Suchergebnis

 Es stehen Änderungen bei den Gesellschafteranteilen der Flugplatz Mengen-Hohentengen GmbH an. Die Firma Zollern möchte Anteile

Flugplatzgesellschaft: Stadt Mengen erwirbt einen weiteren Anteil

Die Stadt Mengen erwirbt einen weiteren Geschäftsanteil der Flugplatz Mengen-Hohentengen GmbH. Das hat der Gemeinderat am Dienstag bei einer Enthaltung einstimmig beschlossen. Damit trägt die Stadt Mengen zwei Entwicklungen Rechnung: Zum einen hatten die beiden größten Gesellschafter, die Unternehmen Zollern und Groz-Beckert, darum gebeten, ihre Anteile deutlich zu reduzieren. In diesem Zusammenhang sei vonseiten des Landkreises der Wunsch geäußert worden, dass die beiden Kommunen, auf deren Gemarkung der Regio Airport liegt, jeweils einen ...

Susanne Eisenmann

Eisenmann lehnt Wechselunterricht ab: Schimpft über Berlin

Kultusministerin Susanne Eisenmann (CDU) stemmt sich vehement gegen Forderungen, Schüler im Wechsel in der Schule und zu Hause unterrichten zu lassen. „Wechselunterricht in Baden-Württemberg wäre ein existenzieller Fehler“, sagte sie am Mittwoch bei einer dpa-Kundenkonferenz in Stuttgart. Gleichzeitig wies sie bildungspolitische Vorstöße des Bundes scharf zurück. „Die Vorschläge, die aus Berlin zu diesen Themen kommen, sind ja durchaus skurril zum Teil - Unterrichten in irgendwelchen Museen oder so etwas“, sagte sie.

Feuerwehr

Kripo ermittelt nach zwei Bränden mit Toten in Nürtingen

Ein Experte vom Landeskriminalamt hilft den Ermittlern nach zwei Bränden in benachbarten Gebäuden in Nürtingen, bei denen zwei Menschen ums Leben kamen und mehrere verletzt wurden. Der Gutachter habe sich am Dienstag eines der Häuser angeschaut, sagte ein Sprecher der Polizei. In das zweite, das am Sonntagabend als erstes brannte, könne noch niemand. „Das muss noch abgesichert werden“, erklärte der Polizeisprecher.

Die Kriminalpolizei Esslingen hat eine Ermittlungsgruppe mit 19 Menschen gegründet.

Einsatzkräfte der Feuerwehr arbeiten an einem Brand

Erneut Brand in Nürtingen: Flammen im Nachbargebäude

Nach dem Brand in einem Wohn- und Geschäftshaus in Nürtingen (Landkreis Esslingen) mit zwei Toten hat es am Montagnachmittag einen weiteren Brand in einem Nachbargebäude gegeben. Drei Menschen wurden leicht verletzt. Ein Polizeisprecher sprach von einem kuriosen Vorfall.

Der zweite Brand sei offenbar in einer Küchenzeile ausgebrochen. Es handele sich ebenfalls um ein Wohn- und Geschäftshaus. Die genaue Brandursache stehe noch nicht fest.

Bei dem Brand in der Tiefgarage des Hotels „Traube am See“ hat auch ein Auto gebrannt.

Gericht: Schuldiger für Tiefgaragen-Brand am Hotel „Traube am See“ gesucht

Sind zwei Bauarbeiter schuld an dem Brand in der neuen Tiefgarage des Hotels „Traube am See“ vor knapp zwei Jahren, bei dem ein Schaden von 200 000 Euro entstanden ist? Am Montag mussten sich der Vorarbeiter und sein Kollege vor dem Amtsgericht Tettnang wegen fahrlässiger Brandstiftung verantworten, wo sich Richter und Staatsanwältin der Verteidigung anschlossen, die – wenn überhaupt – nur eine „sehr geringe“ Schuld sah und lediglich eine Geldstrafe von je 500 Euro in Betracht zog.

Zwei Tote bei Brand in Nürtingen

Zwei Tote bei Brand in Nürtingen

Bei einem Brand in einem Wohn- und Geschäftsgebäude in Nürtingen sind in der Nacht zwei Menschen ums Leben gekommen. Gegen 22 Uhr sind bei der Feuerwehr zahlreiche Notrufe eingegangen. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte drang dichter Rauch aus dem Haus und Flammen schlugen aus den Fenstern. Einige Bewohner machten an den Fenstern und vom Dach aus auf sich aufmerksam. Sie konnten mit Leitern und einem Sprungpolster gerettet werden. Insgesamt 18 Bewohner konnten aus dem brennenden Gebäude in Sicherheit gebracht werden.

Coronavirus - Österreich

Corona-Newsblog: Das waren die Meldungen am Freitag

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Aktuelle Zahlen des RKI¹: Aktuell nachgewiesen Infizierte Baden-Württemberg: ca. 20.070 (77.477 Gesamt - ca. 55.400 Genesene - 2.010 Verstorbene) Todesfälle Baden-Württemberg: 2.010 Aktuell nachgewiesen Infizierte Deutschland: ca. 143.645 (499.694 Gesamt - ca. 345.700 Genesene - 10.349 Verstorbene) Todesfälle Deutschland: 10.

Heiner Finkbeiner, Seniorchef des Spitzenhotels «Traube Tonbach»

Hotelier: Klarheit und Einheitlichkeit in Corona-Krise

Der Seniorchef des Spitzenhotels „Traube Tonbach“ in Baiersbronn, Heiner Finkbeiner (71), wünscht sich von der Politik mehr Klarheit und Einheitlichkeit in der Corona-Krise. Mit Blick auf das Hin und Her bei verschiedenen Maßnahmen, etwa dem Beherbergungsverbot, sagte er: „Ich weiß gar nicht, wie ich darauf reagieren soll.“

Sein Unternehmen sei sehr gut über den Sommer gekommen. Die Ferienhotellerie und naturnahe Hotels hätten es im Vergleich zu Stadt- und Businesshotels leichter.

Waldbrände in Kalifornien

Mindestens drei Tote bei Waldbränden in Kalifornien

Bei Waldbränden im Norden Kaliforniens sind erneut mindestens drei Menschen ums Leben gekommen. Die Feuer weiten sich schnell aus, Zehntausende Anwohner mussten aus ihren Häusern fliehen. Hunderte Gebäude wurden von Flammen zerstört.

Kaliforniens Gouverneur Gavin Newsom rief den Notstand in den Regionen Napa, Sonoma und Shasta aus. Die Behörden machten zunächst keine Angaben dazu, unter welchen Umständen die drei Personen beim sogenannten Zogg Fire im Shasta County getötet wurden.