Suchergebnis

Abholzung im Regenwald

Forscher: Naturschutz kann Pandemien vorbeugen

In Zukunft drohen nach Überzeugung von Forschern noch viel verheerendere Pandemien als Corona - es sei denn, die Menschheit stellt sich fundamental um.

Wie alle Pandemien werde auch die derzeitige angetrieben durch menschliche Aktivität, betonen 22 Experten in einem Bericht für den in Bonn ansässigen Weltbiodiversitätsrat IPBES. Geschätzt werde, dass derzeit noch 1,7 Millionen unentdeckte Viren in Säugetieren und Vögeln existierten - von denen bis zu 850.

Zum Abschluss des Beethoven-Jahres zeigt die ARD an Weihnachten den Film „Louis van Beethoven“. In Biberach war die Degeto-Produ

Biberacher Filmfestspiele eröffnet

Mit dem Historienfilm „Louis van Beethoven“ von Regisseur Niki Stein sind am Dienstagabend die 42. Biberacher Filmfestspiele eröffnet worden. Steins „Herzensprojekt“ erlebte in der dortigen Stadthalle vor coronabedingt begrenztem Publikum seine Uraufführung.

2020 hätte aus Anlass des 250. Geburtstags des Komponisten das große Beethoven-Jahr werden sollen. Aufgrund von Corona fielen allerdings ein Großteil der geplanten Jubiläumsveranstaltungen und -konzerte aus.

Haus der Geschichte

Haus der Geschichte sammelt Zeugnisse der Pandemie

Corona kommt ins Museum: Das Haus der Geschichte in Bonn sammelt schon seit Monaten fleißig Dinge, die die Pandemie und ihre Auswirkungen dokumentieren.

Mehr als 400 Objekte sind bereits im Fundus - von Atemschutzmasken aller Art bis zu Abstrichröhrchen für PCR-Tests. „Spätestens mit dem Lockdown im Frühjahr war klar, dass Corona die ganze Gesellschaft betrifft und somit ein großes zeitgeschichtliches Ereignis ist“, sagt Sammlungsdirektor Dietmar Preißler.

Haus der Geschichte

Haus der Geschichte sammelt Zeugnisse der Pandemie

Corona kommt ins Museum: Das Haus der Geschichte in Bonn sammelt schon seit Monaten fleißig Dinge, die die Pandemie und ihre Auswirkungen dokumentieren.

Mehr als 400 Objekte sind bereits im Fundus - von Atemschutzmasken aller Art bis zu Abstrichröhrchen für PCR-Tests. „Spätestens mit dem Lockdown im Frühjahr war klar, dass Corona die ganze Gesellschaft betrifft und somit ein großes zeitgeschichtliches Ereignis ist“, sagt Sammlungsdirektor Dietmar Preißler.

Versteigerung der Orden und Staatsgeschenke Honeckers

Nach Abschluss eines Rechtsstreits mit dem Bund darf ein Auktionshaus in Kirchheim unter Teck (Esslingen) zahlreiche Orden und Staatsgeschenke aus dem Nachlass Erich Honeckers versteigern. Die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) mit Sitz in Bonn hatte die Auktion zunächst per einstweiliger Verfügung untersagt. Auktionator Andreas Thies teilte auf seiner Homepage mit, die Versteigerung sei nun für Anfang Dezember geplant. Die „Stuttgarter Zeitung“ und die „Stuttgarter Nachrichten“ (Dienstagsausgaben) hatten über das Ende des ...

Alles im Griff: Ulms Christoph Philipps (vorne, in Orange) gegen drei Ludwigsburger.

Knüppelhartes Programm mit ungewissem Ausgang für Ulms Basketballer

Natürlich sind die Basketballer von Ratiopharm Ulm froh, dass sie derzeit überhaupt spielen können. Spielen dürfen. Dazu wie am Samstag und Sonntag in der Ratiopharm-Arena vor jeweils immerhin maximal 600 Zuschauern. Aber mit den Spielplanern des neuen Pokals der Basketball-Bundesliga (BBL) sind die Ulmer alles andere als zufrieden. Daran änderte auch der überzeugende Derbysieg gegen die MHP Riesen Ludwigsburg nichts.

Gegen 23 Uhr saßen die Ulmer Profis am Samstagabend in der Kabine – „wir essen noch zusammen und fahren dann nach ...

Ein Ball liegt auf einem Basketball-Spielfeld

BBL-Chef kritisiert Entscheidung für Team-Quarantäne

Nach Corona-Fällen bei den Basketball-Bundesligisten medi Bayreuth und Telekom Baskets Bonn hat BBL-Geschäftsführer Stefan Holz die Entscheidung für eine Quarantäne der kompletten Teams kritisiert. „In beiden Fällen wäre es aus Sicht unseres Hygieneboards absolut zu verantworten gewesen, nur die Infizierten zu isolieren und die Spiele stattfinden zu lassen“, sagte Holz am Sonntag der Deutschen Presse-Agentur. Nach Einschätzung der Fachleute bei der Liga seien beide Mannschaften nicht infektiös gewesen.

Mladen Drijencic

Baskets Oldenburg scheitert im Pokal - Bamberg auf Kurs

Die EWE Baskets Oldenburg sind im Pokal der Basketball-Bundesliga früh gescheitert.

Der Sieger von 2015 verlor mit 88:97 gegen die Basketball Löwen Braunschweig auch sein zweites Spiel im Qualifikationsturnier in Bonn und hat damit keine Chance mehr auf das Top Four. Die Oldenburger waren zum Auftakt bereits den Telekom Baskets Bonn unterlegen. Die Partien von Titelverteidiger Alba Berlin in Gruppe A mussten wegen Corona-Fällen im Team des Hauptstadtclubs vorerst abgesetzt werden.

Zwei weitere Pokalspiele abgesagt

Neue Corona-Fälle: Zeitplan für Basketball-Pokal unter Druck

Weitere Corona-Fälle wirbeln den Zeitplan für den Pokal der Basketball-Bundesliga immer stärker durcheinander. Nachdem nun bereits drei teilnehmende Teams positive Tests gemeldet haben, konnten sechs Spiele der regionalen Qualifikationsturniere nicht wie geplant stattfinden.

Wegen eines Corona-Falls wurde das am Sonntag geplante Spiel der Telekom Baskets Bonn gegen die Basketball Löwen Braunschweig abgesetzt. Ein Bonner Spieler sei positiv auf das Coronavirus getestet worden, teilte die Liga am Samstag mit.

Polizeieinsatz

Wie wirksam sind die Corona-Maßnahmen?

Etliche Maßnahmen sollen die Ausbreitung des Coronavirus eindämmen und so die Gesundheit der Bevölkerung schützen.

Sie fußen in vielen Fällen nicht auf der Grundlage wissenschaftlicher Erkenntnisse, sondern sind aus der Situation heraus geboren, da es für die derzeitige Pandemie keine Blaupause gibt, wie Politiker immer wieder betonen. Dies lässt jedoch viel Angriffsfläche für Kritik an ihren Beschlüssen. Es gibt viele Fragen etwa zu Alkoholverboten oder Kontaktbeschränkungen.