Suchergebnis

Markthalle von innen

Wie ein Spezial-Laden in Ravensburg die Sehnsüchte der Kunden anspricht

Frische Lebensmittel von Erzeugern aus der Region: Das wissen die Kunden des Bauernmarkts in der Marktstraße sehr zu schätzen.

Von Gästen und Touristen aus anderen Städten werden die Ravensburger um das Angebot in der Markthalle beneidet.

In diesen Tagen wird der Bauernmarkt 25 Jahre alt. Gestartet ist er als Experiment mit unsicherem Ausgang. „Damals gab es Wetten in der Stadt, dass wir hundert Tage nicht überstehen“, erinnert sich Thomas Heilig.

 Beim Start verhakt sich ein Segelboot in der Hohentwiel.

Segler auf dem Bodensee liegt bewegungslos im Cockpit

Polizeiboote und Rettungsschwimmer wurden am Samstagvormittag zu einem Segelboot auf dem Bodensee gerufen. Der Führer des Schiffs lag bewegungslos im Cockpit. Wie sich herausstellte, war der Mann übermüdet.

Ansonsten verlief die Segelregatta Rund um für die Polizei laut ihrem Bericht ruhig. Von 317 gemeldeten Segelbooten starteten 305 Segelboote die Nachtregatta rund um den Bodensee.

Bei günstigem Nordostwind gab es beim Startschiff ein dichtes Gedränge.

 Die Katamarane der Startgruppe 1, der schnellen Boote, setzen sich gleich nach dem Start vor das große Feld. Es spielt eigentli

Treibholzsorgen und Traumstart bei Segelregatta Rund Um

Das Leuchtgeschoss, das den Start der 69. Rund-Um-Segelregatta anzeigte, war noch nicht ganz verloschen, da raste die Green Horny schon an den zahlreichen Zuschauern am Lindauer Hafen vorbei. Vorjahressieger Sammy Smits aus der Schweiz legte mit seinem Katamaran den besten Start der gut 300 Boote bei der Langstreckenregatta hin. Dominic Stahl auf der Paulchen und Franz Trippolt auf der Skinfit, beides ebenfalls Katamarane, machten sich als erste auf zur Verfolgung.

Philipp Stölzl hat für die Seebühne einen großen Puppenkopf entworfen. Stölzl erzählt, dass er sich für die Figur von einem Kopf

Interview mit dem „Rigoletto“-Regisseur Philipp Stölzl

Seit Monaten schon ragt bei Bregenz ein übergroßer Kopf aus dem Bodensee. Die Proben für „Rigoletto“ auf der Seebühne laufen auf Hochtouren. Inszeniert wird die Verdi-Oper von Philipp Stölzl.

Der 1967 in München geborene Regisseur ist auf vielen künstlerischen Feldern tätig: Er hat als Bühnenbildner angefangen, Videos für Musikbands wie Rammstein oder Die Ärzte gedreht und Werbefilme für Sony, Rolex und BMW gemacht. Gleichzeitig begann er, Spielfilme zu entwickeln.

 Angelika Kauffmanns „Selbstbildnis im Alter“, entstanden um 1820.

Doppelschau zu Angelika Kauffmann in Vorarlberg

Ihre Erfolgsgeschichte zählt zu den ungewöhnlichsten in der Kunstgeschichte. Lange kannte man Frauen nur als Musen, Modelle und Dienerinnen der malenden und bildhauernden Mannsbilder. Bis die im schweizerischen Chur geborene, familiär jedoch in Vorarlberg beheimatete Angelika Kauffmann (1741-1807) kam. Innerhalb kurzer Zeit wurde sie zur berühmtesten Künstlerin im mondänen Europa des Klassizismus. Sie war international vernetzt und verdiente viel Geld mit ihren Bildern.

Zug fährt unter einer Brücke

Lindauer Stadtrat will zwei zusätzliche Bahnhalte bei Engie und in Zech

In Lindau sollen weniger Autos fahren. Voraussetzung ist ein besseres System von Bahn und Bus. Der Stadtrat fordert deshalb zusätzliche Bahnhalte nahe dem Gewerbegebiet und im Stadtteil Zech.

Dass die Züge zwischen Lindau und Vorarlberg bisher am Gewerbegebiet und an Zech nur vorbeifahren, stört die Verantwortlichen in Lindau schon lange. Vor fast zehn Jahren haben die Räte bereits einen Bahnhalt in Zech gefordert. Die Bayerische Eisenbahngesellschaft hatte daraufhin sogar untersucht, ob es genügend Ein- und Aussteiger geben würde – ...

Spannende Duelle gab es an der Luvtonne.

Lindauer Veit Hemmeter segelt auf Rang zwei

27 Mannschaften sind am Wochenende bei der zweiten Station der Lake Constance Battle, der Segel-Bodenseemeisterschaft 2019 der J70-Klasse, seit ihrer Einführung 2012 eine der beliebtesten Bootsklassen im Segelsport, in Kreuzlingen gesegelt. Einen klaren Sieg fuhr dabei das Team Seger vom Thunersee ein. Der Lindauer Veit Hemmeter segelte mit seinem Team auf den zweiten Rang.

Auf dem zweiten Rang mit sechs Punkten Rückstand folgte das Team Veit Hemmeter vom Bayerischen Yachtclub (GER 1318).

Spannende Duelle gab es an der Luvtonne.

Friedrichshafener segeln auf Rang drei

27 Mannschaften sind am Wochenende bei der zweiten Station der Lake Constance Battle, der Segel-Bodenseemeisterschaft 2019 der J70-Klasse, seit ihrer Einführung 2012 eine der beliebtesten Bootsklassen im Segelsport, in Kreuzlingen gesegelt. Einen klaren Sieg fuhr dabei das Team Seger vom Thunersee ein.

Auf dem zweiten Rang mit sechs Punkten Rückstand folgte das Team Veit Hemmeter vom Bayerischen Yachtclub (GER 1318). Auf Rang drei mit neun Punkten Rückstand segelte das Team Conrad Rebholz vom Württembergischen Yachtclub (GER 715).

Viel Holz, aber keinen Bruch gab es beim 33. Internationalen Katpokal Bodensee in Lindau Zech.

Totholz im Weg

Glück im Unglück hatten am Wochenende die Beteiligten des 33. Katpokal Bodensee: Trotz guter Aussichten auf ein sonniges Regattawochenende bescherten die schweren Niederschläge der vorangegangenen Tage dem Veranstalter, der Wassersportabteilung der TSG Lindau Zech, zunächst einmal alle Hände voll zu tun. Ein einsetzender Westwind hatte am Mittwochmorgen aus dem Hafen und dem weiteren Bereich davor eine geschlossene Fläche aus Totholz gemacht, die jegliche Schiffsbewegung im Wasser unmöglich machte.

 Erschöpft, aber glücklich: Monica Carl auf der längsten Treppe der Welt.

Monica Carl rennt 11 674 Treppenstufen ins Glück

Monica Carl von der LG Welfen hat sich bereits zum vierten Mal einer außerordentlichen Herausforderung gestellt. Sie bezwang beim Niesenlauf im Berner Oberland die mit 11 674 Stufen längste Treppe der Welt und siegte im Gesamtklassement der Frauen in einer Zeit von 1:19,33 Stunden.

Die erste Auflage des Niesenlaufes im Berner Oberland fand bereits vor mehr als 27 Jahren statt. Damals wurden 26 Weltklasseathleten zu dem Treppenlauf eingeladen.