Suchergebnis

Verabschiedungen beim Heimatfestverein: (von links) der Vorsitzende Walter Spleis, OB Rainer Kapellen, Brigitte Angele, Otto Mar

Herzblut für das Laupheimer Fest der Feste

Ihr Herz schlägt für das Kinder- und Heimatfest, jahrelang haben sie sich für die größte und schönste aller Laupheimer Veranstaltungen mit viel Herzblut und Schaffenskraft eingebracht: Gleich fünf Mitglieder hat der Heimatfest-verein in seiner jüngsten Sitzung aus seinem Kreis verabschiedet: Rainer Kapellen, Brigitte Angele, Jo Baur, Otto Marx und Erwin Fischer.

In ganz unterschiedlichen Funktionen haben sich die Fünf für das Gelingen des Heimatfests engagiert, stellte der Vorsitzende Walter Spleis fest.


Der gesamte Vorstand des Musikvereins „Lyra“ Mietingen.

Ein aktiver Verein blickt schon aufs Jahr 2020

Vorstandswahlen und Rückblicke auf der vergangene Jahr haben die 98. Jahreshauptversammlung des Musikvereins „Lyra“ Mietingen geprägt. Fünf Vorstandsmitglieder wurden dabei in ihren Ämtern bestätigt.

Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden Alexander Schuhmacher blickte die Schriftführerin Brigitte Angele ausführlich und mit Bildpräsentation auf die Tätigkeiten im vergangenen Jahr zurück, zu denen zwei besondere Auftritte zählten: das Priesterjubiläum und der Geburtstag von Pfarrer Dr.

Jane Fonda

Aktivistin und Sexsymbol: Jane Fonda wird 80

Jane Fonda hat nicht bis zu ihrem 80. Geburtstag an diesem Donnerstag (21.12.) warten wollen. Mit einer Spenden-Gala unter dem Motto „Acht Jahrzehnte von Jane“ feierte der Hollywood-Star am 9. Dezember in Atlanta (US-Staat Georgia) schon kräftig vor.

Mit prominenten Freunden wie Rosanna Arquette, Carole King und Ex-Mann Ted Turner, wie Fondas Management der Deutschen Presse-Agentur mitteilte. Dabei sammelte Fonda für ihre Hilfsorganisation GCAPP - zur Verhütung von Teenagerschwangerschaften - 1,3 Millionen Dollar.


Bei der Jubilarehrung wurden langjährige Mitarbeiter und in Rente gegangene Beschäftigte der Hochschule Aalen geehrt.

Hochschule hat ein richtig gutes und engagiertes Team

Bei vorweihnachtlicher Stimmung sind in der Cafeteria auf dem Campus-Teil Burren langjährige Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sowie die in diesem Jahr in Rente gegangenen Beschäftigten der Hochschule Aalen geehrt worden. Je nach Beschäftigungsdauer überreichte Rektor Professor Gerhard Schneider Ehrennadeln der Hochschule in Gold, Silber und Bronze.

„Ich bin davon überzeugt, dass wir ein richtig gutes und engagiertes Team an der Hochschule haben“, würdigte Rektor Schneider die Tätigkeit der Jubilare und der zu Verabschiedenden bei ...


Die Jugendkapelle eröffnete den Konzertabend unter der Leitung von Marek Scheliga.

Alphörner und Orchester begeistern

Einen besinnlichen und unterhaltenden Abend konnten die Besucher des Jahreskonzerts des Musikvereins Lyra Mietingen am Sonntag erleben. Ein spannende Mischung aus schnellen Rhythmen und lieblichen Melodien ließ das Publikum in der vollen Festhalle begeistert zurück.

Das Gemeinschaftsjugendorchester Mietingen-Schönebürg eröffnete den Abend sehr gekonnt und erstmalig unter der Leitung von Jugenddirigent Marek Scheliga mit dem Stück „Alpine Adventure“.


24 Spaichinger Blutspender sind am Mittwochabend im Rathaus ausgezeichnet worden.

„Wir haben zu wenig junge Spender“

„Die Menschen werden demnächst auf den Mars fliegen, aber Blut lässt sich nicht künstlich herstellen“, so DRK-Ortsgruppenleiter Thomas Kupferschmid am Mittwochabend bei der Spaichinger Blutspenderehrung. Gerade deshalb seien er, Jürgen Link, Schatzmeister beim DRK Spaichingen, und Bürgermeister Hans Georg Schuhmacher so dankbar, dass 24 Spaichinger ihr Blut spendeten.

In Baden-Württemberg und Hessen werden pro Woche 15 000 Präparate benötigt, sagte der Bürgermeister.


Rudolf Pretzel bekam die Bürgermedaille verliehen.

Franz Romer erhält das Ehrenbürgerrecht

Eine volle Halle, musikalische Begleitung, hochrangige Ehrengäste und viel Beifall vom Publikum: In solchem Ambiente hat die Stadt Laupheim am Sonntag in Untersulmetingen zwei Männer geehrt, die „im besten Wortsinn für das Ehrenamt stehen“. Das erklärte Oberbürgermeister Rainer Kapellen, ehe er Rudolf Pretzel mit der Bürgermedaille und Franz Romer mit dem Ehrenbürgerrecht auszeichnete – „zwei Semdaenger Urgesteiner, die sich ihr ganzes Leben für Politik, Vereine und Ehrenamt eingesetzt haben.

Edeltraud und Werner Wieland (Mitte) erhielten den Großen Preis beim Blumenschmuckwettbewerb in der Stadt Biberach.

Großer Preis geht an Familie Wieland

Mit einer Fahrt nach Rot an der Rot durch Blumendörfer im Landkreis wurde der Blumenschmuckwettbewerb für die Stadt Biberach abgeschlossen. Für die herausragende Leistungen an der Gigelberghalle (Jahnstraße 5) wurde der Große Preis des Obst- und Gartenbauvereins Biberach an Edeltraud und Werner Wieland vergeben.

Insgesamt wurden 127 Preise für die Bemühungen der Bürger zur Verschönerung der Stadt zuerkannt. Zur Vergabe kamen 20 1a-Sonderpreise, 22 1a-Preise, 37 erste Preise, 25 zweite Preise und 23 dritte Preise.

Nicht himmlisch, sondern höllisch gut: „Heavens5“ heizten im Schlossgewölbekeller ein.

Aulendorfer Musiknacht kommt gut an

Der laue Altweibersommerabend am Samstag hat Lust gemacht, sich auf die Straße zu begeben und je nach Lust und Laune in den sechs Aulendorfer Lokalitäten der Musiknacht einzukehren. Völlig verschiedene Musikstile präsentierten sich in Bands, wie sie unterschiedlicher nicht sein konnten: Während die einen zu Oldies sangen und tanzten, lauschte man an anderen Orten den hintersinnigen Songtexten zweier Gitarristen oder wiegte seine Hüften zum typischen Reggaegroove.


Die an der Musiknacht beteiligten Wirte mit Nachwuchs sind (von links): Jusuf Berisha, Lilli und Brigitte Engel, Florian Angele

Musiknacht lockt nach Aulendorf

Die Musiknacht in Aulendorf hat sich seit vielen Jahren als festes Ereignis im Veranstaltungskalender der Stadt etabliert. Am Samstag, 23. September, ist es wieder soweit. Entlang der neuen „Kulturachse“, wie Mitveranstalter Florian Angele es nennt, von der Bachstraße über die Kolpingstraße bis hin zur Hauptstraße warten sechs Bands in sechs Lokalen auf Besucher.

Ein Eintritt, sechs Locations

„Durch die Teilnahme der Diner-Bar mit ihrem Eingang Richtung Kolpingstraße können die Musikfans dieses Jahr auf direktem Weg vom ...