Towers

Die Hamburg Towers haben es verpasst, die Tabellenführung in der Basketball-Bundesliga zurückzuerobern.

Die Norddeutschen unterlagen mit 73:90 (30:51) bei den formstarken Hakro Merlins Crailsheim, bei denen TJ Shorts überragte. Der Pointguard, der wegen eines Nasenbeinbruchs mit einer Gesichtsmaske gegen seinen Ex-Club spielen musste, legte 23 Punkte auf.

Die personell geschwächten Towers verloren bereits im zweiten Viertel den Anschluss und müssen Rang eins den Telekom Baskets Bonn überlassen, die sich tags zuvor mit ...

Luke Sikma

Alba und Bayern siegen - Quartett um Hamburg an der Spitze

Titelverteidiger Alba Berlin und Herausforderer FC Bayern München haben in der Basketball-Bundesliga souverän ihre Pflichtaufgaben gelöst.

Die Hauptstädter bezwangen die Syntainics MBC aus Weißenfels mit 92:72 (49:39). Beste Werfer der Partie waren Marcus Eriksson und Luke Sikma mit jeweils 19 Punkten. Für Alba war es im siebten Saisonspiel erst der vierte Sieg, damit befindet sich das Team von Trainer Israel Gonzalez gerade einmal auf Augenhöhe mit den Chemnitz Niners oder Aufsteiger Heidelberg.