Suchergebnis

1763 ließ sich Johann Joseph Werner von dem Mengener Maler Locher porträtieren. Zeitgenössische Kopie im Musem „Schöne Stiege“.

Wirtshausstreit ergänzt Kunstgeschichte

Es war an einem Dienstag im Jahr 1752. Die noble Gesellschaft Riedlingens saß in der „Güldenen Traube“, der Wirtschaft des Stadtschulheißen Johann Joseph Werner am Marktplatz (heute Nr. 14). Der Sohn des Kanzleidirektors, der Stadtphysikus, ein angesehener Handelsmann, ein Kaplan und auch ein Carl Schulmeister. Die Tochter des Malers Wegscheiders kam wohl mit ihrem Verlobten, dem Stadtphysikus, und ein Malergeselle namens Johann Conrad Wegner war auch dabei.

 Wenn Michael Strang und Alita Arias zusammen Länderspiele gucken, wird es auch mal emotional.

Dieses Lindauer Paar verkörpert den EM-Gedanken

Michael Strang und Alita Arias haben sich vor einigen Jahren kennen und lieben gelernt und sind zusammen nach Lindau gezogen. Er kommt aus Aachen, sie ist Spanierin, die die meiste Zeit ihres Lebens in Bregenz gelebt hat. Wer diese ungewöhnliche Ehepaar ist und warum sie sich kein deutsch spanisches EM-Finale wünschen.

„Einmal haben wir ein Handball-Finale Deutschland gegen Spanien zusammen geschaut“, sagt Alita Arias und guckt grinsend zu ihrem Mann Michael Strang hinüber – der lacht.

Er zeigt, wie es geht: Betreiber Patrick Persdorf an einer überhängenden Wand in der neuen Boulderhalle im Gewerbegebiet Friedri

Größte Boulderhalle am Bodensee entsteht in Friedrichshafen

Noch sind die Handwerker fleißig zu Gange. Doch die neue Boulderhalle im Gewerbegebiet Friedrichshafen-Ost steht kurz vor der Eröffnung. Und mit einer Gesamtgrundfläche von knapp 2000 Quadratmetern werde sie zur größten Boulderhalle am Bodensee, wie Betreiber Patrick Persdorf betont. Ein genauer Eröffnungstermin – voraussichtlich noch in diesem Monat - soll demnach bald feststehen.

Betreiber sind selbst leidenschaftliche Kletterer Der gebürtige Ulmer hatte bereits im vergangenen Jahr die ehemalige Lagerhalle in der ...

 Noch zuvor hatte der Lkw-Fahrer einen Fußgänger gesehen und passieren lassen, den Radfahrer dahinter nahm er nicht wahr und fuh

Von Lkw-Fahrer übersehen: Radfahrer stirbt bei Unfall in Rankweil

Bregenz/Rankweil (lz) - Tödlich endete am frühen Freitagmorgen, 18. Juni, um 7.34 Uhr der Zusammenstoß mit einem Lkw für einen 50-jährigen Fahrradfahrer in Rankweil. Das teilt die Landespolizeidirektion Vorarlberg mit. Der 39-jährige Lkw-Fahrer fuhr demnach in Rankweil auf Langgasse (L52) aus dem Kreisverkehr „Passage 22“ kommend in Richtung Rankweil-Zentrum. Er verlangsamte die Geschwindigkeit, um einem Fußgänger das Überqueren des dortigen Schutzweges in Richtung McDonalds zu ermöglichen.

 Katja Kuhn vor ihrer nachhaltig-fairen Geschenk-Boutique, die sie am 10. Juni in Neutrauchburg gegenüber der evangelischen Kirc

Drei neue Geschäfte in Isny

Auch in Isny ist der Einzelhandel mächtig von den Lockdowns gebeutelt worden, trotzdem gibt es optimistische Zeichen: Zwei Frauen haben ein Ladengeschäft neu eröffnet, eine dritte ist in größere Räumlichkeiten umgezogen.

Die Thailänderin Somboon Amaso eröffnete am 15. Mai in der Obertorstraße ihr Lebensmittelgeschäft „Sawadeekha“, was übersetzt soviel wie „herzlich willkommen“ heiße. Das Sortiment umfasst zum einen frisches Obst und Gemüse, darunter mehrere Chilli-Sorten oder grüne Papayas, „die sehr gut als Salat schmecken“, wie ...

 Marica Toth wird seit dem 1. Juni vermisst. Die Familie will die Hoffnung noch nicht aufgeben.

Marica Toth wird vermisst: Warum ihr Sohn die Hoffnung nicht aufgibt

Die Suche nach der 65-jährigen Marica Toth geht weiter. Ihr Sohn Andreas hat die Hoffnung nicht aufgegeben, dass die an leichter Demenz erkrankte Frau noch lebt.

Was war geschehen? Am frühen Abend des 1. Juni war Marica Toth mit ihrem Mann bei Freunden in Aulendorf, als sie plötzlich unbemerkt das Haus verlassen haben muss.

Letzte Videoaufnahmen von ihr entstanden am Aulendorfer Bahnhof, vermutlich stieg sie in einen Zug in Richtung Süden, eventuell Lindau.

Beim ersten Triumph von Borussia Neunkirchen ist Stefan Kuntz (Bildmitte, den Blick auf den Pokal gerichtet) im Tettnanger Ried

U21-Nationaltrainer Stefan Kuntz hat 1981 auch in Tettnang gejubelt

Wo er am ersten Juni-Sonntag 2021 war, das wird Stefan Kuntz wohl künftig auch im Schlaf aufsagen können – hat er an diesem Tag doch als Trainer die deutsche U21 zum Europameistertitel geführt. Exakt 40 Jahre zuvor durfte der damals 18-jährige Sturmführer von Borussia Neunkirchen ebenfalls jubeln: Im Tettnanger Ried erhielt er vom TSV-Vorsitzenden Dieter Jung am 7. Juni 1981 den Montfort-Wanderpokal überreicht.

Die Saarländer hatten bei ihrer ersten Teilnahme gleich das hiesige A-Jugend-Pfingstturnier gewonnen – dank einer ...

 Die Initiative Bodensee-S-Bahnbegrüßt den ersten Schritt in Richtung einer durch alle drei Bodenseeanrainerstaaten verkehrenden

IBSB begrüßt S7 als wichtige Vorstufe einer Bodensee-S-Bahn

Gemäß dem kürzlich in der Schweiz veröffentlichten Fahrplanentwurf wird es ab Dezember dieses Jahres an den Wochenenden alle zwei Stunden eine umsteigefreie Zugverbindung zwischen Rorschach und Lindau-Insel geben mit einer Fahrzeit von nur 30 Minuten. Die neue S7 wird demnach nur in St. Margrethen, Bregenz und Lindau-Reutin halten und dafür sorgen, dass es zumindest an Samstagen und Sonntagen zusammen mit den Eurocity Zügen Zürich – München zwischen St.

Boote gekentert: Seenotalarm auf dem Bodensee

Auf dem Bodensee sind am Samstag mehrere Segelboote im Sturm gekentert. Die Landesleitzentrale Vorarlberg löste internationalen Seenotalarm aus und bat um Unterstützung.

Bei einer Regatta vor Bregenz waren zwei Segelboote mit sieben Menschen an Bord gekentert. Vier Segler vom ersten Boot wurden von einem Polizeiboot gerettet, das zweite Segelboot wurde bis zum Eintreffen weiterer Rettungskräfte durch ein Begleitboot der Regatta gesichert.

Ruderclub Lindau bietet Einsteigerkurs an

Wer etwas für seine körperliche Fitness tun und dabei auch noch an der frischen Luft sein will, außerdem eine neue sportliche Herausforderung in einer Teamsportart sucht, ist mit der Teilnahme am Einsteigerkurs des Ruderclubs Lindau möglicherweise gut beraten. Beginn ist am 29. Juni um 18.30 Uhr. Danach geht es jeden Dienstag (insgesamt sechsmal) für circa zwei Stunden und in Gruppen bis maximal zwölf Teilnehmern aufs Bodenseewasser. Zum letzten letzten Termin werden die Teilnehmer bereits so gut rudern können, dass einer gemeinsamen ...