Suchergebnis

Sebastian Hoeneß

Der 1. Bundesliga-Spieltag im Telegramm

Die 58. Saison der Fußball-Bundesliga wird am Freitagabend mit der Partie des FC Bayern München gegen den FC Schalke 04 eröffnet. Die restlichen Begegnungen im Überblick:

1. FC Köln - 1899 Hoffenheim (Samstag, 15.30 Uhr)

SITUATION: Köln startet wohl mit zwei Neuzugängen in die Saison, Hoffenheim wieder mit einem neuen Trainer.

STATISTIK: Hoffenheim ist kein Lieblingsgegner der Rheinländer: Die vergangenen acht Ligaspiele gegen die Kraichgauer konnte der FC nicht gewinnen.

Titelverteidiger

Titelverteidiger Alba startet im Pokal gegen Braunschweig

Titelverteidiger Alba Berlin startet in die Gruppenphase des deutschen Basketball-Pokals mit dem Spiel gegen die Löwen Braunschweig. Dies teilte die BBL am Freitag mit.

Die Partie findet am 18. Oktober (18.00 Uhr/Magenta Sport) in Bonn statt. Mitfavorit Bayern München trifft bei seiner Premiere am gleichen Tag (20.30 Uhr) in Weißenfels auf medi Bayreuth. Den Auftakt im aufgrund der Coronavirus-Pandemie geänderten Pokal-Modus mit zuerst vier Regionalturnieren bestreiten am 17.

Holger Sanwald

Heidenheim-Chef warnt Spieler vor Liga-Auftakt

Nach dem Fehlstart im DFB-Pokal fordert Vorstandschef Holger Sanwald von den Spielern des 1. FC Heidenheim beim Auftakt der 2. Fußball-Bundesliga eine klare Steigerung. Beim 0:1 in der ersten Pokalrunde beim Drittligisten SV Wehen Wiesbaden habe das Team „ein paar Grundtugenden vermissen lassen“, kritisierte Sanwald am Freitag. „Jetzt haben wir die Chance, es besser zu machen. Wenn wir am Sonntag erkennen, dass wir noch Handlungsbedarf haben, dann werden wir das tun“.

Fußballer in Aktion

Aalener Junge: „Wir tun gut daran, demütig zu bleiben“

„Es ist schön, einen Anruf aus der Heimat zu bekommen“, sagt Fabio Kaufmann zum Interviewtermin mit der „Schwäbischen Zeitung“/„Aalener Nachrichten“. Der Aalener Junge sitzt zum Telefonat in der Geschäftsstelle von Eintracht Braunschweig und ist jetzt ein „Löwe“. Der 28-jährige wechselte zu dieser Saison von den Würzburger Kickers zum Mitaufsteiger aus Braunschweig. Mit dem roten Löwen auf der Trikotbrust gibt es gleich am ersten Spieltag eine Rückkehr in die Vergangenheit auf der Ostalb.

Admir Mehmedi

Wolfsburg braucht „Schritt nach vorn“ beim Bundesliga-Start

Die kurze Zeit zwischen dem ersten Sieg in der Europa-League-Qualifikation und dem ersten Spiel in der Fußball-Bundesliga ist für die Spieler des VfL Wolfsburg schon einmal ein Vorgeschmack auf das, was bis Weihnachten fast jede Woche auf sie zukommen könnte.

Noch in der Nacht zu Freitag flog die Mannschaft von Tirana nach Braunschweig zurück. Am Samstag wird noch einmal trainiert, am Sonntag dann schon wieder gegen Bayer Leverkusen (18.

BVB

Darüber spricht die Liga: Zuschauer, Jungstars und Hoeneß

Vier Wochen später als noch vor der Coronavirus-Krise geplant beginnt die 58. Saison der Fußball-Bundesliga.

Beim Eröffnungsspiel von Rekordmeister FC Bayern gegen den FC Schalke 04 am heutigen Freitag (20.30 Uhr/ZDF und DAZN) werden die Zuschauer noch fehlen, die übrigen acht Partien sollen zumindest wieder vor einigen Fans stattfinden. Sportlich steht neben dem Auftakt der Münchner unter anderem das Borussia-Duell zwischen Dortmund und Mönchengladbach im Fokus.

SpVgg Greuther Fürth - Branimir Hrgota

Stürmer Hrgota ist neuer Kapitän von SpVgg Greuther Fürth

Die SpVgg Greuther Fürth geht mit Branimir Hrgota als Kapitän in die neue Saison der 2. Fußball-Bundesliga. Der 27 Jahre alte Schwede wurde von Trainer Stefan Leitl zum neuen Spielführer der Franken ernannt, nachdem der bisherige Kapitän Marco Caligiuri im Sommer seine Karriere beendet hatte. „Wir wollten einen Spieler haben, der absoluter Leistungsträger und Stammspieler ist. Das ist Branimir“, erklärte Leitl zum Anforderungsprofil.

In 32 Spielen der vergangenen Saison waren dem Schweden zehn Tore und vier Assists in der 2.

3. Liga

Kohle und Corona: 3. Liga startet mit zwei großen Sorgen

Die tristen Jahre mit der Pleite als Tiefpunkt sind abgehakt, beim 1. FC Kaiserslautern träumt man wieder von größeren Fußball-Bühnen.

„Ich glaube schon, dass es auch der Anspruch ist, wenn wir sagen, wir wollen oben spielen, dass wir auch aufsteigen wollen“, sagte Boris Notzon vor dem Eröffnungsspiel der 3. Liga am Freitag (18.45 Uhr/ARD und MagentaSport) gegen Dynamo Dresden dem SWR. Es ist geich das Duell zweier Aufstiegsfavoriten.

In einer Umfrage des Portals „liga3-online“ unter den 20 Drittliga-Trainern zu den ...

Landtag Baden-Württemberg

Baden-Württemberg will Weg für Zuschauer-Rückkehr freimachen

Die baden-württembergische Landesregierung will Fans so schnell wie möglich die Rückkehr in Fußballstadien und Sporthallen ermöglichen. Die entsprechende Überarbeitung der Corona-Verordnung soll möglichst noch diese Woche beschlossen werden und in Kraft treten, teilte ein Regierungssprecher der Deutschen Presse-Agentur am Mittwoch mit.

Allerdings müssten vorher die Hygienekonzepte der Vereine vorliegen und von den zuständigen Ordnungsämtern geprüft werden.

Fußbälle

Heidenheim plant erstes Heimspiel mit bis zu 3000 Zuschauern

Fußball-Zweitligist 1. FC Heidenheim will zu seinem ersten Heimspiel in der neuen Saison am kommenden Sonntag (13.30 Uhr) gegen Eintracht Braunschweig 3000 Zuschauer zulassen. Das gaben die Schwaben am Mittwoch bekannt. Am Dienstag hatten sich die Bundesländer auf eine einheitliche Regelung zur Fan-Rückkehr verständigt, die den deutschen Proficlubs in den kommenden sechs Wochen eine Auslastung von 20 Prozent der jeweiligen Stadion- oder Hallenkapazität erlauben soll.